Pfarrei St. Georg Ruhpolding

Kirchberggasse 9, 83324 Ruhpolding, Telefon: 08663/1766, St-Georg.Ruhpolding@ebmuc.de

Kindergarten St. Irmgard

Neuigkeiten aus dem Kindergartenalltag

Kindergarten Martinsfeier dieses Jahr mal anders...

St. Martin
Foto: Überegger Kindergarten St. Irmgard
Trotz Corona ertönten wieder Martinslieder durch die Straßen rund um den Kindergarten. Dieses Jahr aber nicht mit den Schulkindern und Eltern, sondern jede Gruppe für sich.
Die Kinder kamen am Martinstag in ihre Gruppen. Dort wurde durch Spiel, Kamishibai oder ein Schattenspiel die St. Martinslegende den Kindern vorgetragen. Danach gab es für die Kinder selbstgebacken Martinsgänse und einen warmen Punsch. Gut gestärkt ging jede Gruppe mit ihren gebastelten Gruppenlaternen einen eigenen Weg in die Nacht hinaus. Draußen wartete überraschend St. Martin auf dem Pferd und jede Gruppe konnte Ihn beim Vorbeiziehen betrachten.
Die Eltern warteten schon gespannt an verschiedenen Ausgangspunkten und konnten ihr glückliches Kind mit leuchtender Laterne wieder mit nach Hause nehmen.
 
Mit kleinen Schritten geht es jetzt natürlich den Adventsvorbereitungen entgegen, denn der Nikolaustag ist ja auch nicht mehr weit.
Alle Kindergartengruppen sind bis jetzt immer noch gut besucht, wir können mit gegebenen Hygiene-Umständen gut arbeiten und den Normalbetrieb weitestgehend aufrechterhalten. Auch unsere neuen Kinder haben sich in den Kindergartenalltag wieder gut eingelebt und freuen sich, jeden Tag auf einen abwechslungsreichen Kindergartentag.                                                                                                
GN

„Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…“

KiGa Erntedank
Foto: Überegger/KiGa St. Irmgard
Im Oktober war trotz Corona wieder Einiges los. Wir sind voller Freude in den Herbst gestartet und haben uns ganz fleißig zusammen darauf eingestimmt. Auch wenn wir unsere Gruppen untereinander derzeit nicht mischen dürfen und Nachmittagsangebote nicht wie gewohnt stattfinden können, wurden dennoch schöne Herbstlieder gesungen, Geschichten gelesen und so manch tolles Kunstwerk gebastelt.
 
Herr Pfarrer Otto Stangl besuchte uns an mehreren Tagen in den einzelnen Gruppen, um mit uns eine kleine Erntedankandacht zu gestalten. Mit Gebet, Gesang und verschiedenen Legebildern haben wir uns für die Ernte bedankt.
Unter Einhaltung der gegebenen Hygienevorschriften und in Absprache mit der Bücherei konnten unsere Vorschulkinder trotz Corona die Bücherei besichtigen und durften sich auch noch ein Buch ausleihen. Vielen Dank wieder dafür!
 
Auch die diesjährige Elternbeiratswahl wurde Corona bedingt anders gestaltet wie sonst, da keine direkte, persönliche Wahl stattfinden durfte. Wir bedanken uns für die vielen Freiwilligen, die sich gerne bereit erklärt haben, unser Team dieses Jahr wieder tatkräftig zu unterstützen. Auch das erste gemeinsame Treffen im Turnraum mit Maske und viel Abstand zueinander wurde schon abgehalten und die ersten, wichtigen Punkte besprochen.
Kinderturnen
Foto: Überegger/KiGa St. Irmgard
Des Weiteren konnten die Igel das „Bärchenturnen“ in der Schulturnhalle noch starten und fast komplett beenden. Das Programm hat sowohl den Kindern als auch uns sehr zugesagt. Leider können die Drachen wegen Corona nicht wie geplant im Anschluss weiterturnen. Doch wir lassen uns die Laune von Virus oder Sonstigem nicht miese machen und genießen die Zeit, die wir zusammen haben und ermöglichen den Kindern auch dieses Jahr so gut es geht, eine schöne restliche Herbstzeit bei uns zu verbringen und hoffen, schon bald eine weitestgehend normale, besinnliche und ruhige Weihnachtszeit genießen zu können.
Foto
Foto: Überegger/KiGa St. Irmgard


