Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Peiting-Hohenpeißenberg

Pfarrweg 1, 86971 Peiting, Telefon: 08861-93091-0, E-Mail: St-Michael.Peiting@erzbistum-muenchen.de

KAB - Katholische Arbeitnehmerbewegung

KAB St. Michael ca. 150 Mitglieder
Ansprechpartner Udo Felsmann Tel.: 08861 - 7138930
KAB Hohenpeißenberg ca. 40 Mitglieder
Präses: Pfarrer Dr. Kröpfl

Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung ist ein Sozialverband.
Die Aktivitäten der KAB richten sich nicht ausschließlich an die eigenen Mitglieder, sondern stehen allen offen, die sich den gesellschaftspolitischen Zielen der KAB verpflichtet fühlen.

Die Zielsetzung der KAB ist die Gestaltung einer gerechten und solidarischen Gesellschaft, in der allen Menschen die gesellschaftliche Teilhabe und Teilnahme ermöglicht wird. Entsprechend versteht sich die KAB vor allem als Interessenvertretung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern für Frauen und Familien sowie für ältere und sozial benachteiligte Menschen. Orientierung bieten dabei die Prinzipien der kirchlichen Sozialverkündung, nach denen der Mensch und nicht die Wirtschaft im Mittelpunkt der politischen Entscheidungen zu stehen hat.

Aus unserem Selbstverständnis Kirche zu sein und in der Arbeiterbewegung zu wurzeln, ist die KAB politische Bewegung, Selbsthilfebewegung, Bildungs- und Aktionsbewegung sowie Internationale Bewegung.

Durch ihre Aktionen und Modele durch Programmatik und Bildungsangebote, durch Selbsthilfe und Interessenvertretung gestaltet die KAB Gesellschaft, Staat, Wirtschaft und Kirche. Sie wirkt mit an der Überwindung ungerechter Strukturen und entwirft gesellschafts- und sozialpolitische Perspektiven. Demokratie lebt und entwickelt sich durch das Engagement der Menschen.

Die Mitglieder erhalten kostenlose Vertretung vor dem Arbeits- und Sozialgericht. Die Ortsverbände bieten verschiedenen Veranstaltungen wie Vorträge, Basteln, Seniorennachmittage, Städtefahrten u.v.m. an.

KAB Peiting besucht Diakonie-Ort Herzogsägmühle

Mit einer warmen, herzlichen Begrüßung hieß Frau Ostenrieder die
Mitglieder der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung aus Peiting und
Hohenpeißenberg im Diakonie-Ort Herzogsägmühle willkommen und stellte ihnen
Herrn Arno Schneider zur Seite, der von Robert Karrer bei der Führung
unterstützt wurde. Angefangen von der Gründung des Ortes durch Herzog
Christoph im 16. Jahrhundert veranschaulichte Schneider die Entwicklung bis
in die heutige Zeit. Ein Info-Film über die Herzogsägmühle verwies auf die
vielfältigen Hilfestellungen und Maßnahmen die die Einrichtung leistet. Als
zweitgrößter Arbeitgeber im Landkreis sind fast 2000 Mitarbeiter beschäftigt
und diese versorgen, unterstützten oder begleiten 6000 Menschen in
besonderen Lebenslagen, im Diakonie-Ort oder extern, verteilt auf die
umliegenden neun Landkreise. Nach der theoretischen Einführung besuchten wir
die Licht + Wachs Manufaktur.
Frau Pohl begann die Werksführung durch die am 9. Mai abgebrannten
Werksräume und schilderte die Widrigkeiten die sie bislang stemmen mussten.
Dennoch werden zur Zeit in beengten Räumen und ausschließlich in Handarbeit
Kerzen gefertigt. Und immer wieder betonte sie dass es wichtig ist den
Menschen Arbeit zu geben. Mit einem kurzen Abstecher in das Designer-Zimmer
von Herrn Dengler, der die Wünsche der Kunden in Wachs auf die Kerzen
modelliert führte unser Weg noch zur Martinskirche, wo Arno Schneider noch
viel Wissenswertes weitergab. Bei Kaffee und Kuchen waren sich die
Teilnehmer schnell darüber einig, wiederzukommen, und die laufende
Ausstellung über die Herzogsägmühle im nächsten Jahr zu besuchen.

