Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

PFARRVERBAND PARTENKIRCHEN-FARCHANT-OBERAU

Pfarrgasse 2, 82467 Garmisch-Partenkirchen, Telelefon: 08821-9670080, E-Mail: Maria-Himmelfahrt.Partenkirchen@ebmuc.de

Pfarrei Maria Himmelfahrt Partenkirchen Kolping - Bilder und Berichte aus 2014

Beitrag zum Wanderbuch der Diözese Kolping München Freising.

Kolping
Kolping

100. Geburtstag von Karl Gast

Den 100. Geburtstag mit seiner Familie und Freunden, feierte unser Kolpingmitglied  Karl Gast am 29. Dezember 2014.

Der Festtag begann mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche
„Maria Himmelfahrt“ in Partenkirchen. Gestaltet vom Kirchenchor, und Zelebriert vom ehemaligen  Bezirkspräses  Franz Sand,  unserem Ehemaligen Präses Karl Hofherr, Pater Winfried Prummer,   Kaplan Florian Welter, Diakon Andreas Altmiks und Bezirkspräses Dekan Andreas Lackermaier.
 
Mit über 130 Gästen ging es anschließend in den Gasthof „Schatten“, wo die Musikkapelle Partenkirchen und die Feurewehr-Musi  aufspielten. Glückwünsche in Wort und Gesang unter anderem dem Kolpinglied  „S‘ war einst ein braver Junggesel“ und dem Partenkirchner Neujahrslied, „In Namen Gottes fangen wir an“
 
Die Kolpingfamilie spendete auf Wunsch zu Gunsten,
der Epilepsie Ableitung der Haunerschen Kinderklinik in München.
Und unser Vorsitzender Roland Gaß überbrachte Grußworte sowie ein Porträt (Fasching) unseres Jubilars.
 
„Was wünschen wir nach dieser Zeit,
die Ewige Glückseligkeit!“
(Partenkirchner Neujahrslied)
 
Kolping
Kolping
 
 
 
 
 
Bild: (v.l):
1. Vorsitzender Roland Gaß und Jubilar Karl Gast 

Einkehrtag in Ettal

Kolping
Die KF Garmisch gestaltete den Einkehrtag.
Um 09:15 Uhr war Gottesdienst in der Winterkirche des Kloster Ettal.

Vor einem vollen Haus, 120 Kirchenbesucher zelebrierte Kaplan Florian Welter die Hl. Messe, welcher von zwei Garmischer Ministrantinnen unterstützt wurde. Untermalt vom Mettn-Gsang und der Klarinettenmusi Kollmannsberger.
 
Anschließend im Chorsaal des Kloster der Vortrag zum Thema:
„Flüchtlinge im Werdenfelser Land“
 Referent: Kaplan Florian Welter.
Kolping
Auf Anstoß eines Kolpingmitgliedes wurde noch eine Kollerte für die Ehrenamtlichen Helfer im Asylbewohnerheim, St. Vinzenz Partenkirchen abgehalten.
 
Die 285.-€ vom Einkehrtag wurden vom Mütterverein auf 500.- € aufgestockt.

Am Gedenktag den 6. Dezember bei der Abendmesse, nach der Kommunion, übergaben die Bezirksvorsitzende Veronika Bartl und Irmi Erhardt vom Mütterverein Partenkirchen, die Kollekte  an Joachim und Erika Kuhleber.
 
Bild:
(v.l.) Roland Gaß Vorsitzender KF Partenkirchen, Jochen Kuhlleber,
Irmi Erhardt Vorsitzende Mütterverein Partenkirchen, Erika Kuhleber u. Veronika Bartl KF Bezirksvorsitzende.

kolping
Herbst Preisschafkopfen
am  10. November 2014
 
von 60 Spielern konnten
1. Platz: mit 147 Punkten Martin Brandstetter (2.v.l)
2. Platz: mit 130 Punkten Johanna Wolff (3v.l)
und 3. Platz mit 107 Punkten Anton Dahlmeier (4v.l) ermittelt werden.
Es gratulierten 1. Vorsitzende Roland Gaß(1.v.1) und Sportwart Harti Wild (1.v.r.)
 
