Mariä Himmelfahrt - Trostberg-Schwarzau

Pfarrbüro Trostberg-Schwarzau - Tel. 08621 / 98 37-0
Logo PV Schwarzau 100px

Mariä - Himmelfahrt
Trostberg - Schwarzau

Ministranten

Ministranten Schwarzau

Ministranten Schwarzau

Das Wort "Ministrant" wird von dem lateinischen Begriff "ministrare" abgeleitet und bedeutet übersetzt "dienen"! Somit kann man den Ministranten als Altardiener verstehen. Intern werden Ministranten auch oft kurz als "Mini" bezeichnet.


Vorraussetzungen für den Messdienst:
  • ein Ministrant muß getauft sein
  • Empfang der Erstkommunion
Wir freuen uns über jeden Neuankömmling!

Aufgaben und Dienste der Ministranten:
  • Altardienst
  • Leuchter-/Fackelträger
  • Kreuzträger
  • Weihrauchträger
  • Schiffchenträger
  • Lektor
Die Schwarzauer Minis tragen als Messgewand eine weiße Albe (knöchellanges Gewand) mit jeweils auf die Liturgie abgestimmter farbiger Kordel ("Zingulum", lateinisch = Gürtel) und ein Kreuz aus Messing. Dieses Kreuz wird bei der Einführung des neuen Ministranten feierlich übergeben und darf nach dem Ausscheiden als Erinnerung mitgenommen werden.

In jeder Woche ist ein "Mini" als Wochendienst eingeteilt. das bedeutet derzeit in der Regel einen Gottesdienst am Dienstag um 19:00 Uhr. Dieser Dienst kann natürlich jederzeit durch freiwillige ergänzt werden. Natürlich kann auch eine Taufe oder ein besonderer Feiertag in den Wochendienst fallen.

Der Dienst an Sonn- und Feiertagen ist nicht eingeteilt. Jeder der kommt ist willkommen und wird gebraucht.

Neben Ministrantenstunden und anderer Treffen finden auch jährlich 2 Wochenendausflüge statt.

Kontakt:
Franziska & Matthias Füchsl, Mail: Matthias.Fuechsl@gmx.de



Ministranteneinführung 2017

Ministranteneinführung 2017

Die Schwarzauer Mini´s begrüssen ihren neuen Messdiener Julius Lex in ihrer Mitte.