Pfarrverband Anzing-Forstinning

Erdinger Str. 3, 85646 Anzing, Telefon: 08121-93374-0, E-Mail: Mariae-Geburt.Anzing@erzbistum-muenchen.de

Bilder von Veranstaltungen 2019 Kath. Frauenbund Anzing-Purfing

KDFB neu

Der Frauenbund Anzing-Purfing feiert die Geburtstage seiner Mitglieder ab 50

Im Pfarrheim fand am Samstag, 19.01. nachmittags, die Feier der runden bzw. halbrunden Geburtstage der Frauenbundmitglieder ab dem 50. Lebensjahr statt.
Nach dem Sektempfang zur Begrüßung, saßen die Frauen in gemütlicher Runde zusammen und wurden musikalisch von den beiden Akkordeonspielerinnen Maria Finsterhölzl und Christa Pech unterhalten.  Christl Grüner leistete mit ihren Gedichten und Anekdoten einen großen  Beitrag zum Gelingen der gemeinsamen, fröhlichen Stunden.
Für das leibliche Wohl gab es ein leckeres Buffett, das einem das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ, abgerundet von einem Glaserl Wein.


runde Geburtstag

Treffen der Vorstandsdamen des Frauenbundes und der Frauengemeinschaften

Am Mittwoch, 23.01., trafen sich die Vorstände des Frauenbundes Forstern-Tading, Forstinning, Anzing-Purfing und der Frauengemeinschaften Buch, Isen und Hohenlinden zu einem gemeinsamen Frühstück.
Hildegard Fröhlich, von der Frauengemeinschaft Hohenlinden,  lud bei sich zuhause ein und servierte ein Frühstück, das keine Wünsche offen ließ.
Es wurden Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsame Zukunftspläne
geschmiedet, eine wunderbare Gelegenheit sich kennen zu lernen.
Für alle Vorstandsdamen war es ein sehr unterhaltsamer und bereichernder Vormittag.
Wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Treffen.


Vorstandsfrauen
Vorstandsfrauen

Jahrehauptversammlung am Donnerstag 07.02.2019

Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung

Fahnenweihe des Frauenbundes Poing

Am Sonntag, 17.02., wurde in der Kirche St. Michael in Poing, die neue Frauenbund-Fahne eingeweiht. Pfarrer Christoph Klingan stiftete dem Verein zum 40-jährigen Jubiläum 2018 eine neue, kleinere, handlichere und vor allem leichtere Fahne.
Um 09.00 Uhr begann der Festgottesdienst mit Fahnenweihe, dazu waren Abordnungen der Frauenbundvereine aus Forstinning, Anzing-Purfing und Forstern-Tading mit ihren Fahnen eingeladen.
Anschließend formierte sich ein Festumzug zum Pfarrheim, angeführt von der  Musikkapelle Poing.
Im Pfarrheim wurden die Feierlichkeiten mit Sektempfang und Weißwurstfrühstück fortgesetzt, dabei gab es reichlich Gelegenheit zum Austausch der geladenen Gäste.
 
Fahnenweige
Fahnenweige
Fahnenweige

Kegelabend des Frauenbundes

Die „young generation“ des Frauenbundes oder auf bairisch, die „jungen Wilden“, haben eine neue Kegelgruppe gebildet.
4 Frauen in bestem Alter trafen sich am Freitag, 22.02., von 18 – 20 Uhr zum Kegeln im Pfarrheim. Leider mussten 3 Vereinsmitglieder krankheitsbedingt absagen.
Bei bester Kegellaune haben wir die Kugel fleißig rollen lassen.
Zur Stärkung sind wir anschließend beim Kirchenwirt eingekehrt.
Außerdem machten wir uns Gedanken über die Zukunft des Frauenbundes.
Geplant sind:
-          Besuch im Botanischen Garten
-          Besuch des Alten Peters
-          München-Besichtigungstour
-          Spieleabend
-          Wanderung
-          Radeln zum Biergarten
-          Picknick
-          Kinobesuch
Die Planung des Kinobesuchs haben wir gleich in Angriff genommen.
Am Freitag, 15.03., fahren wir abends ins Kino Erding und wollen uns eine lustige Komödie anschauen,  dazu bilden wir Fahrgemeinschaften.
Der Film wird kurzfristig bekanntgegeben, je nach Kinoprogramm.
Anmeldungen gerne bei mir.
Gabi Kraus
 
