Diözesanrat der Katholiken

Demokratisch gewählte Vertretung des Kirchenvolkes.
Der Diözesanrat repräsentiert mehr als 125.000 ehrenamtlich in Katholikenräten, Verbänden und Initiativen aktive katholische Frauen und Männer.
Werkstattabend Pfarrgemeinderäte 2018-2022

Werkstattabende für neue und wiedergewählte Pfarrgemeinderäte

„Ich hab´ ein Haus, ein kunterbuntes Haus…“

Die Regionalgeschäftsführer/innen beim Diözesanrat bieten zwischen 22. Juni und 13. Juli für neue und wiedergewählte Pfarrgemeinderäte und Pfarrgemeinderätinnen Werkstattabende an. Die Teilnehmer/innen aus den Pfarrgemeinderäten bringen dabei ihre eigenen Erfahrungen ein, erhalten Impulse und Grundinformationen über das Laienapostolat und die Rätearbeit, entwickeln gemeinsam Ideen zur Pfarrgemeinderatsarbeit 2018 – 2022 und lernen Materialien, Kooperationsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote kennen. Im Programmablauf wechseln verschiedene aktivierende Methoden und Impulsvorträge. Insgesamt wird es in der Erzdiözese alternativ neun dezentrale Veranstaltungen an verschiedenen Orten geben.
[Termine, Orte, Anmeldung]

Basispaket Räte und Klausurtagen

Gemeinsam Gemeinde gestalten - Grundlagen für die Rätearbeit

Pfarreien und Pfarrgemeinderäte stehen vor immer neuen Herausforderungen. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Arbeit durch Veranstaltungen, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Wir kommen zu Ihnen direkt in die Pfarrgemeinde oder zum Pfarrverbandsrat. Unsere Referent*innen sind entweder Ehrenamtliche, die selbst lange Erfahrung in der Rätearbeit haben, oder sie sind Hauptamtliche aus der Pastoral, die wissen, wie Pfarreien und Pfarrverbände und ihre Gremien „ticken“. Wir bieten verschiedene Formate: Das „Basispaket-Räte“ ist eine Abendveranstaltung mit einem relativ festen Ablauf. Klausurtage/-abende hingegen können völlig flexibel mit uns oder unseren Kooperationspartner/-innen nach Ihren Bedürfnissen geplant werden. Kontakt: Frau Beate Kleiner, 089/2137 1261, BKleiner@eomuc.de
[Weitere Infos | PDF]

Bildungsangebote für die Räte

Zu den ureigensten Anliegen des Diözesanrats gehört die Gewährleistung eines Bildungsangebots für die Räte. Vor allem ist es die ständige Aufgabe, das Wissen um die Legitimation, die Aufgaben und Kompetenzen der Räte im Bewusstsein der ehrenamtlich wie hauptberuflich Engagierten zu halten.


Studientagungen

Der Diözesanrat hat auch den Auftrag, Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Bereich zu beobachten. Zu diesem Zweck lädt der Diözesanrat zu (Studien-)Tagungen ein. Einige finden regelmäßig statt (Kommunalpolitikertagung, Fair-Handels-Treffen, Ökumene konkret), andere aus konkreten, punktuellem Anlass. Die (Studien-)Tagungen dienen auch als Fortbildung für Ehrenamtliche in den Pfarrgemeinden und Verbänden.

Weitere Bildungsangebote

Weiterem Bildungsbedarf der Räte wird durch die Angebote der Katholischen Erwachsenenbildung über die Kreisbildungswerke sowie die diözesanen Fachstellen entsprochen. Ihre Angebote für die Räte zur Vertiefung von Sachthemen, der methodischen Kompetenzen und der spirituellen Entwicklung werden im Newsletter des Diözesanrats gezielt vorgestellt und beworben. Der Newsletter kann jederzeit abonniert werden.