Pfarrei St. Georg Ruhpolding

Kirchberggasse 9, 83324 Ruhpolding, Telefon: 08663/1766, St-Georg.Ruhpolding@ebmuc.de

Unsere Ministranten

Ministranten
Foto: Burghartswieser

Wir Ruhpoldinger Ministranten stellen uns vor

Zurzeit zählt unsere Ministranten-Gruppe 33 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Als Messdiener unterstützen wir den Pfarrer und die Seelsorger in unserer Pfarrei bei den Gottesdiensten, v. a. auch bei den Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Dazu helfen wir auch mit, dass Kirche in der Gemeinschaft gelebt wird. Jungen und Mädchen haben hier die Möglichkeit, etwas mit anderen Kindern und Jugendlichen zu erleben, sich einzubringen, zu entwickeln und gemeinsam den Glauben zu leben.


Was machen wir sonst noch?

Neben dem Ministrieren in den Gottesdiensten gibt es noch viele andere Dinge, die wir gemeinsam machen, dabei sollen auch Spaß und Gaudi nicht zu kurz kommen!
Übers ganze Jahr verteilt haben wir gemeinsame Projekte und Aktionen: In der Fastenzeit basteln wir Osterkerzen und verkaufen sie am Gründonnerstag und Karfreitag. Der Erlös wird für einen sozialen Zweck verwendet. Ebenso beteiligen wir uns z. B. beim Fußballturnier der Ministranten, beim Landkreisministrantentag oder bei anderen Jugendveranstaltungen wie bei der großen Jugendwallfahrt "Jugendkorbinian" im Herbst. Wir treffen uns auch u. a. zum Proben für große Gottesdienste, zum Basteln und Spielen. Viele Minis beteiligen sich auch an der Sternsingeraktion, die jährlich um Dreikönig in unserer Pfarrei stattfindet. Dabei ziehen die als prächtige Könige verkleideten Kinder von Haus zu Haus, bringen den Segen zu den Menschen und sammeln Spendengelder für bedürftige Kinder weltweit.
Der Höhepunkt für uns Minis ist der jährliche Ausflug z.B. zum Bullcart-Fahren, in den Hochseilgarten, in einen Freizeitpark oder ein Erlebnisbad. Alle vier Jahre beteiligen wir uns auch an der großen Romwallfahrt der Ministranten.



Wie wirst du Ministrant?

Ab der Feier deiner Erstkommunion kannst du Ministrant/-in werden. In unserer Pfarrei werden alle, die Interesse am Ministrieren haben ab Juni auf den Ministrantendienst vorbereitet. Offiziell wird man Ministrant/-in durch eine Aufnahmefeier, die im Rahmen
eines Pfarrgottesdienstes im Herbst stattfindet.
Wenn du Interesse am Ministrieren oder Fragen dazu hast kannst du dich im Pfarrbüro oder direkt bei Georg Gruber melden.


Wer betreut und begleitet uns?

Über alle interessierten Mädchen und Buben freut sich Pastoralreferent Georg Gruber Tel. 08663/4188979.

Partnerschaft mit den Lenggrieser Minis

Seit 2014 gibt es eine Partnerschaft mit den Ministranten/-innen aus der Pfarrei St. Jakobus in Lenggries. Seither gibt es gemeinsame Aktionen und Treffen.


Wer ist die „OMI-Runde"?

In der OMI-Runde sind die beiden gewählten Oberministranten und alle, die das Ministrantenleben der Pfarrei mit planen und gestalten wollen. Die OMI-Runde trifft sich ca. alle zwei Monate. In der OMI-Runde kannst du ab der Firmung mitmachen.


Weiterhin können die Gottesdienste und damit auch das Ministrieren nur unter Einschränkungen stattfinden. Hier nochmals die wichtigsten Regelungen:
  • In der Kirche (auch in der Sakristei) ist jederzeit ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ausnahme: Geschwister brauchen diesen Mindestabstand untereinander natürlich nicht einzuhalten.
  • In der Kirche (auch in der Sakristei) besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, diese darf jedoch abgenommen werden, sobald man auf seinem Platz ist.
  • Bitte nach Möglichkeit ein eigenes Gotteslob mitbringen! Sollte jemand kein eigenes Gotteslob haben oder zu Hause vergessen haben, kann auch ein desinfiziertes Gotteslob zur Verfügung gestellt werden.
  • Bei Erkältungssymptomen bitte zu Hause bleiben!
  • In die Kirche darf nicht kommen, wer am Coronavirus erkrankt ist oder mit Erkrankten in Kontakt stand oder vom Gesundheitsamt unter Quarantäne gestellt wurde.