Kegeln

Frauenbundfasching

Am Sonntag 24.02.2019 feierte der Frauenbund Anzing-Purfing seinen diesjährigen Fasching beim Kirchenwirt.
Fasching
Fasching
Fasching

Kinoabend der „jungen Wilden“ vom Frauenbund

Am Freitag, 15.3., traf sich die young generation oder auf bairisch, die jungen Wilden, zu einem Ausflug ins Kino Erding.
Pünktlich um 17.00 Uhr fuhren wir los und schauten uns den Film: Die Frau des Nobelpreisträgers an.
Anschließend ließen wir den Abend bei gutem Essen in der Pizzeria vor Ort ausklingen.
Wir verbrachten einen sehr unterhaltsamen Abend und freuen uns bereits auf den nächsten Kinobesuch.
 
Kinoabend
Kinoabend

Kinoabend

In netter, geselliger Runde haben sich Alt und Jung versammelt und zusammen einen sehr unterhaltsamen bayerischen Krimi angesehen.
Vielen Dank fürs Kommen!
Kinoabend

Spendenübergabe und Ostermarkt des Frauenbundes

Beim Fastensuppeessen der Pfarrei übergab der Frauenbund die diesjährigen Spenden an ortsansässige Organisationen / Personen.
1.      Spende über 1.000 € an Pfarrer Waldherr für die Kirchenrenovierung
2.      Spende über 350 € an die Ministranten Anzing zur Anschaffung von Sweatshirts mit Mini-Logo
3.      Spende über 300 € an die Bundesverdienstkreuz-Empfängerin Frau Nünke, für deren Engagement bei der Tschernobyl-Hilfe betr. Kinder, Jugendlichen und Müttern mit kleinen Kindern (http://www.anzinger-initiative.de/) .
 
Vielen Dank an die zahlreichen Besucher des Ostermarkst und herzlichen Dank an alle Helfer und Spender des Ostermarkts.
 
Spende
Spende
Spende
Ostermarkt

Fahrt zum Hl. Grab in Aschau

Resümee der Fahrt zum Hl. Grab in Aschau
 
Bei einem gemeinsamen Treffen, Anfang Januar, beschlossen die Frauenbundvereine aus Forstinning, Forstern-Tading, Anzing-Purfing und die Frauengemeinschaften aus Hohenlinden, Isen und Buch, einen gemeinsamen Besuch des Hl. Grabes in Aschau.
Am Donnerstag, 25.04., war es soweit. Insges. 108 Personen machten sich mit 2 Bussen auf den Weg.
Bei strahlend blauem Wetter starteten wir mittags in Richtung Aschau, zum Café Pauli.
Auf der Sonnenterrasse ließen wir uns die ausgezeichneten Kuchen, Torten, Eisspezialitäten oder eine Brotzeit schmecken.
Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl fanden 2 Führungen in der Kirche, Darstellung des Herrn, statt.
Die Zeit des Wartens wurde genutzt um sich die Beine zu vertreten und die herrliche Landschaft und den schönen Ort zu genießen.
Eine sehr sympathische Ortsansässige erzählte während der Führung einiges von der Geschichte und des Wiederaufbaus des Hl. Grabes, anschl. fand die Führung und Besichtigung im Inneren der barocken Kirche statt.
Zum Abschluss sangen die Damen und Herren aus unserer Gruppe ein Marienlied, worüber sich die Kirchenführerin sehr gefreut hat.
Insgesamt war es für alle ein sehr informativer und unterhaltsamer Nachmittag, bei bestem Ausflugswetter, der reibungslos und sehr entspannt ablief.
Wir freuen uns auf den nächsten gemeinsamen Ausflug.
 
