Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Mariä Himmelfahrt - Trostberg-Schwarzau

Pfarrbüro Trostberg-Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0
Logo PV Schwarzau 100px

Mariä - Himmelfahrt
Trostberg - Schwarzau

Kolpingfamilie

Kolping-Logo
PRÄSES: Christina Fraunhofer
1. Vorsitzender: Nicolaus Huber; Tel: (08621) 61927; Mail:  nicolaushuber@t-online.de
Kassier: Wilfried Hallberg; Mail:  wilfried-hallberg43@gmx.de
Aus der Satzung:
Präambel:
Die Kolpingfamilien im Kolpingwerk Deutschland sind familienhafte und generationsübergreifende Gemeinschaften, in denen sich Christinnen und Christen engagieren. Sie sind offen für alle Menschen, die auf der Grundlage des Evangeliums und der katholischen Soziallehre / christlichen Gesellschaftslehre Verantwortung übernehmen wollen. Kolpingfamilien leiten sich von dem Priester und Sozialreformer Adolph Kolping her und berufen sich auf ihn. Als Teil einer weltweiten Gemeinschaft fördern sie im Sinne Adolph Kolpings Bewusstsein für ein verantwortliches Leben und solidarisches Handeln. Kolpingfamilien verstehen sich als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft und geben Menschen Orientierung und Lebenshilfe. Schwerpunkte des Handelns sind: Die Arbeit mit jungen und für junge Menschen, das Engagement in der Arbeitswelt, die Arbeit mit der und für die Familie sowie das Engagement für die Eine Welt. Als Teil eines katholischen Sozialverbandes gestalten sie bewusst Gesellschaft und Kirche mit.
Logo Wir sind Kolping

Termine

August 2018:
18.08.2018, Samstag Cafe International, 15:00 Uhr, Pfarrzentrum Trostberg, gestaltet von Kolping Heiligkreuz


Oktober 2018:
13.10.2018, Samstag Altpapier und Altkleidersammlung; Die Helfer treffen sich um 08:00 Uhr am Kirchplatz

November 2018:
04.11.2018, Sonntag, 40 Jahre Kolping Schwarzau, 10:00 Uhr Festgottesdienst, anschl. Frühschoppen im Pfarrheim

Kaffee International am 12.08.2017:

Dies war heute wieder ein gelungener Nachmittag. Die ca 80 -90 Besucher haben sich bei Kaffee und Kuchen gut unterhalten. Auch konnte dabei die Kleiderkammer aufgesucht werden, da Frau Seeholzer zur Veranstaltung gekommen ist und dies ermöglichte.
Danke an alle Helfer
Klaus