Martinsfeier der KAB am 10.11.2018

Wie schon die Jahre zuvor, so eröffneten die Kinder aus dem Caritas Kindergarten den Nachmittag mit ihren Martinsliedern. Pfarrer Dr. Robert Kröpfl beleuchtete im Anschluß die Person des Heiligen Martins. Das weitere Programm war wieder bunt gemischt von Frau Angelika Mlaka zusammengestellt. Die Kreuzberg-Musi spielte während des Kaffeetrinkens auf. Dann traten die Tänzer und Tänzerinnen der Ballettschule Schongau zu einer klassischen Balletteinlage an. Darauf folgte der Auftritt des Jubilate-Chores unter Leitung von Josef Esterer. Am Ende des Nachmittags wirbelten die Eleven von der Schongauer Ballettschule als Putzfrauen verkleidet durch den Saal und zeigten wie wischen, kehren und fegen leichtfüßig von der Hand gehen kann.

China-Vortrag 2018

China, das bekannte oder doch unbekannte Land

Zusammen mit der Kolpingfamilie Peiting lud der KAB - Ortsverband am 25.10.2018 zu dem Vortrag: China…das bekannte , oder doch unbekannte Land. Referent war der Dipl. Ing. Johann Schopp, der bereits während seiner Tätigkeit bei BMW in München mit chinesischen Geschäftsleuten zusammenarbeitete und dann nach Eintritt ins Rentenalter begann, die chinesische Firma weiterhin als Chief Senior Consultant zu beraten. Mit einer geschichtlichen Betrachtung und der Auflistung der regierenden Dynastien dieses Riesenreiches führte er ins Thema ein. Mit der Erwähnung dass es in ganz China nur eine Zeitzone gäbe, versetzte er die Zuhörer in großes Erstaunen. Desweiteren sprach er die Problematik der Ein-Kind-Politik an, was es für die Großeltern bedeutet und auch den Leistungsdruck, der schon auf den Kleinsten lastet. Abbildungen von Tempelanlagen, die moderne Architektur in den Städten, das Alltagsleben wurden von ihm genauer beschrieben bis hin zu der Frage wie tickt ein Chinese, hat er kein Unrechtsempfinden wenn er Dinge kopiert. Auch werden die Bürger gemaßregelt und überwacht, ihnen steht kein freies Internet zur Verfügung. Eine Beeinflussung von aussen ist nicht erwünscht. Doch, so räumte der Referent ein, ohne die Diktatur wäre dieser riesige Flächenstaat mit seinen vielen unterschiedlichen Bewohnern nicht zu regieren.

Kappelwallfahrt 2018
Der Weg von Unterammergau bis zur Kapelle "Kappel" durch den Ort und dann an Feldern entlang eröffnet einen wunderbaren Blick in die Berge

Kappelwallfahrt Oktober 2018

Am 6. Oktober fand bei herrlichstem Wetter die alljährliche Kappelwallfahrt des Kreisverbandes der KAB statt. Am Gottesdienst, der von Präses Pfarrvikar Dr. Paul Nwandu zelebriert wurde, nahmen 33 Wallfahrer teil. Für die wunderbare musikalische Umrahmung sorgte wieder die "Unteregger Stubenmusik" und Frau Wehrsdorf an der Orgel. Die Kollekte kommt traditionell der Kappel zu Gute.

Faschin KAB

KAB feiert Fasching 2018

"In schöner Tradition fand am 27. Januar 2018 der Faschingsnachmittag der Peitinger KAB statt. Für die richtige Stimmung im voll besetzten Pfarrsaal sorgte gleich zu Beginn die Mondgarde aus Peißenberg mit einem beeindruckenden Auftritt. Mit fröhlicher Tanzmusik und Drehorgel wurden die Gäste bestens unterhalten. Und zum Abschluß fegte der Peitinger Rock´n´Roll Club mit seinem begeisternden Auftritt noch das Konfetti vom Boden. Ein großer Dank gilt dem Organistationsteam der KAB und allen fleißigen Kuchenbäckern!"