Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrei St. Georg Ruhpolding

Kirchberggasse 9, 83324 Ruhpolding, Telefon: 08663/1766, St-Georg.Ruhpolding@ebmuc.de

Unsere Ministranten

Ministranten
Foto: Burghartswieser

Wir Ruhpoldinger Ministranten stellen uns vor

Zurzeit zählt unsere Ministranten-Gruppe 33 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Als Messdiener unterstützen wir den Pfarrer und die Seelsorger in unserer Pfarrei bei den Gottesdiensten, v. a. auch bei den Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Dazu helfen wir auch mit, dass Kirche in der Gemeinschaft gelebt wird. Jungen und Mädchen haben hier die Möglichkeit, etwas mit anderen Kindern und Jugendlichen zu erleben, sich einzubringen, zu entwickeln und gemeinsam den Glauben zu leben.


Was machen wir sonst noch?

Neben dem Ministrieren in den Gottesdiensten gibt es noch viele andere Dinge, die wir gemeinsam machen, dabei sollen auch Spaß und Gaudi nicht zu kurz kommen!
Übers ganze Jahr verteilt haben wir gemeinsame Projekte und Aktionen: In der Fastenzeit basteln wir Osterkerzen und verkaufen sie am Gründonnerstag und Karfreitag. Der Erlös wird für einen sozialen Zweck verwendet. Ebenso beteiligen wir uns z. B. beim Fußballturnier der Ministranten, beim Landkreisministrantentag oder bei anderen Jugendveranstaltungen wie bei der großen Jugendwallfahrt "Jugendkorbinian" im Herbst. Wir treffen uns auch u. a. zum Proben für große Gottesdienste, zum Basteln und Spielen. Viele Minis beteiligen sich auch an der Sternsingeraktion, die jährlich um Dreikönig in unserer Pfarrei stattfindet. Dabei ziehen die als prächtige Könige verkleideten Kinder von Haus zu Haus, bringen den Segen zu den Menschen und sammeln Spendengelder für bedürftige Kinder weltweit.
Der Höhepunkt für uns Minis ist der jährliche Ausflug z.B. zum Bullcart-Fahren, in den Hochseilgarten, in einen Freizeitpark oder ein Erlebnisbad. Alle vier Jahre beteiligen wir uns auch an der großen Romwallfahrt der Ministranten.



Wie wirst du Ministrant?

Ab der Feier deiner Erstkommunion kannst du Ministrant/-in werden. In unserer Pfarrei werden alle, die Interesse am Ministrieren haben ab Juni auf den Ministrantendienst vorbereitet. Offiziell wird man Ministrant/-in durch eine Aufnahmefeier, die im Rahmen
eines Pfarrgottesdienstes im Herbst stattfindet.
Wenn du Interesse am Ministrieren oder Fragen dazu hast kannst du dich im Pfarrbüro oder direkt bei Georg Gruber melden.


Wer betreut und begleitet uns?

Über alle interessierten Mädchen und Buben freut sich Pastoralreferent Georg Gruber Tel. 08663/4188979.

Partnerschaft mit den Lenggrieser Minis

Seit 2014 gibt es eine Partnerschaft mit den Ministranten/-innen aus der Pfarrei St. Jakobus in Lenggries. Seither gibt es gemeinsame Aktionen und Treffen.


Wer ist die „OMI-Runde"?

In der OMI-Runde sind die beiden gewählten Oberministranten und alle, die das Ministrantenleben der Pfarrei mit planen und gestalten wollen. Die OMI-Runde trifft sich ca. alle zwei Monate. In der OMI-Runde kannst du ab der Firmung mitmachen.


Weiterhin können die Gottesdienste und damit auch das Ministrieren nur unter Einschränkungen stattfinden. Hier nochmals die wichtigsten Regelungen:
  • In der Kirche (auch in der Sakristei) ist jederzeit ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten. Ausnahme: Geschwister brauchen diesen Mindestabstand untereinander natürlich nicht einzuhalten.
  • In der Kirche (auch in der Sakristei) besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Bitte nach Möglichkeit ein eigenes Gotteslob mitbringen! Sollte jemand kein eigenes Gotteslob haben oder zu Hause vergessen haben, kann auch ein desinfiziertes Gotteslob zur Verfügung gestellt werden.
  • Bei Erkältungssymptomen bitte zu Hause bleiben!
  • In die Kirche darf nicht kommen, wer am Coronavirus erkrankt ist oder mit Erkrankten in Kontakt stand oder vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt wurde.

