Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

St. Sebastian

Hochstift-Freising-Platz 19, 82205 Gilching, Telefon: 08105-8071, E-Mail: St-Sebastian.Gilching@erzbistum-muenchen.de

Nikolausdienst der Kolpingfamilie

Nikolaus2019_Gruppe

Der Kolping-Nikolaus war auch 2019 wieder unterwegs ...

… und besuchte in diesem Jahr am 5. und 6. Dezember insgesamt 250 Kinder und deren Eltern, Großeltern, Nachbarn und Freunde im gesamten Gilchinger Gemeindegebiet.
Zum Teil nur als Heiliger Nikolaus, manchmal auch in der Begleitung vom Krampus wurden 84 Termine in 12 Touren absolviert. 
Tagsüber waren die Kolping-Nikoläuse auch noch in einigen Kindergärten bzw. in der James-Krüss-Grundschule und in der Tagespflege im Sozialdienst unterwegs.
Am zweiten Advent feierte die Pfarrgemeinde zudem das Patrozinium in der Filialkirche St. Nikolaus in Argelsried. Auch hier darf der Kolping-Nikolaus am Ende des Gottesdienstes mit seinen kleinen Geschenken nicht fehlen.
Großer Dank gilt allen Darstellern, den Fahrern und dem Organisationsteam im Hintergrund gleichermaßen. 
Ein Teil der erzielten Spenden aus der Nikolausaktion bleibt vor Ort und geht in diesem Jahr sowohl an das Mutterkindhaus als auch an die Helfer vor Ort der BRK-Bereitschaft Gilching
Zudem haben die Verantwortlichen ein weiteres wunderbares neues Nikolaus-Gewand angeschafft.
Die Gilchinger Kolpingsfamilie organisiert seit über 50 Jahren den Besuch des Heiligen Nikolaus, der bis heute im Ort sehr beliebt und stets schnell ausgebucht ist.
2019_Nikolaus1

2018_Nikolaus2

2018: Kolping-Nikolaus führt einmalige Tradition fort

Die Kolpingsfamilie organisiert seit 50 Jahren den Besuch des Heiligen Nikolaus in der Pfarrei St. Sebastian in Gilching. Auch in diesem Jahr war viele Ehrenamtliche im Organisationsteam engagiert bei der Sache.
So waren am Vorabend bereits 5 Heilige und am Ehrentag des Bischofs aus Myra am Donnerstag sogar 8 Nikoläuse und einige Krampusse in ganz Gilching unterwegs.
Insgesamt konnten damit bei 91 Besuchen 280 Kinder in ihren Familien beschenkt werden.
Tagsüber waren die Kolping-Nikoläuse auch noch in ausgewählten Kindergärten und -horte bzw. den ersten Klassen in der Grundschule in Gilching unterwegs.
Auch die Mitarbeiter im Sozialdienst Gilching erfreute der Kolping-Nikolaus bei ihrer Weihnachtsfeier und überbrachte den Dank für ihren wertvollen Einsatz tagein tagaus.
Am zweiten Advent feierte die Pfarrgemeinde dann noch das Patrozinium in der Filialkirche St. Nikolaus in Argelsried. Auch hier überraschte der Kolping-Nikolaus die Besucher des Gottesdienstes am Ende und verteilte kleine Geschenke.
Großer Dank gilt allen Darstellern, den Fahrern und dem Organisationsteam im Hintergrund gleichermaßen.
Der Erlös aus den vielen Spenden geht u. a. an ein caritatives Projekt in Gilching und das Engagement des internationalen Kolpingwerks in Ecuador.
2018_Nikolaus1
2018_Nikolaus3

Nikolausbericht MM 06122017

Nikolaus2016_1

Nikolausdienst der Kolpingfamilie 2016

Nikolausdienst der Kolpingsfamilie Gilching wieder sehr gefragt
 
Auch diese Jahr konnte sich die Kolpingsfamilie Gilching nicht über zu wenige Anmeldungen für Ihren Nikolausdienst beschweren. Obwohl die Besuchstage heuer unter der Woche waren,  galt es doch 87 Besuche bei Gilchinger Familien zu organisieren. Die insgesamt 10 Nikoläuse, unterstützt durch 3 Krampusse, besuchten 277 Kinder um sie für ihr Verhalten im letzten Jahr zu loben. Nur selten mussten sie getadelt werden.
Zudem besuchten die Nikoläuse auch noch den Patroziniumsgottesdienst in der St. Nikolauskirche, Kindergärten und Schulen und die Adventfeier der Pfarrei.
Nikolaus2016_2
Nikolaus2016_3
nser Nikolaus war auch beim Patrozinium-Gottesdienst in "seiner" Kirche St. Nikolaus am 4. Dezember im Ortsteil Argelsried bereits im Einsatz - zur großen Freude der Gottesdienstbesucher!