Liebe Ministrant*innen,
 
wer hätte gedacht, dass auch das Osterfest 2021 von der Corona-Pandemie überschattet sein wird. Immerhin können wir – im Unterschied zum vergangenen Jahr – öffentliche Gottesdienste feiern, wenn auch nicht so, wie wir es gewöhnt sind. So können auch bei den besonderen Gottesdiensten der Kar- und Ostertage immer nur zwei bis drei Minis eingeteilt werden, damit wir im Altarraum die Abstände einhalten können. Hier kommen bevorzugt Geschwister-Minis zum Einsatz, da diese zueinander keinen Abstand halten müssen. Dafür bitte ich bei den anderen, die hier nicht zum Einsatz kommen, um Verständnis! Bitte beachtet bei den Gottesdiensten am Gründonnerstag, Karfreitag und bei der Osternacht die vorherige Probe und kommt zur angegebenen Uhrzeit in die Sakristei! Doch auch wenn die Rahmenbedingungen nicht so sind, wie wir sie uns wünschen würden, so ist es umso wichtiger, dass wir Ostern als großes Hoffnungsfest feiern! Wir dürfen mit Jesus den Weg durch Leiden und Tod hindurch zur Auferstehung mitgehen. Dazu lade ich Euch und Eure Familien ganz herzlich ein! Bitte lest Euch noch die folgenden Infos durch:
 
Osterkerzenbasteln und Osterkerzenverkauf
Es ist sehr erfreulich, dass auch in diesem Jahr viele Osterkerzen von den Minis für die Kirchenbesucher*innen basteln. Auch der Frauenbund beteiligt sich heuer an der Aktion. Bitte gebt Eure fertig gebastelten Kerzen, eingewickelt in eine Frischhaltefolie, zwischen 25. und 28. März im Vorraum des Pfarrzentrums ab. Es steht dafür eine Kiste auf der alten Truhe bereit. Die Kerzen werden dann in der Karwoche von Mittwoch bis Karsamstag zum Kauf angeboten. Der Erlös kommt der Grundschule von Agona Swedru in Ghana, wo Anna Haitzer ein Jahr lang im Rahmen ihres Freiwilligendienstes gearbeitet hat, zugute. Von dem Geld soll der Bau eines Compunterraums unterstützt werden. Herzlichen Dank für alle, die mitgebastelt und vorbereitet haben!
 
Ministrieren am Palmsonntag:
Bereits am Samstag (27.03.) ist um 16.30 Uhr ein Familiengottesdienst mit Segnung der Palmzweige im Kurpark. Die beiden hier eingeteilten Minis kommen direkt zum Musikpavillon in den Kurpark (spätestens 16.15 Uhr da sein!). Am Sonntag gibt es um 8.30 und um 10.00 Uhr jeweils einen Gottesdienst in der Pfarrkirche zum Palmsonntag, bei dem auch zu Beginn die mitgebrachten Palmzweige gesegnet werden. Auch wenn Ihr nicht eingeteilt seid, seid Ihr ganz herzlich mit Euren Familien zur Mitfeier eingeladen!
 
Einladung zu einem Kreuzweg-Spaziergang in die Urschlau
Leider kann der traditionelle Kinderkreuzweg am Karfreitag heuer nicht stattfinden. Wir laden deshalb ein, dass Familien oder auch Einzelpersonen im Laufe der Karwoche einen Ausflug in die Urschlau machen. Dort ist der Auferstehungs-Kreuzweg mit 13 Kreuzweg-Bildern und einem Mosaik vom Ruhpoldinger Künstler Andreas Schwarzkopf. Auf der Homepage gibt es eine Art Audio-Guide mit einer Betrachtung der Kreuzwegstationen. Diesen findet Ihr auf unserer Homepage www.st-georg-ruhpolding.de unter „Veranstaltungen“. (Bitte Audio-Datei vorher herunterladen, da es in der Urschlau kein Mobilfunknetz gibt!) Herzliche Einladung, einen Ausflug in die Urschlau zu machen und dort den Kreuzweg zu erleben! Zur Audiodatei mit der Kreuzwegandacht kommt Ihr auch über diesen QR-Code:

 
Jugendkreuzweg am Karfreitag
Am Karfreitag ist ab 10 Uhr ein Kreuzweg aufgebaut, der durch Teile des Dorfes führt und der individuell abgegangen und mitgebetet werden kann. Voraussetzung dafür sind ein internetfähiges Handy mit QR-Code Scanner. Die Stationen beginnen am Pfarrzentrum. Während der Karfreitagsliturgie kann der Teil, der in die Pfarrkirche führt, nicht begangen werden. Als Teil der Firmvorbereitung kommen alle Jugendlichen, die in diesem Jahr gefirmt werden wollen im Zeitraum zwischen 17.00 – 19.30 Uhr zum Pfarrzentrum, wo speziell für sie ein Start gesetzt wird und auch ein Abschluss in der Kirche ist. Die Jugendlichen können, soweit nicht mit ihren Familien unterwegs, in Zweiergruppen den Kreuzweg gehen. Freilich dürfen auch andere Jugendliche sich zwischen 17.00 und 19.30 Uhr auf den Weg machen und die geistliche Rahmung in Anspruch nehmen. Es sind die geltenden Regelungen zum Infektionsschutz zu beachten.
 
