Pfarrverband St. Albert-Allerheiligen

St. Albert Tel. 089-324 751-0 |Allerheiligen Tel. 089-360 497-0
E-Mail: St-Albert.Muenchen@ebmuc.de | E-Mail: Allerheiligen.Muenchen@ebmuc.de

Pfarrgemeinderat

PGR-Wahlen 2022

Logo der PGR-Wahl mit Datum der Wahl am 20. März 2022
Suche nach Kandidatinnen für die PGR-Wahl.
Alle Wahlberechtigten erhalten automatisch ab 25. Februar postalisch in einem Kuvert eine Wahlbenachrichtigung.
Es gibt drei Möglichkeiten an der Wahl teilzunehmen:
1.  Online-Wahl – Neu!
2.  Briefwahl
3.  Wahllokal in der Kirche Allerheiligen

Online-Wahl:
der Zugangscode zur Online-Wahl wird mit der Wahlbenachrichtigung versendet
Online-Abstimmungszeitraum:
Mittwoch, 2. März um 10.00 Uhr bis Donnerstag, 17. März 2022 um 17.00 Uhr.

Briefwahl:
Briefwahlunterlagen können über das Pfarrbüro beantragt werden. Der Briefwahl-Antrag liegt im Postkartenformat in den Kirchen aus. Zur Briefwahl muss die Briefwahl bis Freitag, 11. März beantragt werden.
Abgabefrist für die Briefwahl:
bis Freitag, 18. März in den jeweiligen Pfarrbüros (Allerheiligen bis 16 Uhr, St. Albert bis 17 Uhr).

Wahllokal:
Wenn Sie zur Pfarrei Allerheiligen gehören/auf dem Gebiet wohnen:
Wahllokal Kirche Allerheiligen (Ungererstraße 187)
Am Sonntag, 20. März 2022
von 9.00 bis 11.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Wenn Sie zur Pfarrei St. Albert gehören/auf dem Gebiet wohnen:
Wahllokal Pfarrsaal St. Albert (Situlistraße 79)
Am Samstag, 19. März 2022 von 17.00 bis 19.30 Uhr
Am Sonntag, 20. März 2022 von 10.00 bis 12.30 Uhr
Sie wollen in einer anderen Pfarrei wählen?
Wahlberechtigte, die ihr Wahlrecht in einer anderen Pfarrgemeinde ausüben wollen, füllen bis 14. Februar einen Antrag auf Wahl in einer anderen Pfarrei aus und geben ihn im Pfarrbüro ab.
Die Wahl ist in diesem Fall nur mittels Urnen- oder Briefwahl möglich, eine Teilnahme an der Online-Wahl ist nicht möglich.
Sie lassen sich als Kandidatin oder Kandidaten für die PGR-Wahl aufstellen?
Das freut uns!
Bitte füllen Sie das folgende Dokument aus und geben es im jeweiligen Pfarrbüro ab.
Weitere Informationen zu den PGR-Wahlen finden Sie hier:
https://www.erzbistum-muenchen.de/dioezesanrat/pgr-wahl

Pfarrverbandsrat

Der Pfarrverband St. Albert-Allerheiligen hat als Verband ein gemeinsames Gremium, den Pfarrverbandsrat (PVR). Koordiniert werden all die Aufgaben, die für St. Albert und Allerheiligen einheitlich oder gegenseitig aufeinander abgestimmt erfüllt werden können. Was in den einzelnen Pfarrgemeinden selbständig geschehen kann, geschieht in der Regel dort.

Aufgaben des PVR:
  • Mitverantwortung der einzelnen Pfarrgemeinden für den Pfarrverband
  • die gemeinsame Seelsorgeplanung, v.a. im Liturgiebereich, die Abstimmung von Gottesdienstzeiten, Erstkommunion- und Firmvorbereitung
  • die Planung und Abstimmung von Veranstaltungen der einzelnen Pfarrgemeinderäte
  • die Förderung der Zusammenarbeit in den verschiedenen Aufgabenbereichen ehrenamtlich Tätigen
Katharina Freidl, Vorsitzende des Pfarrverbandsrats
Andrea Dietrich, stellvertretende Vorsitzende

Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist ein von der Gemeinde gewähltes Gremium, das mitbestimmen kann, welche Pläne in der Pfarrei verwirklicht und welche Ziele angestrebt werden. Der Pfarrgemeinderat wird von den Gemeindemitgliedern für vier Jahre gewählt.