Gabi Kraus
i.N.d. Frauenbundvereine und Frauengemeinschaften
Heilige Grab
Heilige Grab

Bezirksbildungstag in Tegernseea m 07.05.2019

Bezirksbildungstag

Maiandacht des Frauenbundes Anzing-Purfing

Am Freitag, 10.5., machte sich der Frauenbund bei schönem Wetter zu Fuß auf den Weg nach Purfing.
Empfangen wurde die Fußgängergruppe an der Purfinger Kirche von einem wunderschönen Regenbogen.
Unter der geistlichen Leitung von Herrn Pfarrer Laumann aus Markt Schwaben und mit Unterstützung der Anzinger Ministranten war es eine sehr schöne Andacht, musikalisch begleitet von der Kiramer Hausmusik.
Danach kehrten wir, wie jedes Jahr, im Gasthaus Haberer ein.
Aufgrund der vielen Andacht Besucher reichte der reservierte Platz leider nicht für alle.
Wir bitten nochmals um Entschuldigung!
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Laumann, der sich bereit erklärte die Andacht zu leiten.


Maiandacht
Maiandacht
Maiandacht

Wachaufahrt des Frauenbundes Anzing-Purfing

Am Donnerstag, 23.05. morgens, machten sich 33 Frauen mit dem Bus auf den Weg in die Wachau.
Nach einem kurzen Zwischenstopp am Mondsee, war unser erstes Ziel das Kloster Melk.
Wir hatten dort mittags Zeit zur freien Verfügung und nahmen nachmittags an einer interessanten, jedoch sehr rasanten Klosterführung teil.
Anschließend ließen wir uns im Hotel „Zum schwarzen Bären“ in Emmersdorf verwöhnen.
Die Zeit konnte für einen Besuch im hauseigenen Hallenbad, einer Erkundung des Ortes oder einer Siesta in den gemütlichen Zimmern genutzt werden.

Am 2. Tag fuhren wir nach Zwettl zur Klosterbesichtigung und hatten danach Zeit den Ort kennenzulernen. Den Nachmittag verbrachten wir in Spitz und sind von dort aus mit dem Schiff zurück nach Emmersdorf gefahren.

Den 3. Tag erkundeten wir mit einer sehr sympathischen, ansässigen Reiseleiterin zuerst  Dürnstein, anschließend die sehr ansprechende und äußerst fortschrittliche Stadt Krems. Am Nachmittag  besichtigten wir das Kloster Göttweig. Nach einer Führung, kamen wir anschließend im Garten in den Genuss eines spontanen Studentenkonzerts. Auf der Rückfahrt schauten wir uns die schöne Kirche in Mauern an.

Am 4. und letzten Tag besuchten wir morgens den Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Maria Taferl.
Auf der Rückfahrt hatten wir die Gelegenheit, die Stadt Linz näher kennenzulernen.
Am frühen Abend kamen wir wieder zuhause in Anzing an.

Es waren 4 wunderschöne, interessante und entspannte Tage.
Vielen lieben Dank an Christl Grüner und Christine Sturm für die bestens vorbereitete und unvergessliche Fahrt in die Wachau.

