VOLLVERSAMMLUNGEN


Konstituierende Vollversammlung des Katholikenrates der Region München 
für die 15. Amtsperiode 2022-2026
mit Neuwahl des/der Vorsitzenden und des Vorstands


Freitag, 15. Juli 2022, 15.30 – 20.00 Uhr

Tagungsort: Kolping-Ausbildungshotel St. Theresia 
Hanebergstraße 8, 80637 München

Herbstvollversammlung 2021

Mittwoch, 17. November 2021, 17.00 - 21.30 Uhr  

Tagungsort: Israelitische Kultusgemeinde München
St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München

Thema: Besuch der Israelitischen Kultusgemeinde München mit Führung durch die Ohel-Jakob-Synagoge

(Frühjahrs-)Vollversammlung 2021

Freitag, 16. Juli 2021, 16.30 - 20.00 Uhr
Tagungsort:
Katholische Akademie Bayern
Mandlstraße 23, 80802 München

Thema: „Abschied in Würde. Verantwortung und Schutz am Lebensende“
(Austausch zum gekippten Verbot der Sterbehilfe durch das Bundesverfassungsgericht mit Prof. Dr. Claudia Bausewein und Prof. Dr. Markus Schlemmer)

Herbstvollversammlung 2020

Freitag, 13. November 2020 
Thema: „Wahl der neuen Einzelpersönlichkeiten 2020 bis 2024“

(ABGESAGT aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, die Wahl der Einzelpersönlichkeiten fand im Rahmen einer Briefwahl statt).

Frühjahrsvollversammlung 2020

Donnerstag, 26. März 2020, 17.00 - 21.30 Uhr

Tagungsort: Israelitische Kultusgemeinde München
St.-Jakobs-Platz 18, 80331 München

ABGESAGT wegen der beginnenden Corona-Pandemie!

Herbstvollversammlung 2019

Freitag, 29. November 2019, 15.00 - 20.00 Uhr

Tagungsort: Ausbildungshotel St. Theresia
Hanebergstraße 8, 80637 München

Thema: „Geschlechtergerechtigkeit. Fragen und Herausforderungen?!“
(Austausch und Diskussion zum Thema „Geschlechtergerechtigkeit in der Kirche“)

Frühjahrsvollversammlung 2019

Freitag, 22. März 2019, 15.00 - 20.00 Uhr

Tagungsort: Pfarrheim der Pfarrei St. Maria Thalkirchen
Fraunbergplatz 5, 81379 München

Thema: „Europa – christlich?“
(Vortrag und Austausch mit Prof. Dr. Hans Maier zur aktuellen Situation und Stellung von Europa)

Herbstvollversammlung 2018

Freitag, 30. November, 16:00 – 20:30 Uhr
Tagungsort: Ausbildungshotel St.Theresia
Hanebergstr. 8, 80637 München

Thema: „Macht-Missbrauch. Und jetzt?“
(Austausch und Diskussion aufgrund der Veröffentlichung der Missbrauchsstudie 2018)

Konstituierende Vollversammlung des Katholikenrates der Region München 
für die 14. Amtsperiode 2018-2022
mit Neuwahl des/der Vorsitzenden und des Vorstands


Freitag, 29. Juni 2018, 14.30 – 20.30 Uhr

Tagungsort: Pfarrheim St. Korbinian
Valleystraße 24, 81371 München-Untersendling

Herbstvollversammlung 2017

Freitag, 01. Dezember 2017, 15:00 – 20:30 Uhr
Tagungsort Pfarrheim St. Georg Unterbiberg
85579 Neubiberg, Ortsteil Unterbiberg

Thema:
"Information - Wissen - Glaube. Christliche Bildung heute?"(Diskussion und Austausch mit verschiedenen Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen der Bildung)

Frühjahrsvollversammlung 2017
Gemeinsame Tagung mit der Evangelisch-Lutherischen Dekanatssynode München im Jahr des 500. Reformationsgedenkens

Freitag, 28. April, 
15:00 - 20:30 Uhr
Tagungsort: Exerzitienhaus Schloss Fürstenried
Forst-Kasten-Allee 103, 81475 München

Thema: 500 Jahre Reformation. Wir brauchen einander. Gemeinsam Neues beginnen.

Herbstvollversammlung 2016

Freitag, 25. November, 15:00-20:30 Uhr

Tagungsort: Kroatische Katholische Gemeinde München
Schwanthalerstraße 96-98, 80336 München

Themen: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst - Gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" sowie "Hinzuwahl der Einzelpersönlichkeiten in die Vollversammlung"

Ein verbreitetes Phänomen in unserer Gesellschaft ist Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, insbesondere die Abwertung von Muslimen, Langzeitarbeitslosen, Sinti und Roma sowie Flüchtlingen. Das Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität führte dazu im Frühjahr 2016 eine wissenschaftliche Untersuchung durch. Mit den Ergebnissen setzten sich die Mitglieder der Vollversammlung zusammen mit der ausgewiesenen Fachreferentin Dr. Miriam Heigl auf der Herbstvollversammlung auseinander. Denn andere abzuwerten und auszugrenzen, ist mit dem Weg und der Botschaft Jesu nicht vereinbar. Wir Christen treten für Respekt und Toleranz ein und wollen diejenigen an unserer Gesellschaft beteiligen, die von Ausgrenzung und Abwertung betroffen sind. Die Vollversammlung beschloss dazu einstimmig die Erklärung Aktiv gegen Menschenfeindlichkeit.

Zweiter Schwerpunkt war die Hinzuwahl der Einzelpersönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben und aus dem Laienapostolat.