Pfarrverband Mariahilf - St.Franziskus

Seite für Familien und Kinder im Pfarrverband


ladybug-48082_960_720
Quelle Pixabay

Marienkäferl-Seite Online Angebote


Liebe Kinder, liebe Eltern,
in diesen schwierigen Zeiten möchten wir euch ein Angebot machen:

Es wird auf unserer Homepage immer wieder Spiele, Geschichten Bastelanregungen, Ausmalbilder und ähnliches geben, Tipps für euch und eure Eltern, wie ihr diese nicht einfache Zeit überbrücken könnt.
Auch in unseren Kirchen werdet ihr immer wieder etwas Neues entdecken, das dort als Anregung und zum Mitnehmen für euch hinterlegt ist. 
Gottes Segen und seinen Schutz für euch und eure Familien!
Euer Marienkäferl aus dem Pfarrbrief

Logo_MkB_hl.Blasius
Der Heilige Blasius
Brief zum Heiligen Blasius

Liebe Kinder, wisst ihr eigentlich, was der heilige Blasius mit einer Fischgräte zu tun hat? Davon erzählt uns eine Legende, das ist zwar eine Geschichte aber mit einem wahren Hintergrund: Vor langer Zeit, im 3./4. Jahrhundert lebte Blasius als Arzt in der armenischen Stadt Sebaste...

weiterlesen... 

Brief zum Heiligen Johannes Don Bosco

Liebe Kinder, neulich habe ich mal wieder aus unserer Kirche getraut und bin über die ganze Au geflogen. Da habe ich ein ganz großes Haus entdeckt, ich konnte dort lesen: „Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen.“ Wieder zuhause, habe ich gleich nachgeforscht, von wem dieser Ausspruch kommt, der mir sehr gefallen hat. Und so möchte ich euch heute von einem besonderen Mann erzählen: Giovanni Bosco, bei uns auch genannt Johannes Don Bosco...

weiterlesen...
Mk-Logo_Heiliger Don Bosco
Der Heilige Johannes Don Bosco

MkB-Logo Dreikönig
Brief zu den Heiligen Drei Königen

Liebe Kinder, am 6. Januar ist bei uns in der katholischen und evangelischen Kirche der „Dreikönigstag“. 
Der Evangelist Matthäus hat uns in seinem Evangelium zur Geburt Jesu Folgendes aufgeschrieben: Als Jesus zur Zeit des Königs Herodes in Betlehem in Judäa geboren worden war, kamen Sterndeuter aus dem Osten nach Jerusalem und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen...

weiterlesen... 

Brief zum Heiligen Stephanus 

Liebe Kinder, an Weihnachten feiern die die Geburt Jesu.
Voll Freude und Dankbarkeit denken wir daran, dass Gott zu uns gekommen ist. In Jesus will er uns für immer ganz nahe sein.
Am 26. Dezember denken wir an einen Mann, der das gepredigt und der danach gelebt hat...

weiterlesen...
Marienkäferl Stefanus

MarienkäferlWeihnachten
Brief zu Weihnachten

Liebe Kinder, "...alles schläft; einsam wacht nur das traute hoch heilige Paar..." Kommt euch diese Zeile bekannt vor? Ja, sie stammt aus dem berühmtesten Weihnachtslied der Welt: „Stille Nacht, heilige Nacht“. Heute möchte ich euch erzählen, was es mit diesem Lied auf sich hat...

weiterlesen...

Brief zum Geläut in Mariahilf

Liebe Kinder, habt ihr es schon gehört? Seit einigen Wochen läuten die Glocken in Mariahilf wieder und erzählen ihre Botschaft über die Au. Ich habe mich mit ihnen unterhalten, und die größte Glocke hat angefangen zu erzählen: „Darf ich mich vorstellen, ich bin die Salvatorglocke...

weiterlesen...
Glocken auf grünem MkB_Format

Hl. Korbinian (Marienkäferlbrief-Logo)
der hl. Korbinian mit dem Bären
Brief zum Heiligen Korbinian

Liebe Kinder,
heute möchte ich euch von einem Heiligen erzählen, der immer mit einem Tier, einem Bären dargestellt wird. Er ist für unsere Erzdiözese München und Freising sehr wichtig: Korbinian...

weiterlesen...

Brief zur Heiligen Elisabeth

Liebe Kinder,
heute möchte ich euch eine Frau vorstellen, die vielen Menschen bis heute ein großes Vorbild ist. Sie will uns zeigen, wie wichtig es ist, im Leben auf Gott zu hören und wie man sein Leben für Gott und für andere Menschen leben kann.
Unsere Heilige war eine Landgräfin, eine vornehme Frau und Mutter, die auf einer Burg gelebt hat, die heilige Elisabeth von Thüringen...

weiterlesen...
Hl. Elisabeth (Marienkäferlbrief-Logo)
Die hl. Elisabeth

St. Martin auf Grün (Logo Marienkäferlbrief)
St. Martin
Brief zum Heiligen Martin

Hallo Kinder,
die Tage werden wieder kürzer, und wir müssen oft nicht nur abends Licht anmachen; sicher zünden wir oft auch eine Kerze an. Sie ist für uns Menschen ein Zeichen für Licht und Helligkeit, für Wärme und Geborgenheit.
Am 11. November feiern wir St. Martin, ein Fest, an dem die Kinder ihre Laternen durch die dunkle Nacht tragen als Zeichen dafür, dass der heilige Martin das Leben seiner Mitmenschen hell gemacht hat.
Heute möchte ich euch über sein Leben erzählen...

weiterlesen...