 
 
 
Wachau
Wachau
Wachau

Theaterfahrt nach Bad Endorf

Am Sonntag, 16.06., machten sich die Frauenbundvereine Poing und Anzing-Purfing mittags, mit dem Bus und insgesamt 58 Personen auf den Weg nach Bad Endorf.
Um 14.00 Uhr begann die Aufführung des Theaterstücks: Hedwig von Andechs, in 2 Akten. Es wurde von hervorragenden Laienschauspielern vorgetragen.
Auf dem Rückweg kehrten wir im Gut Forsting ein und ließen den Tag mit einem guten Essen ausklingen.
Ein großes Lob an alle Teilnehmerinnen für deren Pünktlichkeit!
Es war die erste gemeinsame Fahrt der Zweigvereine, die reibungslos verlief.
Die Zusammenarbeit der beiden Vorstandsteams war bestens.
Alles in allem war es für alle Teilnehmerinnen ein sehr angenehmer und unterhaltsamer Nachmittag, dem bestimmt weitere folgen werden.  
 


Theaterfahrt
Theaterfahrt

Zero / Less Waste- Täglich ein bisschen weniger Müll
Einfach, praktisch und realistisch

Wie kauft man plastikfrei ein?
Welche Putzmittel schonen die Umwelt?
Was passiert eigentlich mit den Abfällen?
Diese und viele weiteren Fragen waren Thema eines Vortrags:
„Weniger ist mehr! Zero Waste – täglich ein bisschen weniger Abfall“,
zu dem der Anzinger Frauenbund am Freitag, 26. Juni, ins Pfarrheim eingeladen hat.
Referentin Dr. Manuela P. Gaßner ist Agrarwissenschaftlerin und dreifache Mutter.
Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht nicht nur zu Hause, bei sich, weitestgehend ohne Abfall auszukommen, sondern ihr Wissen auch weiterzugeben.
Frau Gaßner informierte die interessierten Teilnehmer darüber, was eigentlich mit dem Plastikmüll im Gelben Sack passiert und wie man dazu beitragen kann, dass dieser besser verwertet werden kann. Schritt für Schritt solle jeder mit der Müllreduzierung bei sich daheim beginnen, so die Referentin.
In der Küche (Verpackungen reduzieren, keine Plastikküchenhelfer, Kauf offener Lebensmittel), im Badezimmer (waschbare Pads und Bambuszahnbürsten, Haarseife anstatt diverser Haarpflegeprodukte), bei Reinigungs- und Putzmitteln (Verwendung einfacher, schnell und günstig hergestellter Produkte z.B. mit Kernseife, Zitronensäure, Essigessenz), bei Kleidung und Textilien (Verzicht auf billige Angebote, die schnell unansehnlich werden), auf to-go-Artikel (insbesondere Plastik-Kaffeebecher), auch auf dem Balkon und Garten gäbe es zahlreiche Möglichkeiten (Benutzung von Tontöpfen, ökologische Dünge- und Pflanzenschutzmittel).
„Es war ein sehr interessanter und informativer Abend mit teils bekannten Details, aber auch vielen nützlichen und hilfreichen Tipps“, fasst die Frauenbundvorsitzende Gabi Kraus den Abend zusammen.
 
Kathrin Alte
Vortrag Plastikmüll
Vortrag Plastikmüll
Vortrag Plastikmüll

Jubiläum 110 Jahre Burschenverein Anzing

Der Frauenbund Anzing-Purfing nimmt am Sonntag, 15.09.2019, am Festumzug des 110-jährigen Jubiläums des Burschenvereins Anzing teil.


110 Jahre Burschen
110 Jahre Burschen
110 Jahre Burschen
110 Jahre Burschen

Filmabend Papst Franziskus, Donnerstag 03.10.2019

Vielen lieben Dank allen Besuchern des heutigen Filmabends vom Frauenbund Anzing-Purfing über Papst Franziskus!!!
 
