Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Siegsdorf

Siegsdorf | Eisenärzt | Hammer
Kardinal Faulhaber Platz 9 | 83313 Siegsdorf | Tel 08662/66461-0

Herzlich Willkommen beim Katholischen Frauenbund Siegsdorf

Im Jahre 1927 wurde der Katholische Frauenbund Siegsdorf mit Unterstützung von Herrn Pfarrer Straßer gegründet.

Wir wollen
den Glauben leben und weitergeben, Informationen und Weiterbildungen vermitteln, Mitverantwortung tragen und die dörfliche Gemeinschaft pflegen, sozial und karitative Aufgaben übernehmen, die Anliegen von Frauen in der Kirche und Gesellschaft vertreten
 
Wir bieten
Bildungsangebote in kulturellen, karitativen und religiösen Bereich, Tradition und Brauchtum, Ausflüge, Spaß, Gesellschaft und Anschluss
Wir sind offen für Frauen alles Konfessionen. Mit unserem vielfältigen Programm versuchen wir für alle Altersklassen eine gute Gemeinschaft zu schaffen.

Neuer Vorstand, viele Veranstaltungen und zahlreiche Spenden

Der kath. Frauenbund Siegsdorf blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück.

Der katholische Frauenbund hat eine neue Vorsitzende. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde Brigitte Dunst zur Nachfolgerin von Angelika Beer, die nicht mehr kandidierte, zur 1. Vorsitzenden gewählt.
Zur Begrüßung der Versammlung dankte Angelika Beer der Vorstandschaft, dem Arbeitskreis und allen Helfern für ihr großes Engagement und die Unterstützung. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder übergab Angelika Beer das Wort an Frau Bachler von dem Verein „Frauen für Frauen“. Es folgte ein sehr interessanter Überblick über die Aktivitäten des Vereins. Gefördert werden vor allem alleinherziehende oder verwitwete Frauen aus Uganda, die als Unternehmerinnen Schmuck und Ketten herstellen Der Verein „Frauen für Frauen“ kauft die Produkte dann und verkauft diese in Deutschland. Mit dem Gewinn werden unter anderem Patenschaften für behinderte Mädchen finanziert. Schatzmeisterin Sybille Jüthner überreicht Frau Bachler einen symbolischen Scheck über 1.000,00 €. Nach dem eindrucksvollen Vortrag wurden zahlreiche Frauenbund-Frauen für ihre langjährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Blume geehrt. Mit 40 Jahren Mitgliedschaft wurden Margarethe Dufter, Betty Hunklinger, Juliane Mitterer, Mechthilde Sell geehrt, mit 35 Jahren Mitgliedschaft wurden Susanne Eder, Gabriele Noss und Dr. Christine Kreitmair geehrt. Frau Maria Greipl wurde mit 30 Jahren und Barbara Böhm und Hildegard Bresina mit 25 Jahren Mitgliedschaft geehrt. Auch einige der fleißigen Frauenbund-Helfer wurden noch mit Blumen bedacht.

Der kath. Frauenbund Siegsdorf durfte auch im vergangenen Jahr wieder auf eine Vielzahl verschiedenster Veranstaltungen zurückblicken. Schriftführerin Susanne Havel gab einen Überblick über das umfangreiche Programm des letzten Jahres. So erinnerte Sie an Veranstaltungen wie das Sommerfest, zahlreiche Ausflüge und Wanderungen, einen Wellness-Tag, die Kaffee-Treffs, Frauenfrühstück mit Vortrag und Frauenbundstammtisch, die Fahrt zum Christkindlmarkt, die Adventsfeier, das traditionelle Fastensuppenessen und vieles mehr. Fleißig wurden wieder Osterkerzen gebastelt, Palmbüscherl gebunden, für den Adventsbasar gebastelt und für die Firmung der Stehempfang ausgerichtet. Das Rorateamt, der Bezirksbildungstag, der Weltgebetstag, Anbetung, Gestaltung des Kreuzweges und Maiandacht, Friedenswallfahrt nach Maria Eck, Patrozinium und die Rosenkranzandacht standen ebenfalls auf dem Programm. Einer der Höhepunkte im Jahr 2017 war der große Adventsbasar mit Tombola, der wieder viele Besucher anlockte. Auf dem Jahresprogramm stehen für heuer ebenfalls noch viele weitere tolle Veranstaltungen. Anschließend gab Schatzmeisterin Sybille Jüthner Rechenschaft über alle Einnahmen, Ausgaben und Spenden. Durch den Erlös der Veranstaltungen konnten im letzten Jahr wieder viele Siegsdorfer Familien, „Siegsdorf hilft“, das Netzwerk Hospiz, die Kinderkrebshilfe und das Familienpflegewerk Traunstein finanziell unterstützt werden. Nach dem Bericht der Kassenprüfung wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Es folgte der Bericht über die Delegiertenversammlung von Uschi Christoffel.Bei den nun folgenden Neuwahlen konnten folgende Vorstandsmitglieder in ihrem Amt bestätig werden: 2. Vorstand – Irmi Mühlberger, Schatzmeisterin – Sybille Jüthner, die Delegierten – Uschi Christoffel und Ulla Havel. Neu gewählt wurde der 1. Vorstand - Brigitte Dunst, 2. Schriftführerin – Gertrud Gabriel und die Kassenprüfer - Susanne Havel und Uschi Christoffel. Da sich für das Amt der 1. Schriftführerin niemand zur Verfügung gestellt hat, führt Susanne Havel kommissarisch das Amt weiter, bis eine Nachfolgerin feststeht.

Nachdem die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Angelika Beer und Susanne Havel als Dank für die geleistete Arbeit noch Blumen bekamen, konnte die Jahreshauptversammlung geschlossen werden.