Aufgaben des PGR:
   
  • Initiative und Unterstützung im Bereich der sozialen und caritativen Dienste, wie Senior*innenarbeit, Familienarbeit, Behinderten- und Neuzugezogenen-Arbeit   
  • Öffentlichkeitsarbeit    
  • Maßnahmen im gesellschaftspolitischen Bereich (Kontakt zur politischen Gemeinde)    
  • Kontakt zur Kirchenverwaltung  
  • Verwendung des Budgets des Pfarrgemeinderats im Haushalt der Pfarrei für die Arbeit des Pfarrgemeinderats
Für alle pastoralen Fragen einer Pfarrgemeinde hat der Pfarrgemeinderat beratende und den Pfarrer unterstützende Funktion. Zusammen mit den Seelsorgenden plant der Pfarrgemeinderat das liturgische Angebot. Er koordiniert die vielfältigen Dienste und Angebote, die von den Ehrenamtlichen selbstständig durchgeführt werden.

Der Pfarrgemeinderat berät und wirkt mit:
  • bei der Planung von pastoralen Schwerpunkten   
  • bei der Gestaltung von gottesdienstlichen Feiern und der Sakramentenvorbereitung    
  • bei der Öffentlichkeitsarbeit der Pfarrgemeinde: Homepage, Pfarrbrief, Schaukasten, Schriftenstand    
  • bei der Neugründung bzw. Auflösung von katholischen Gruppen   
  • beim Ausfüllen des Erhebungsbogens vor Visitationen   
  • bei der Neubesetzung einer Pfarrei    
  • bei Änderungen der kirchlichen Raumordnung
Pfarrgemeinderäte in den Pfarreien:
PGR St. Albert
Die gewählten Mitglieder des PGR.
PGR Allerheiligen
Die gewählten Mitglieder des PGR.
St. Albert
Miriam Arlt
Themenschwerpunkt: Jugendarbeit

Benedikt Berger
Themenschwerpunkte: Junge Familien, Jugend, Umwelt

Lydia Bezdek-Berger
Themenschwerpunkte: Organisation und Verwaltung, Kontakt zu Organisationen

Florian Buchberger
Themenschwerpunkt: Ökumene

Andrea Dietrich
Themenschwerpunkte: Arbeit mit Familien, Neuzugezogenen, Flüchtlingen

Gaby Doppelhamer
Themenschwerpunkte: Familien- und Jugendarbeit

Andrea Haderer
Themenschwerpunkte: Jugendarbeit, Organisation, Kommunikation

Pia Helmel
Themenschwerpunkt: Jugendarbeit

Katharina Horvat
Themenschwerpunkte: Familienarbeit, Umwelt

Diemuth Klein
Themenschwerpunkte: Seniorenarbeit, AK Soziales, Erwachsenenarbeit

Brigitte Trischler, Vorsitzende
Themenschwerpunkte: Erwachsenenbildung, pastorale Entwicklung



Allerheiligen
Katharina Freidl, Vorsitzende
Themenschwerpunkte: Feste und Feiern, Firmung, junge Familien, Kinder- und Jugendarbeit, Kirchenmusik

Silke Freidl
Themenschwerpunkte: Gemeindeleben, Familien

Gertrud Karlstetter
Themenschwerpunkte: Liturgie, Ökumene

Roswitha Niedermeier
Themenschwerpunkte: Jugend, Ökumene

Martha Niggl
Themenschwerpunkte: Feste und Feiern, Lektoren, Liturgiekreis, Senioren

Prof. Dr. Thomas Setzer
Themenschwerpunkte: Digitale und Soziale Medien, Kinder- und Jugendarbeit, Senioren

Mirko Svalina
Themenschwerpunkte: Feste und Feiern, Gemeindeleben, Liturgie