Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Münsing

Pfarrei Münsing
Pfarrei Degerndorf
Pfarrei Eurasburg
Kuratie Holzhausen

Krankensalbung in Münsing

Krankheit und Leid gehören zu den schwersten Prüfungen eines Menschen. Sie bringen das ganze Leben durcheinander. Die Kirche will die Kranken nicht allein lassen. Christus ist der Heiland, der seine Apostel aussandte: "Sie machten sich auf den Weg und salbten viele Kranke mit Öl" (Mk 6, 13). Das Sakrament der Krankensalbung stärkt, schenkt die Kraft des Heiligen Geistes, gibt Trost und lässt den geheimnisvollen Wert des Leidens erkennen. Jesus berührt den Kranken, indem der Priester Stirn und Hände mit heiligem Öl salbt.
Bitte rufen Sie im Falle schwerer Erkrankung einen Priester, er kommt zur vereinbarten Zeit und spendet das Sakrament der Krankensalbung. Es sei auch darauf hingewiesen. Die Krankensalbung kann nur Lebenden gespendet werden. Nach Möglichkeit sollten auch die Angehörigen anwesend sein. Wenn Sie es wünschen, reicht der Priester auch die hl. Kommunion.
Zur Vorbereitung können Sie daheim den Tisch schön herrichten und Weihwasser, Kreuz und eine Kerze bereit halten.