Brief zum Fest "Allerheiligen"

Liebe Kinder,
im November werden die Tage wieder viel kürzer, und es ist oft grau und regnerisch. Deshalb wird der November als Trauer- und Totenmonat bezeichnet.
Der erste Tag des Monats, der 1. November wird als Festtag gefeiert: Allerheiligen.
Die Wurzeln des Festes Allerheiligen reichen weit zurück...

weiterlesen...
20201101_Marienkäferl_Allerheiligen

hl. Lukas MK-Format
Der hl. Lukas
Brief zum Heiligen Lukas

Liebe Kinder,
habt ihr euch auch schon einmal gefragt, warum Hirten in der Weihnachtsgeschichte vorkommen?
(...) Es ist der Evangelist Lukas, der uns die Geschichte von der Geburt Jesu und noch viele andere Geschichten aufgeschrieben hat, in denen Jesus Armen und Kranken hilft.
Lukas ist in Antiochien, an der Westküste der heutigen Türkei, aufgewachsen...

weiterlesen...

Brief zur Heiligen Teresa von Avila

Liebe Kinder,
als ich in den Sommerferien in Spanien unterwegs war, flog ich über ein kleines Karmelitinnen-Kloster. Am offenen Küchenfenster habe ich den Schwestern beim Kochen zugeschaut...

weiterlesen...
Bild Terasa von Avila
Die Heilige Teresa von Avila

Heiliger Franziskus
Heiliger Franziskus aus der Kirche St. Franziskus-Untergiesing
Brief zum Heiligen Franziskus

Liebe Kinder,
heute möchte ich Euch den großen Heiligen vorstellen, dessen Namen eine unserer Kirchen im Pfarrverband trägt, den heiligen Franziskus.
Franziskus wurde vor über achthundert Jahren als Sohn eines reichen Stoffhändlers in Assisi in Italien geboren...

weiterlesen...

Marienkäferlbrief zu den Heiligen

Liebe Kinder,
habt ihr euch schon einmal gefragt, was es mit eurem Namen auf sich hat, den eure Eltern euch gegeben haben? Wisst ihr, wann ihr Namenstag habt?
Nach altem Brauch werden in der katholischen Kirche einem Kind oft Namen aus der Bibel oder eines Heiligen gegeben...

weiterlesen...
Bild zu Aller Heiligen

Marienkäferl_Brief41 Maria Himmelfahrt
Brief zu Maria Himmelfahrt

Liebe Kinder,
Maria Himmelfahrt ist ein christliches Fest, das am 15. August gefeiert wird. Mit ihm erinnern sich Katholiken an Marias Tod und an ihre Aufnahme in den Himmel. In der Kirche werden Kräutersträuße gesegnet und bekommen zu Hause einen Ehrenplatz. So ein Strauß besteht Pflanzen, die als Heilkräuter überliefert sind...

weiterlesen...

Brief zum Ferienanfang

Liebe Kinder,
ein langes, für euch alle schwieriges Schuljahr geht zu Ende; jetzt beginnen die Sommerferien und viele von euch werden sicher unterwegs sein, hier bei uns in München oder auch in nah und fern. Einige begeben sich vielleicht auch auf eine Pilgerreise. Pilgern ist in allen großen Weltreligionen verbreitet...

weiterlesen...
Bild Marienkäferl_Ferien

210627_Siebenschläfer
Brief zum Siebenschläfertag

Liebe Kinder,
am 27. Juni ist der Siebenschläfertag. Ich war richtig müde und hätte am liebsten den ganzen Tag gefaulenzt und geschlafen.
Hat es vielleicht am Wetter gelegen? Manche Erwachsene behaupten ja, dass das Wetter jetzt sieben Wochen so bleibt...

weiterlesen...

Brief zum Pfingstfest

Liebe Kinder,
fünfzig Tage nach Ostern feiert die Kirche Pfingsten, neben Weihnachten und Ostern das dritte große Kirchenfest, das zwei Tage gefeiert wird. Es ist für die Christen und Christeninnen sehr wichtig, denn wenn die Jünger und Jüngerinnen nicht von Jesus erzählt hätten, gebe es keine Kirche und damit auch kein Weihnachtsfest und auch kein Osterfest. Das Pfingstfest ist das Fest des Heiligen Geistes. Wir sagen auch, es ist der Geburtstag der Kirche.
Wer oder was ist der Heilige Geist?...

weiterlesen...
210521_Marienkäferl_Pfingsten

Marienkäferl
Brief zu Christi Himmelfahrt

Liebe Kinder,
nach seiner Auferstehung ist Jesus seinen Jüngern und Jüngerinnen immer wieder begegnet und erst dann in den Himmel zurückgekehrt, wo Gott ihn endgültig bei sich aufgenommen hat. An dieses Ereignis erinnert - 40 Tage nach Ostern - das Fest Christi Himmelfahrt, das wir dieses Jahr am Donnerstag, den 13. Mai 2021 feiern.
Die Frage nach dem Himmel beschäftigt die Menschen schon seit vielen tausend Jahren. Neulich habe ich ein Gespräch zwischen einer Mutter und ihrem Kind belauscht...

weiterlesen...