Ein Film über einen Papst der es nicht scheut die Dinge beim Namen zu nennen. Er hat bereits vor Jahren schon viele Probleme der Gesellschaft und Umwelt erkannt und angesprochen, leider haben ihm zu wenig Beachtung geschenkt.
Er bedenkt den Umgang mit sich selbst, der Familie und dem Nächsten, den Arbeits- und Wohnungsmarkt, der Umwelt, der Flüchtlingspolitik und natürlich dem Glauben.
Alles in sehr ruhiger, verständlicher und nachvollziehbarer Art und Weise.
Das Wichtigste ist jedoch, immer bei sich selbst anzufangen anstatt andere verantwortlich zu machen.
Mir wurde von mehreren Anwesenden erzählt, dass speziell ganz junge Leute Interesse an dem Film haben, sich jedoch nicht getraut haben zu kommen. Schade!!!
Dafür haben 3 Männer den Weg zur Frauenbundveranstaltung nicht gescheut.
 
Danke auch für die große Hilfsbereitschaft danach beim Aufräumen!
Gabi Kraus, Vorsitzende
Filmabend
Filmabend

Diözesanwallfahrt nach Weihenlinden - Samstag 12.10.2019

Am Samstag, 12.10., machten sich die Frauenbundvereine Poing und Anzing-Purfing, gemeinsam mit dem Bus und 52 Mitgliedern, auf den Weg zur Diözesanwallfahrt nach Weihenlinden und zum 115jährigen Jubiläum des Frauenbundes.
 
In der Wallfahrtskirche "Heiligste Dreifaltigkeit" in Bad Aibling, fand um 10 Uhr die Hl. Messe mit Monsignore Böck und vielen anderen Frauenbundvereinen statt.
 
Danach ging es für uns weiter zum Mittagessen und einer Theateraufführung, mit Kaffee und Kuchen, in den Gasthof Kriechbaumer.
 
Um 16 Uhr endete die Wallfahrt mit einer Andacht in der Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt".
 
Für die Zweigvereine Poing und Anzing-Purfing war es bereits die 3. gemeinsame Fahrt.
Alle Mitglieder freuten sich auf ein Wiedersehen das, wie immer, reibungslos und sehr fröhlich verlief.
 
Allen, die zum Gelingen der Wallfahrt und des schönen Ausflugs beigetragen haben, recht herzlichen Dank! 
 
Besonders auch den treuen Mitgliedern, die durch ihr Interesse und Teilnahme die gemeinsame Fahrt ermöglicht haben.
 
Gabi Kraus
Vorsitzende des Frauenbundes Anzing-Purfing
Diözesanwallfahrt
Diözesanwallfahrt
Diözesanwallfahrt
Diözesanwallfahrt

Törggelen im Pfarrheim Anzing

Am Freitag, 18.10. veranstaltete der Frauenbund Anzing-Purfing einen TÖRGGELEN-ABEND, der mit 80 Gästen sehr gut besucht war.
Serviert wurden selbst zubereitete Wurst- und Käseplatten, zusammen mit gutem Weiß- und Rotwein.
Es gab viele vorbereitete, aber auch spontane Darbietungen und Einlagen, sogar das Tanzbeinwurde geschwungen.
Neben den ZV aus Forstinning und Poing, kamen erfreulicherweise sehr viel junge Gäste.
Insgesamt war es ein sehr lustiger, stimmungsvoller und fröhlicher Abend, der bis Mitternacht dauerte.  
 


Törgelen
Törgelen
Törgelen

Anzinger Christkindlmarkt

Beim Anzinger Christkindlmakrt am ersten Adventsonntag 01.12.2019 war der Frauenbund Anzing wieder mit einem Kuchenstand vertreten.
Adventmarkt
Adventmarkt

Adventfeier

Bei Plätzchen, Kaffee, Glühwein und alkoholfreiem Punsch verbrachten die Mitglieder des Frauenbundes Anzing-Purfing einen stimmungsvollen Nachmittag mit vielen weihnachtlichen / bayerischen Geschichten und Gedichten, musikalisch begleitet von der Kiramer Hausmusik.
Zwischendurch haben wir altbekannte Weihnachtslieder gesungen, angestimmt von Christl Grüner.

Adventfeier
Adventfeier