Was natürlich viel Bastelzeit beansprucht hat waren selbstverständlich - wie jedes Jahr um diese Zeit - unsere St. Martins Laternen. Diese gestalteten wir diesmal passend zu unseren fünf Gruppentieren. Die Kinder hatten mächtig Spaß beim Malen, Kleben und Kleistern, was wie immer ein Highlight für jeden Einzelnen war. Auch das Singen von Liedern kam nicht zu kurz und die ein oder andere Geschichte zum Teilen und Wirken des hl. Martins fehlte natürlich auch nicht.

A.H., C.Ü.

Nachrichten aus dem Kindergarten

Herzlich Willkommen an alle neuen und alten Familien im neuen Kindergartenjahr 2020/2021. Das alte Jahr hat sehr turbulent geendet und das neue eigentlich auch nicht mit viel mehr Ruhe und Gelassenheit gestartet. Die im Haus geltenden Hygieneregeln müssen Dank Corona immer noch eingehalten werden und somit ist die Eingewöhnungszeit zwar in vollem Gange, aber dennoch etwas anders als sonst.
Der Übergang aus der Familie in den Kindergarten bedeutet für jedes Kind eine große Herausforderung für seine Fähigkeit, sich an neue Umgebungen anzupassen und Beziehungen zu fremden Personen aufzubauen. Das Ziel eines gelungenen Überganges (individuell kann es schon einige Zeit dauern) ist erreicht, wenn langanhaltende Probleme ausbleiben, Kinder ihr Wohlbefinden zum Ausdruck bringen, eventuell schon sozialen Anschluss gefunden, neue Kompetenzen erworben haben und die Bildungsanregungen der neuen Umgebung aktiv für sich nutzen. Die erste Zeit im Kindergarten wird beherrscht vom Beziehungsaufbau Kind-Eltern-Erzieher. Erst dann, wenn das Kind genügend Sicherheit aufbauen konnte, es sich in der Gruppe wohlfühlt und es gerne in den Kindergarten geht, beginnt der Kindergartenalltag. Auch die Eltern werden in der Ablösungsphase begleitet und unterstützt. Gemeinsam schaffen wir den Einstieg für alle in den Kindergarten.
Der SV Ruhpolding, hier im Haus vertreten durch Übungsleiterin Sigi Haitzer, überraschte uns schon im letzten Jahr mit einer Anfrage zum Projekt BAERchen – ein Bewegungsangebot zur Prävention und Gesundheitsförderung im Kleinkind- und Vorschulalter. Jetzt wurde uns die Teilnahme an BAERchen genehmigt und auch gleich in die Tat umgesetzt. Das Angebot findet innerhalb des regulären Betreuungsbetriebes des Kindergartens statt und wechselt durch alle Gruppen. Wir dürfen dazu und auch sonst wieder die Schulturnhalle nutzen und wollen uns somit auch wieder ganz herzlich bei der Schulleitung für diese Zusammenarbeit bedanken. Wir nutzen auch diese Gelegenheit, um Frau Josephine Brunnhuber, der neuen Schulleitung, einen guten Start in Ruhpolding zu wünschen.
Über Jahre hinweg hat uns der Ruhpoldinger Edeka als Lieferant des  Projektes „Schulobst“ unterstützt. Wir danken im Namen aller Kindergartenkinder für die gesunde Begleitung. Umso mehr freut es uns, dass Feinkost Schmaus diese Aufgabe nun weiterhin übernimmt.
So starten wir nun in das neue Kindergartenjahr und wünschen uns allen eine gute Zeit. Auf gute Zusammenarbeit.
Ihr Kindergartenteam aus dem kath. Kindergarten St. Irmgard.       R.Ü.

KiGa
Foto: Überegger