Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz 19, 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de

Unsere Schafkopfturniere

Erfolgreiches Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching

Obwohl Wies`nzeit ist, kamen 76 Schafkopffreunde in den Sebastianssaal des Pfarrzentrums Gilching zum Herbstturnier der Kolpingsfamilie Gilching
Nach 60 Spielen standen die Sieger fest. Über den Siegerscheck freute sich Dieter Brand, der mit 50 Punkten einen denkbar knappen Vorsprung von einem Punkt vor dem Zweitplatzierten, Albert Weissmann erzielte. Dritter wurde Walter Braun mit 45 Punkten.
 
Unser Bild zeigt:
Dieter Brand (2. v.r.), der Sieger des Kolping-Schafkopfturnieres mit dem Zweitplatzierten Albert Weissmann (r.) und dem Drittplatzierten Walter Braun (2.v.). Es gratulierte der Turnierleiter und Vorsitzende der Kolpingsfamilie Jürgen Schulz (l.)
Schafkopfturnier20182

Großer Andrang beim Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching

Obwohl es das erste sonnige Wochenende war, drängten die Schafkopffreunde in den Sebastianssaal im Pfarrzentrum Gilching.
Mit 84 Teilnehmern war das Turnier so gut besucht wie schon lange nicht mehr.
Für eine große Überraschung sorgte das überragende Ergebnis des Erstplatzierten, Helmut Materner. 11 gewonnene Solos sicherten im noch nie dagewesene 74 Punkte. Ebenso überraschte der zweitplatzierte, Helmut Hahn mit erstaunlichen 62 Punkte. Dritter wurde Hans Klotz mit 38 Punkten.
Schafkopf20181
Helmut Materner (Mitte), der Sieger des Kolping-Schafkopfturnieres mit dem Zweitplatzierten Helmut Hahn (r.) und dem Drittplatzierten Hans Klotz (l.).
Es gratulierten der Turnierleiter, Albert Krieg (2.n.l.) und der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Jürgen Schulz (2.v.r.)

Oktober-Schafkopf 2017 in Gilching

In bewährt familiärer Atmosphäre trafen sich 68 Schafkopfspieler und auch einige Spielerinnen im Pfarrsaal St. Sebastian zum Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching.
Nach der ersten Runde lag der der spätere Sieger, Hans Klotz, noch im Mittelfeld. Mit einer starken zweiten Runde sicherte er sich mit 49 Punkten den Siegerscheck und verwies den zur Halbzeit führenden Richard Ammer auf Platz 2 (46 Punkte). Mit zwei guten Runden kam Georg Wagmann auf den 3. Platz.
SKH2017_2
Hans Klotz (2. v. l.), der Sieger des Kolping-Schafkopfturnieres mit dem Zweitplatzierten Richard Ammer (r.) und dem Drittplatzierten Georg Wagmann (l.) und dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Jürgen Schulz (2. v. r.)

SK2017_1
Franz Thun (2. v.l.), der Sieger des Kolping-Schafkopfturnieres mit dem Zweitplatzierten Willi Hager (r.) und der Drittplatzierten Waltraud Bergschneider (l.) und dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Jürgen Schulz (2. v.r.)

Großer Andrang beim Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching

80 Schafkopfspieler und erfreulicherweise auch einige Spielerinnen folgten der Einladung der Kolpingsfamilie Gilching zum Schafkopfturnier.
 Nach zwei Runden mit jeweils 30 Spielen standen die Sieger fest. Mit sehr guten 53 Punkten sicherte sich Franz Thun den Sieg vor dem Zweitplatzierten Willi Hager. Dieser führte zwar nach der ersten Runde mit sensationellen 58 Punkten, erspielte sich jedoch in der zweiten Runde 15 Minuspunkte und kam damit auf Platz zwei vor Waltraud Bergschneider mit 38 Punkten.
SK2017_2
Reges Treiben beim Schafkopfturnier im April 2017 in Gilching.