„Kar-Frag-Tag“
Die Feier der Osternacht wird für alle Jugendlichen und Junggebliebenen bis 30 Jahre besonders am Kar-Frag-Tag vorbereitet. Am Karsamstag geht es um 15 Uhr in der Pfarrkirche mit einer kurzen Andacht los. Der weitere Teil findet dann von 15.45 bis 18.00 Uhr via Zoom statt. Ziel ist die gemeinsame Feier der Osternacht zusammen mit der ganzen Pfarrgemeinde um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche. Am Kar-Frag-Tag hast du die Chance alle Geheimnisse der Osternacht zu entdecken, Fragen zu stellen und die wichtigste Feier aller Christ*innen intensiv mitzuerleben. Eine Anmeldung ist bis 28.03.2021 per Mail an
st-georg.ruhpoding@ebmuc.de erforderlich. So ist dir ein Sitzplatz bei der Osternacht und ein Link zum Zoommeeting sicher.
 
 
Osternacht mit Anmeldung
Da wir an Ostern höchstwahrscheinlich eine Ausgangssperre von 22.00 bis 5.00 Uhr haben werden, beginnt heuer die Feier der Osternacht am Karsamstag Abend bereits um 20.00 Uhr. Für die Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung erforderlich! Die eingeteilten Minis müssen sich natürlich nicht anmelden, Angehörige, die mit zur Osternacht kommen möchten, allerdings schon! Anmelden kann man sich von 22.bis 30.03. online über die Homepage der Pfarrei unter „Gottesdienste“. Falls das nicht klappen sollte, kann man das auch in diesem Zeitraum telefonisch zu den Öffnungszeiten des Pfarrbüros tun. Die Plätze in der Pfarrkirche sind begrenzt.
 
Einladung zum Osterweg:
Der Pfarrgemeinderat gestaltet für Ostersonntag und Ostermontag einen Osterweg. Mit gestalteten Stationen auf dem Weg vom Pfarrzentrum über Bergfriedhof und Pfarrkirche bis zum Altenheim St. Adelheid soll Ostern erlebbar gemacht werden. Man kann auf dem Weg auch das Osterlicht und Osterwasser mit nach Hause nehmen (nach Möglichkeit eine Laterne und eine leere Flasche mitnehmen). Wenn Ihr zu Hause Ostereier bemalt, könnt Ihr auch ein von Euch gestaltetes Osterei (am besten mit Aufhängung) zum Osterweg mitnehmen. In der Pfarrkirche steht dann ein Osterstrauß bereit, an Ihr dann Euer Osterei hängen könnt. Herzliche Einladung an Euch und Eure Familien, auf diese Weise einen Osterspaziergang zu machen. Die Stationen des Osterwegs können jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr abgegangen werden. Folgt einfach vom Pfarrzentrum weg den Hinweisschildern!
 
ACHTUNG: Alle Gottesdienste und Aktionen zwischen 1. und 5. April 2021 stehen wegen des „Oster-Lockdowns“ noch unter Vorbehalt! Falls es zu Absagen kommen muss, wird darüber über die Homepage unserer Pfarrei informiert.
 
 
Firmung und Erstkommunion
Die Feier der Firmung und der Erstkommunion wurden auf den (Früh-) Sommer verschoben. Die Firmung wird in drei Gruppen am Freitag, 11.06.2021 um 16.00 Uhr und am Samstag, 12.06.2021 um 9.00 und 11.00 Uhr gefeiert.
Die Erstkommunion ist für Sonntag, 04.07.2021 geplant.
 
Abwesenheit in den Pfingstferien
Wenn Du in den Pfingstferien nicht da bist, gib mir bitte bis spätestens 10.05.2021 Bescheid, wann Du nicht eingeteilt werden kannst (E-Mail oder Zettel im Pfarrbüro abgeben)!
 
Ich wünsche Euch und Euren Familien – trotz aller Umstände – schöne Osterferien, eine gesegnete Karwoche und ein frohes Osterfest!
 
Euer Georg Gruber