Brief zum 1. Mai

Liebe Kinder,
kennt ihr das Lied: „Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus“? Heute beginnt schon der Mai, der von den Großen oft auch der „Wonnemonat“  genannt wird. Habt ihr schon mal überlegt, warum? Jetzt ist die Natur wieder erwacht, es grünt und blüht, alles wächst  in prächtigen Farben. Darüber dürfen wir uns freuen. Dazu passt es, dass wir genau in diesem Monat besonders an Maria, die Mutter Jesu denken...
Marienkäferl_Marienmonat

Marienkäferl Ostermontag
Brief zum Ostermontag

Liebe Kinder,
wie die Ostereier zum Osterfest gehören, so gehört zum Ostermontag die Geschichte von den Emmaus-Jüngern, die uns der Evangelist Lukas erzählt. Ihr könnt sie in der Bibel bei Lukas 24, 13 – 35 nachlesen.
Ich kenne diese Geschichte schon ganz, ganz lange und für mich ist sie die schönste aller Ostererzählungen...

Brief zum Ostersonntag

Liebe Kinder,
„Halleluja“ – Lobt und singt Gott! Jesus ist auferstanden!
So begrüßen sich viele Menschen am Ostermorgen und so hören wir es auch in der Kirche in der Osternacht beim Gottesdienst. Jesus hat den Tod besiegt und uns die Chance auf ein ewiges Leben gegeben. Das darf gefeiert werden!
Gefeiert wird in der Kirche mit einer symbolreichen Liturgie und zu Hause mit vielen Ritualen und Traditionen...
Marienkäferl Ostern

20210402_Marienkäferl_Karfreitag
Brief zum Karfreitag

Liebe Kinder,
heute ist ein trauriger Tag. Wir denken an Jesus, der gestorben ist, um uns vom Tod zu befreien. Dieser Tag heißt Karfreitag; „Kara“ ist ein altes Wort für Trauer.
In der Bibel wird erzählt:
Die Soldaten führten Jesus vor die Hohenpriester und Schriftgelehrten und den römischen Verwalter Pontius Pilatus; denn das Land Israel wurde damals von den Römern regiert. Und obwohl Jesus nichts Böses getan hatte, sondern den Menschen von Gott erzählte und den Armen und Kranken half, bestimmten sie, dass Jesus am Kreuz sterben sollte...

Brief zum Gründonnerstag

Liebe Kinder,

heute ist Gründonnerstag, bei mir gibt es heute Mittag Spinat; was gab es bei euch? In vielen Familien ist es nämlich Brauch, etwas Grünes zu essen, obwohl der Name „Gründonnerstag“ gar nichts mit der Farbe zu tun hat, sondern das Wort „grün“ von dem Wort „greinen = weinen“ abgeleitet ist.        Die Kirche gedenkt in den kommenden Tagen des Leidens und Sterbens von Jesus...
210401_Marienkäferl_Gründonnerstag

210328_Marienkäferl_Palmsonntag
Brief zu Palmsonntag

Liebe Kinder,
 
heute möchte ich euch vom Palmsonntag erzählen:
Die Menschen in Jerusalem bereiten sich auf ein großes Fest vor. Es kommen die Verwandten aus den Dörfern in die große Stadt. Die Menschen kaufen am Markt das Festessen ein, sie richten ihre Kleider her, sie putzen ihre Häuser.
Mitten in diese Beschäftigungen hinein hören sie, dass Jesus in diesem Jahr in die Stadt kommt... 

Brief zum Thema Kreuzweg

Liebe Kinder, das Kreuz, Zeichen unseres Heils und unserer Erlösung, ist das zentrale Symbol der Fastenzeit. Eine Geschichte erzählt uns, was das Kreuz bedeuten kann:
1+1=4
Ein Rechenfehler? Seht selbst...
Drei Kreuze aus Ästen vor grüner Natur

Marienkäferl_Aschermittwoch
Brief zu Aschermittwoch und zur Fastenzeit

Liebe Kinder,

Karneval, Fasching, die tollen Tage, an denen sich die Menschen freuen und oft verkleiden, sind vorbei. Heute am Aschermittwoch beginnt eine andere Zeit: die Fastenzeit oder österliche Bußzeit, in der evangelischen Kirche heißt sie Passionszeit. Passion heißt „Leiden“; in diesen Wochen denken wir in der Kirche an das Leben Jesu und an seinen Tod. Diese Zeit dauert vierzig Tage...