Ungefährdeter Sieg beim Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching

2016 Kolping Gilching 1
80 Schafkopfspieler (darunter 22 Frauen) nahmen am Turnier der Kolpingsfamilie Gilching teil.
Die Karten meinten es gut mit Ihm. 10 gewonnene Solos halfen Reinhard Rybarz aus Olching zu insgesamt 61 Punkten und somit zum ungefährdeten Sieg. Den zweiten Platz mit 40 Punkten sicherte sich Markus Hirschberger vor Alfred Maier mit 37 Punkten.

Unterschrift Bild rechts:
Die drei Erstplatzierten Alfred Maier (3. Platz, 2.v.l.), Reinhard Rybarz (Sieger, 3. v.l.) und Markus Hirschberger (2. Platz, r.)
mit dem Turnierleiter Albert Krieg (l.) und dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Jürgen Schulz (2. v.r.) 

Bild unten:
 Reges Treiben beim Schafkopfturnier in Gilching.



2016 Kolping Gilching 2

Schafkopf-Sieg verteidigt

schafkopf20151
Peter Michele hat es geschafft. Zum ersten Mal in der langjährigen Geschichte des Schafkopfturnieres der Kolpingsfamilie hat es ein Teilnehmer geschafft, seinen Sieg zu verteidigen.
Nach seinem Erfolg im Frühjahr konnte sich Peter Michele erneut vor 83 weiteren Mitspielern den Siegerscheck über € 100 sichern.
49 Punkte genügten, um Reinhard Rybarz (47 Punkte) und Hans Purschke (46 Punkte) auf den zweiten und dritten Platz zu verweisen.
 
Bild rechts: Der strahlende Titelverteidiger Peter Michele (2.v.l.), eingerahmt von Reinhard Rybarz (l.) und Hans Purschke (3.v.l.)  mit dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Gilching, Jürgen Schulz.
 
Bild unten: Volles Haus beim Schafkopfturnier in Gilching.
Kolping Bild 2
schafkopf20152

Knapper Sieg beim Schafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching

Kolping Bild 1
Ganz knapp ging es diesmal beim Frühjahresschafkopfturnier der Kolpingsfamilie Gilching im Pfarrzentrum St. Sebastian in Gilching zu.
Mit nur einem Punkt Vorsprung sicherte sich Peter Michele den Siegerscheck und lies somit Franz Lechner und Manfred Haseneder hinter sich.
Beide landeten punktgleich mit 46 Punkten und jeweils 7 gewonnenen Solos zusammen auf dem 2. Platz.
Positiv aufgefallen ist, dass zunehmend die Frauen sich beim Schafkopfen beteiligen. Von 80 Teilnehmern waren 21 Frauen vertreten.
   
Unterschrift Bild rechts:
Die erfolgreichen Schafkopfspieler bei der Siegerehrung. Manfred Haseneder (2. Platz), Albert Krieg (Turnierleiter), Peter Michele (Sieger), Franz Lechner (auch 2. Platz) und Jürgen Schulz (1. Vorsitzender) v. links nach rechts.
 
Unterschrift Bild unten:
Volles Haus beim Schafkopfturnier in Gilching

Schafkopffreunde beim Turnier der Kolpingsfamilie Gilching

SK2014_02
80 Schafkopffreunde folgten der Einladung der Gilchinger Kolpingsfamilie zum Herbstturnier ins Pfarrzentrum St. Sebastian.
Nach zwei Runden mit jeweils 30 teils sehr spannenden Spielen standen die Sieger fest. Celik Sueleymann, zum ersten Mal dabei, konnte sich mit 52 Punkten deutlich absetzen und den 1. Preis von Jürgen Schulz, dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie entgegennehmen. Den zweiten Platz konnte, wie bereits im Frühjahr auch, Jürgen Vierräder, mitnehmen. Auf dem 3. Platz mit 37 Punkten landete Evi Dolp, eine langjährige Mitspielerin. Weitere 37 Spieler konnten noch weitere schöne Preise mit nach Hause nehmen.
  
Unterschrift Bild rechts:
Auch die Zeit bis zur Siegerehrung wurde natürlich mit Schafkopfen überbrückt.

Unterschrift Bild unten:
Die Drittplatzierte, Evi Dolp, und der glückliche Sieger, Celik Sueleymann (2.v.r.), mit Jürgen Schulz (l.), dem Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Gilching und Albert Krieg (r.), dem langjährigen Organisator. 
SK2014_01