Liebe Ministrantinnen und Ministranten,
 
nach einer längeren Pause ist jetzt auch das Ministrieren wieder angelaufen, wenn auch unter ganz anderen Bedingungen. Die meisten von Euch haben jetzt schon einmal unter „Corona-Bedingungen“ ministriert. Aufgrund der Abstandsregeln können nur zwei Minis pro Gottesdienst ministrieren. Die Dienste beschränken sich auf das Anläuten, das Bringen der Gaben, das Läuten zur Wandlung und das Abräumen der liturgischen Geräte nach der Kommunion. Buchdienst, Leuchterdienst und Weihrauchdienst sind nicht möglich. Bei den Taufen, die im engsten Familienkreis stattfinden, werden aufgrund der Abstandsregeln keine Minis eingeteilt. Die meisten Trauungen wurden verschoben. Die Gottesdienste finden – mit Ausnahme der Rauschbergmesse – alle in der Pfarrkirche statt,
Dennoch war es schön, dass man sich auf diese Weise wieder einmal gesehen hat und miteinander Gottesdienst feiern konnte. Allen, die bisher ministriert haben, danke ich fürs Kommen und dass Ihr Euch so gut auf die neue Situation eingestellt habt! Wann sich an diesen Regelungen etwas ändert, können wir derzeit noch gar nicht sagen. Dieser Miniplan, der bis zum Beginn der Sommerferien geht, wurde nach diesen Maßgaben erstellt (maximal 2 Minis pro Gottesdienst). Sollte sich an den Vorgaben etwas ändern, werdet Ihr darüber per E-Mail informiert.
Wer von euch zum ersten Mal unter „Corona-Bedingungen“ in der Pfarrkirche zum Ministrieren kommt, möge bitte spätestens 20 Minuten vor Gottesdienstbeginn in die Sakristei kommen, damit unser Mesner Stefan Lehman oder jemand vom Seelsorgsteam ihn/sie einweisen kann!
 
Derzeit keine Ministunden möglich
Solange die Kontaktbeschränkungen gelten, können wir uns nicht für Ministunden treffen und keine gemeinsamen Unternehmungen machen. Sobald wir uns wieder treffen können, werden wir in der OMI-Runde Weiteres planen.
 
Fronleichnam 2020
In diesem Jahr sind in unserem Erzbistum die Fronleichnamsprozessionen abgesagt. So wird leider auch bei uns heuer Fronleichnam nicht in der gewohnten Form mit dem Gottesdienst im Kurpark und der großen Prozession durch den Ort stattfinden können. Wir feiern deshalb Fronleichnam mit zwei Gottesdiensten in der Pfarrkirche am Mittwoch, 10.06.2020 um 19.00 Uhr und am Donnerstag, 11.06.2020 um 10.00 Uhr. Beim Pfarrgottesdienst wird es dann einen besonderen Segen mit dem Allerheiligsten (Monstranz) geben. Zum Ministrieren können jeweils nur zwei Minis kommen. Aber natürlich seid Ihr alle mit Euren Familien zur Mitfeier dieses etwas anderen Fronleichnamsfestes eingeladen – soweit der Platz in der Pfarrkirche reicht! Die Botschaft von Fronleichnam, dass Jesus mit seiner ganzen Liebe bei uns ist und uns auf unseren Wegen begleitet, ist heuer besonders wichtig!
 
 
Ministrantenausflug 2020
Der Termin für den diesjährigen Ministrantenausflug ist am Samstag, 19.09.2020. Geplant ist ein gemeinsamer Besuch mit unseren Partner-Minis aus Lenggries im Tierpark Hellabrunn. Auch wenn noch ungewiss ist, ob der Ausflug zur diesem Zeitpunkt stattfinden kann, merkt Euch den Termin schon einmal vor.
 
Erstkommunion verschoben
Die diesjährige Erstkommunion wird nicht mehr vor den Sommerferien stattfinden. Geplant ist die Feier der Erstkommunion im Oktober.
 
Abwesenheit in den Sommerferien
Wenn Du in den Sommerferien nicht da bist, gib bitte bis spätestens 6. Juli 2020 Bescheid (E-Mail oder Zettel im Pfarrbüro), wann Du nicht da bist, damit ich das im nächsten Miniplan berücksichtigen kann.
 
Euch und Euren Familien ein frohes Pfingstfest, viel Gesundheit und dass wir Stück für Stück in etwas mehr „Normalität“ zurückkehren können! Allen, die noch Prüfungen vor sich haben, alles Gute!
 
Euer Georg Gruber