Pfarrverband St. Albert-Allerheiligen

St. Albert Tel. 089-324 751-0 |Allerheiligen Tel. 089-360 497-0
E-Mail: St-Albert.Muenchen@ebmuc.de | E-Mail: Allerheiligen.Muenchen@ebmuc.de

Ehe

Anstecken der Eheringe
Eheringe in geschmückter Schale
In der Liebe zueinander, im Dienst füreinander, im Ertragen und Verzeihen, in der Treue bis zum Tod soll deutlich werden, was Christus auch in der Gegenwart für die Menschheit ist und wirkt. Das wird in der christlichen Ehe sichtbar. Sie ist die kleinste Teilkirche (LG11) der Gemeinschaft der Gläubigen. Der Liebes- und Lebensbund der Ehe soll den Glauben in der Welt bezeugen.

Das Jawort, das sich zwei Liebende geben, ist eine Entscheidung vor Gott und der Öffentlichkeit des Gottesvolkes. Die Braut und der Bräutigam spenden sich einander gegenseitig das Ehesakrament, indem sie vor der Kirche und mindestens zwei Zeugen den Ehekonsens äußern. Der Segen des Diakons oder Priesters besiegelt das Sakrament.
Wir freuen uns, wenn Sie sich entschlossen haben, kirchlich zu heiraten.

Bitte wenden Sie sich dann an eines der Pfarrbüros - entweder per Telefon, E-Mail oder persönlich. In den Pfarrbüros und auf dieser Seite erhalten Sie die nötigen Informationen und Formulare. Dann wird der Termin für ein Traugespräch vereinbart.

Wir benötigen für die Anmeldung folgende Informationen:
  • Telefonnummer oder E-Mail für den Kontakt
  • Taufscheine nicht älter als ein halbes Jahr (im Taufpfarramt oder, wenn Sie in München getauft wurden, im Matrikelamt anfordern)
  • Urkunde der standesamtlichen Ehe (falls schon vorhanden)
Hier können Sie die benötigten Formulare herunterladen:  
Trauungen in Sankt Albert und Allerheiligen finden nach Absprache statt.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Pfarrbüroteams in St. Albert und Allerheiligen sehr gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Trauung und ihrer Gestaltung finden Sie auch auf den Seiten des Erzbistums München und Freising.