Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.

Sachbereichsgremien

Der Diözesanrat hat die Aufgaben, die Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Leben zu beobachten, Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit zu vertreten, Anregungen für das Wirken der Katholiken in der Gesellschaft zu geben und die in ihm zusammengeschlossenen Kräfte aufeinander abzustimmen und zu fördern, zu Fragen des öffentlichen und kirchlichen Lebens Stellung zu nehmen sowie den Erzbischof und die Verwaltung der Erzdiözese zu beraten. Für Sachbereiche, die einer kontinuierlichen Beobachtung und der ständigen Mitarbeit des Diözesanrates bedürfen, beruft der Vorstand so genannte Sachbereichsgremien. Diese
  • arbeiten dem Vorstand des Diözesanrates inhaltlich zu
  • bereiten Arbeitshilfen oder Veranstaltungen zum Themenbereich vor
  • und unterstützen die Arbeit der Sachausschüsse auf Pfarreiebene.
    Der/die Vorsitzende des jeweiligen Sachbereichsgremiums ist Mitglied der Vollversammlung des Diözesanrats.

Derzeit gibt es folgende Sachbereichsgremien:

Gemeinsam Kirche sein
Geschäftsführer: Michael Bayer

Ökologie und Globale Verantwortung
Geschäftsführer: Josef Peis

Migration und Integration
Geschäftsführerin: Regina Spiegler

Soziale Gerechtigkeit und gelingendes Leben
Geschäftsführer: N. N.