Kolping
 
Besichtigung des Neubaues der Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen
am 03.November 2014 
Diözesan Vorsitzenden Konferenz
 
Diözesan Vorsitzenden Konferenz in Partenkirchen
Kolping

03. Okt 2014 zur Landeswallfahrt nach Altötting.

Mit 19 Pilgern: 14 Mittenwalder,  5 Partenkirchenern einem Oberammergauer und einem Gast, fuhren wir nach Heiligenstadt, ca. 7 km war der Pilgerweg nach Altötting. Die Bannerträger der Mittenwalder KF Hannes Neuner und das Bezirksbanner getragen von mir, ging mit an der Spitze der Wallfahrer. Das Zusammentreffen des Sternenzuges am Ortsanfang mit der Diözese Eichstätt sowie mit den Augsburgern, Würzburgern, Bambergern, Passauern, Regensburgern an der Gnadenkapelle  und im Anschluss der Bannerzug zur St. Anna Basilika, welche mit über 5000 Pilgern fast voll besetzt war, beeindruckte sehr. Gänsehaut Erinnerungen.
Gut eingekehrt sind wir auf den Rat vom Mittenwalder Präses Michael Wehrsdorf im Gut Forsting bei Forsting.
kolping
Am 31. März besuchten wir die Manufaktur Grasegger in Farchant. Zur Begrüßung gab es für die 34 Mitglieder eine Brotzeit. Unterdessen uns Thomas Grasegger und Christian Kauer die Vielfalt der Herrenoberbekleidung vermittelten.
Spezialgebiet ist die Herstellung von Originaltrachten und die Anfertigung individueller Maßkonfektionen. In zwei Gruppen führten sie uns durch den Betrieb. Vom Computerschnitt über Ausschnitt, Knopfloch.- und Brusttaschen nähen, verfolgten wir die Schnelligkeit der Arbeiten.
Ein Handwerk das die Gesellen zu Kolpings Zeiten, durch Wanderschaft in alle Herrenländer führte.

Kolping
Am 1. Juli 2014 besichtigten 43 Kolping Mitglieder des Bezirkes das Karlsruhe Institute of Technologie (KIT). 

Dr. Hans Richard Knoche gab uns einen Einblick auf das vor 60 Jahren gegründete Institut.

Kolping
Frühjahrs - Preisschafkopfen
an  28. April 2014
 
von 64 Spielern konnten
1. Platz: mit 148 Punkten Karl-Heinz Werner, (2.v.L)
2. Platz: mit 104 Punkten Manfred Reischl (1v.l)
und 3. Platz mit 87 Punkten Karl Bischof (3v.l) ermittelt werden.



Kolping

Am 8. Juli 2014 kamen wir am Heizkraftwerk Adlerstraße in Garmisch –Partenkirchen zusammen.

Simon Buchwieder gab einen Überblick zum Werdegang des Ortsnetzes von Gas, Wasser und  den Fernwärmeleitungen.

Mit 68 Kolpingmitglieder ging es anschließend durch das Heizkraftwerk mit seinen Blockheizkraftwerken, Wärmespeicher, Wasseraufbereitungsanlage, Leitwarte, Druckhaltung und Schmierölbevorratung. 

Kolping
Sein Fachgebiet  „Metrologie und Klimaforschung“ gab er mit einer kurzen Geländeführung sowie mit Lichtbildern sehr anschaulich weiter.

Anschließend konnten wir im Gasthof Aule Alm noch Fragen an ihn stellen.

Überörtliches zu Kolping finden Sie auf den Webseiten der Kolpingfamilie: www.kolping.de