Katholische Kirche in München Neuperlach

Lüdersstr. 12, 81737 München | Tel. 089 679 00 20 | kontakt@christus-erloeser.de

Erwachsene


Besichtigungen, Vorträge und Exkursionen

Schmidt folgt Schmidt in der Erwachsenenbildung! Ich übernehme eine spannende und schöne Aufgabe von Eckhard Schmidt. Bewusst habe ich mich dafür entschieden, weil ich kulturell vielseitig interessiert bin und mich auch beruflich seit jeher mit der Entwicklung von Men­schen und Organisationen beschäftige. Aufgrund der aktuellen Situation ist es gewagt, ein Programm aufzu­setzen. Dennoch habe ich Ihnen ein breites Themenspektrum zusam­ mengestellt und hoffe, dass wir nach Ostern mit dem nachfolgenden Programm starten können. Mit der ersten Veranstaltung knüpfe ich direkt an die Arbeit meines Vorgängers an:
Veranstaltung
 
18. Juni 2021
Zoom-Vortrag und Gespräch: über Führung in Politik und Wirtschaft im Cafe Luitpold mit dem Politiker Thomas de Maizière und dem Manager Karl­Ludwig Kley (vor­ aussichtl. 20.00 bis 21.30 Uhr). Einwahldaten können bei Katharina Schmidt beantragt werden (s. rechts).
17. Juli 2021
Raus aus der Stadt! Mit dem Radl beschwingt ins Münchner Umland! (Treffpunkt und Route (50 km) werden kurz­ fristig bekanntgegeben.
14. August 2021
80. Todestag von Maximilian Kolbe – Besichtigung des ehemaligen Reichstagsgelän­ des in Nürnberg und anschlie­ßend Gottesdienst in der dortigen Maximilian­Kolbe­Kirche (ganztä­gige Exkursion)
25. September 2021
Orgel, das Instrument des Jahres 2021. Be­sichtigung der größten Freiorgel der Welt, die Heldenorgel und die Burg in Kufstein (ganztägige Ex­kursion)

EB_TaT_Turm

TALK AM TURM

Zweimal im Jahr laden Carola Renzikowski (freie Journalistin u. Soziale Demenz-Betreuerin) und Martin Jarde (Journalist beim Bayerischen Rundfunk) prominente Gäste aus Politik, Kultur, Kirche, Wirtschaft oder Wissenschaft zum „TALK AM TURM“ in St. Maximilian Kolbe ein. In ca. eineinhalb Stunden und lockerer Gesprächsatmosphäre erzählt der Gast von seinem beruflichen und ehrenamtlichen Tun, von seinen Wegen und Umwegen, von seinen Sorgen und Hoffnungen und von seinen Begegnungen mit dem christlichen Glauben. 

Prominente Gäste des TALK AM TURM waren in den letzten Jahren der Politiker Alois Glück, der Unternehmer Claus Hipp, die SOLWODI-Gründerin Sr. Lea Ackermann, die Sozialunternehmerin Sina Trinkwalder, der Vatikanexperte P. Eberhard von Gemmingen, der Palliamediziner Marcus Schlemmer und die Präsidentin der jüdischen Kultusgemeinde Charlotte Knobloch.
Nach der pandemiebedingten Unterbrechung geht‘s im Oktober 2021 wieder los.
Teaser TaT Jonas - 1

TALK AM TURM mit dem Digitalexperten und Medienethiker Jonas Bedford-Strohm

Wie digital darf Kirche sein?
Seit Beginn der Pandemie hat die Digitalisierung von Gesellschaft und Kirche rasant an Fahrt aufgenommen. Doch kann und soll man jeden Bereich unseres Lebens auf eine virtuelle Ebene heben? Jonas Bedford-Strohm ist als Journalist, Theologe, Forscher und Unternehmer ein Experte in den Bereichen Digitalisierung und Medienethik. Der Sohn des evangelischen Landesbischofs war u.a. Berater im landeskirchlichen Zukunftsprozess und engagiert sich im Förderbeirat des MUT-Projekts (missional, unkonventionell, tandem), mit dem die evangelische Kirche Bayern seit diesem Jahr neue, innovative Zugänge zum christlichen Glauben gehen will.
Darüber und über seine Beweggründe wollen wir mit ihm reden am 8. Oktober beim TALK AM TURM in St. Maximilian Kolbe.

Theologischer Lesekreis

„Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.“ (1 Petr 3,15) 

Diese Aufforderung an die Adressaten des 1. Petrusbriefs ist heute vielleicht aktueller denn je. Wer heute glaubt, muss sich vielen Anfragen stellen. Die Fähigkeit, Antwort geben zu können, setzt voraus, den eigenen Glauben zu reflektieren, Fragen, Zweifel, schwer Verständliches zur Sprache zu bringen und sich über all das mit anderen auszutauschen. Dem will der Lesekreis dienen. Es ist ein offener Kreis, zu dem jeder kommen kann, der interessiert ist, mehr über den christlichen Glauben zu erfahren, sich darüber fundiert auszutauschen und miteinander zu diskutieren.

Leitung: Pfr. Bodo Windolf
Ort: St. Philipp Neri, Kafkastr. 17
Zeit: ca. 1x monatlich jeweils freitags um 20 Uhr
Termine: Nach der langen Zwangspause treffen wir uns wieder kommenden Freitag, 18.6. um 20 Uhr in St. Philipp Neri. Falls jemand einen thematischen Vorschlag machen möchte, evtl. auch einen entsprechenden Textvorschlag, kann man mir gerne schreiben. Ansonsten suche ich etwas aus.

Einzelveranstaltungen

Christus Erlöser bietet immer wieder Einzelveranstaltungen für Erwachsene an. Die Angebote sind aufgrund der Corona-Pandemie zur Zeit ausgesetzt.

Leitbild-kfd

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kdf)

die kfd ist...
  • mit einer halben Million Mitgliedern in 5.300 pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.
  • eine Gemeinschaft, die trägt, und in der Frauen in verschiedenen Lebenssituationen sich wechselseitig unterstützen.
  • ein Verband von Christinnen, die sich mutig und wirksam für andere einsetzen.
  • eine Weggemeinschaft in der Kirche, in der Frauen ihren Glauben neu entdecken und Kirche mitgestalten. 
  • ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben, u. a. durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen. 
  • ein Forum für Initiativen im politischen Raum, in das jede Frau Vorschläge einbringen kann, Gesellschaft mitzugestalten.
Vorstandsteam der kdf
  • Frau Petra Schwanzer
  • Frau Irmgard Lange
  • Frau Gabi Walser
  • Frau Irene Baumgartner
  •  Schriftführerin:
    Frau Dorle Judenmann

Ihre Ansprechpartner/innen


Katharina Schmidt
Ansprechpartnerin Besichtigungen, Exkursionen und Einzelveranstaltungen
k.schmidt@ea.ebmuc.de
Tel. 089/490 090 07

Leopold Haerst
Ansprechpartner TALK AM TURM und Einzelveranstaltungen
leopold@haerst.de
Tel. 0176/590 19 518

Bodo Windolf
Ansprechpartner Theologischer Lesekreis
BWindolf@ebmuc.de

Petra Schwanzer
Vorstandsmitglied der Kfd
Kfd-Frauengruppe@christus-erloeser.de

Dr. Kathrin Härtl
Ansprechpartnerin Triduum und Einzelveranstaltungen
kathrin.haertl@gmx.de