Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Pfarrverband Peiting-Hohenpeißenberg

Pfarrweg 1, 86971 Peiting, Telefon: 08861-93091-0, E-Mail: St-Michael.Peiting@erzbistum-muenchen.de

„Bruderschaft zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael, Peiting“

St.Michaelsbruderschaft
Die Pfarrei Peiting hat sich in den Schutz des Erzengels Michael gestellt und ihn als Patron angenommen.
Eindrucksvoll hält der Erzengel Michael, der den Hochaltar des altehrwürdigen Gotteshauses schmückt, mit seinem Flammenschwert alles Böse von den Gläubigen und der Pfarrei fern.
 
Der Gründungstag der Bruderschaft, deren Ziele, Inhalt und Aufgaben in den Regeln beschrieben werden, ist der 14. Juli 1996.
Die Mitglieder, die sich besonders um die Gottesverehrung bemühen, sind eine geistliche Gebetsgemeinschaft zum Pfarrpatron St. Michael, die den Namen „Bruderschaft zu Ehren des Heiligen Erzengels Michael“ trägt.
 
In einer Zeit, in der die Gottesfrage neu ins Bewusstsein und in die Kritik der Menschen gekommen ist, soll uns der Heilige Erzengel Michael, dessen Name übersetzt „Wer ist wie Gott“ bedeutet, Vorbild und Helfer sein, den allmächtigen Gott, der uns durch die Menschwerdung, den Tod und die Auferstehung Jesu Christi erlöst und durch die Sendung des Heiligen Geistes geheiligt hat, dem heutigen Menschen zu verkünden und im Gebet zu ehren.
 
Mitglied kann jeder getaufte und gefirmte Christ werden, der für das Grundanliegen der Bruderschaft betet und die Regeln der Bruderschaft übernehmen will.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt € 3,00/Jahr.
 
Ein eigener Bruderschaftstag mit Eucharistiefeier und Aufnahme neuer Mitglieder mit anschließendem religiösem Vortrag findet in der Fastenzeit statt. Am Nachmittag wird eine Sakramentsandacht in der Pfarrkirche und die Jahreshauptversammlung im Pfarrsaal gehalten.
Im Sommer führt eine Bruderschafts-Wallfahrt in die nähere Umgebung mit
Hl. Messe und Andacht am Nachmittag.
Die Bruderschaft versammelt sich alljährlich zur Feier des Michaelsfestes im September mit dem Besuch des Hochamtes und der abendlichen Vesper.
Jeden 3. Montag im Monat wird ein Rosenkranz von der Bruderschaft in der Wallfahrtskirche Maria Egg gebetet.
Beim „Tag der Ewigen Anbetung“ übernimmt die Bruderschaft 1 Stunde mit eigener Gestaltung.
Die Michaelsfahne kommt am Bruderschaftstag, der Fronleichnamsprozession, bei der Beerdigung von Bruderschafts-Mitgliedern sowie bei Pfarrei-Anlässen zum Einsatz.
 
Mitglieder, Stand Oktober 2017 = 66 Frauen und Männer
1. Vorsitzender Wolfgang Turansky
2. Vorsitzende Christine Ritschel
Kassiererin Helga Häringer
Schriftführerin Irene Wunder
Beisitzerin Anni Harlander
Fähnrich Xaver Hagenbusch
Präses Pfarrer Dr. Robert Kröpfl

 
Die Bruderschaft ist kein neuer kirchlicher Verein, sondern ein geistlicher Gebetsbund für lebende und verstorbene Mitglieder, die allen Gläubigen, die am geistlichen Zweck des Bundes und am Gebet interessiert sind, offen steht.
 
Ansprechpartner:
Wolfgang Turansky

Michaelsbruderschaft der Pfarrei St. Michael Peiting

1996 bildete sich in Peiting in enger Abstimmung mit der Erzbruderschaft eine neue Michaelsbruderschaft. Der Präses der Erzbruderschaft durfte damals die neuen Mitglieder aufnehmen.

Mitglied in der Bruderschaft

Mitglied kann jeder getaufte und gefirmte Christ werden, der für das Grundanliegen der Bruderschaft betet und die Regeln der Bruderschaft übernehmen will.
 
Neue Mitglieder sind herzlich willkommen und werden am Bruderschaftstag in der Fastenzeit in die Gebetsgemeinschaft aufgenommen.
(Ansprechpartner: 1. Vorsitzender, Tel. ).

Mehr...