Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Joachim Unterländer
v.l.: Prof. Dr. Hans Tremmel, Katharina Vogt, Joachim Unterländer, Rita Spangler, Josef Peis

Tremmel gratuliert Unterländer zum Landeskomitee-Vorsitz

Hans Tremmel, Vorsitzender des Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese München und Freising, gratuliert dem neugewählten Vorsitzenden des Landeskomitees der Katholiken in Bayern, Joachim Unterländer, und würdigt ihn als „bereits jetzt prägenden Vertreter des Laienapostolats“.  Unterländer sei ein „hervorragendes Beispiel dafür, wie sich Christ-Sein und Politiker-Sein geradezu idealtypisch verbinden lassen“, betont Tremmel.

Joachim Unterländer an Spitze des Landeskomitees gewählt

Joachim Unterländer, CSU-Landtagsabgeordneter und sozialpolitischer Sprecher seiner Fraktion, ist der neue Vorsitzende des Landeskomitees der Katholiken in Bayern. Die Mitgliederversammlung wählte Unterländer am Samstag, 25. März, in Eichstätt mit 32 von 63 abgegebenen Stimmen an die Spitze der katholischen Laien im Freistaat. Renate Oxenknecht-Witzsch, 64, Professorin für Recht an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, erhielt 31 Stimmen.

Prof. Dr. Piotr Maloszewski

Katholikenrat: Vorstandsmitglied Maloszewski gestorben

Der Diözesanrat der Katholiken der Erzdiözese München und Freising und der Katholikenrat der Region München trauern um Piotr Maloszewski, stellvertretender Vorsitzender des Katholikenrates, der am Dienstag, 21. März, im Alter von 66 Jahren in München gestorben ist. Diözesanratsvorsitzender Hans Tremmel und Katholikenratsvorsitzende Johanna Rumschöttel würdigen Maloszewski, der sich vor allem für die muttersprachigen katholischen Gemeinden engagierte, als „treuen Wegbegleiter und Unterstützer“.

Tremmel ruft zu fairem Wahlkampf auf

Hans Tremmel, Vorsitzender des Diözesanrats, hat Christen dazu aufgerufen, sich für einen fairen und konstruktiven Bundestagswahlkampf einzusetzen. „Im Ringen um die politische Ausrichtung unseres Landes haben wir alle den Auftrag zu versöhnen, auszugleichen und zu differenzieren. Den Lautsprechern, Scharfmachern, Vereinfachern halten wir unsere Vorstellungen eines guten, friedlichen, sozialen und christlichen Miteinanders entgegen“, sagte Tremmel bei der Vollversammlung des höchsten Laiengremiums der Erzdiözese am Samstag, 18. März, in Ebersberg.

"Diese Wirtschaft tötet!" Wege zu einem guten Leben für alle

„Diese Wirtschaft tötet!“ So pointiert hat Papst Franziskus in Evangelii Gaudium einen rein auf kurzfristige Gewinne orientierten Kapitalismus kritisiert.  Beim Fairhandelstreffen am 20. Mai 2017 wird P. Dr. Andreas Gösele SJ von der Hochschule für Philosophie München das Anliegen des Papstes einordnen sowie Alternativen für eine gesellschaftliche Transformation vorstellen. Verschiedene Workshops vertiefen dies dann an zentralen Problemkonstellationen.

Gemeinsam für eine zukunftsfähige Welt

Der Sachausschuss „Mission – Gerechtigkeit – Frieden“ des Landeskomitees der Katholiken in Bayern ermutigt Pfarreien und Verbände, sich direkt an Bundestagskandidaten zu wenden und mit ihnen über entwicklungspolitische Fragen ins Gespräch zu kommen.

Position gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

„Die sogenannte gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ist kein theoretisches Hirngespinst ....

100 Jahre Patrona Bavariae am 13. Mai 2017

In einem gemeinsamen Schreiben haben Reinhard Kardinal Marx und Prof. Dr. Hans Tremmel zur Mitfeier des 100-jährigen Jubiläums der Erhebung Mariens zur "Patrona Bavariae" eingeladen. Die Wallfahrt und das vielfältige Rahmenprogramm finden am Samstag, 13. Mai, statt. Die Jugend startet bereits am Freitag, 12. Mai.

Hans Tremmel

Tremmel motiviert zu ökumenischen Impulsen

In einem Schreiben hat der Vorsitzende des Diözesanrates, Hans Tremmel, die Vorsitzenden der Pfarrgemeinde-, Dekanats- und Kreiskatholikenräte und deren Sachbeauftragte Ökumene sowie die katholischen Verbände eingeladen, anlässlich des Reformationsgedenkens 2017 gemeinsam mit ihren evangelischen Partnern neue ökumenische Impulse in Kirche und Gesellschaft zu setzen.

Katholikenrat der Region München

Mehr...

Online-Materialsammlung zur Enzyklika Laudato si‘ von Papst Franziskus

Mehr...

Synodennewsletter: 1 x im Monat ein ausgewählter Text aus den Beschlüssen der Würzburger Synode, kurz interpretiert, inspirierend für die Praxis

Mehr...

Das offene Fenster - Konzilstexte für heute

Mehr...

Der Diözesanrat auf Facebook
Mehr...