MünchnerKirchenradio
Foto Copyright: Münchner Kirchenradio/Sankt Michaelsbund

Ein Beitrag vom Münchner Kirchenradio Sankt Michaelsbund vom 27.11.2016

Es ist wieder Advent. Auch bei Kolping ist die Vorfreude auf die staade Zeit groß. ...
Seit 50 Jahren schon gibt es bei der Kolpingsfamilie in Gilching einen Nikolausdienst. Vorsitzender Jürgen Schulz sorgt dafür, dass der wie jedes Jahr perfekt funktioniert und schlüpft auch selbst ins Nikolauskostüm. Wolfgang Fürst gehört zu den dienstältesten Nikoläusen der Kolpingsfamilie. Beide berichten in der Kolpingstunde, was das Besondere an ihren Nikolauseinsätzen ist und was jetzt noch wenige Tage vor dem Nikolausabend alles organisiert werden muss. (Text: Münchner Kirchenradio)

Zum Nachlesen hier klicken.

Hier kann der Beitrag nachgehört werden.

nikolaus

50 Jahre Tradition

Seit über 50 Jahren hat die Nikolausaktion bei der Kolpingfamilie Gilching Tradition. Alljährlich helfen ca. 15 Personen zusammen, um die Nikolausaktion durchzuführen.
Am 5. und 6. Dezember sind wir jeweils mit in mehreren Teams (Nikolaus - wenn gewünscht mit Krampus -, Fahrerinnen oder Fahrer) unterwegs um alle Kinder zu besuchen, die angemeldet wurden. Einen Bericht über den letzten Dienst finden Sie hier.
Wir bitten um Verständnis, wenn wir Besuche ausschließlich für das Gemeindegebiet Gilching (inkl. Argelsried und Geisenbrunn) und nur für diese beiden Tage annehmen können.
Jeder Nikolaus gestaltet individuell und eigenverantwortlich den Besuch bei den Kindern. Unser Nikolaus und auch der Krampus wollen nicht erschrecken oder sogar Angst machen. Bitte machen auch Sie den Kindern keine unnötige Angst.
Alle Beteiligten, die Nikoläuse, Krampusse, Fahrer/innen und Organisatoren arbeiten ehrenamtlich.
Der Nikolausbesuch der Kolpingsfamilie Gilching kostet grundsätzlich nichts.
Natürlich freuen wir uns über Spenden. Den Erlös unserer Aktion wird die Kolpingfamilie Gilching für soziale Zwecke verwenden.

Original_Faelschung

Kennt Ihr eigentlich den Unterschied zwischen dem Nikolaus und dem Weihnachtsmann?

Hier wird es bestens musikalische von Rolf Zuckowski erklärt, warum es auch uns Kolping-Nikoläuse wirklich geht … Hier geht´s zum Lied vom Nikolaus und Weihnachtsmann (ZDF, 2006)

WMFZ_Logo2013

Gilching ist „Weihnachtsmannfreie Zone“

Rund um das Thema Weihnachten, den heiligen Nikolaus und die Aktion "Weihnachtsmannfreie Zone" des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken finden Sie hier.


"Achtung,  weihnachtsmannfreie Zone" ist eine Aktion des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken e.V., dem Diasporahilfswerk der Katholiken Deutschlands. Sie wurde im Jahr 2002 ins Leben gerufen und möchte mit ihrer Internetseite aktiv dabei dazu beitragen, den heiligen Nikolaus in der Gesellschaft wieder in den Vordergrund zu stellen und einer Verwechslung mit der populären Kunstfigur des Weihnachtsmannes entgegen zu wirken. Wir Gilchinger Kolping-Nikoläuse unterstützen diese Aktion!