Pfarrverband Peiting-Hohenpeißenberg

Pfarrweg 1, 86971 Peiting, Telefon: 08861-93091-0, E-Mail: St-Michael.Peiting@erzbistum-muenchen.de

Katholischer Frauenbund Peiting e.V.

Unsere Schwerpunkte:
Geselligkeit,
frauenspezifische und religiöse Vorträge,
Bildungsfahren,
Altenarbeit usw.
Vorsitzende/Kontakt:
Marianne Weihmayer
Föhrenstr. 3
86971 Peiting
Tel.: 08861/67101

Änderungen und Zusatztermine sind möglich! Bitte informieren sie sich über Aushänge etc.
Schauen Sie vorbei bei uns und bringen Sie ruhig auch Interessierte mit!

Studienreise Kempten

Studienfahrt des KDFB Peiting am 7.10.2020 nach Kempten

Nach längerer Auszeit wegen Corona wagten sich 27 Frauen unter Auflage der Hygienemaßnahmen, auf eine Studienfahrt besonderer Art.
Ins Allgäu nach Kempten gings!
Wir besichtigten die St. Lorenz Basilika unter einer super guten Führung durch dessen Messner. Der Vorteil war, durch ihn kamen wir sogar in die Kellergewölbe. Dort stand eine wunderschöne bis ins Detail ausgearbeitete Krippe. Diese wurde in 40-jähriger Bauzeit erstellt. Wunderbar!
Die herrliche Sakristei mit einem sehenswerten Chorgestühl sowie die Intarsienarbeiten in der vorderen Kirche wurden von uns sehr bewundert.
Natürlich darf die Einkehr nicht fehlen. So steuerten wir gleich daneben ins „Stift“, wo herrliche Schmankerl und Kemptener Bier auf uns warteten. Genuß pur!
Nach guter Stärkung brachten wir zur 1,5 stündigen Stadtrundfahrt auf.
Herrlich auflockernd zeigte uns die Stadtführerin die sehenswerten Details von Kempten.
Die Römersiedlung, die Bäckerstraße,wo früher 7 Bäcker nebeneinander Brot herstellten. Die evangelische Kirche und noch viel mehr! Gelungen waren die Sitzbänke in dieser Kirche. Die Rückenlehnen konnten umgeklappt werden, so das je nach Anlaß diese benützt werden konnten. Ganz früher waren die Katholiken außerhalb der Stadt mit ihrer Kirche, da im Innenbereich die Evangelische Kirche war. Tiefe Streitigkeiten fanden statt, bis die Aussiedler und Flüchtlinge damals kamen. Dann wurde Frieden zwischen den beiden Konfessionen geschlossen.
Auch wie der Käse ins Allgäu-Kempten kam und warum es das „blaue Allgäu“ hies usw. wurde uns in lustigen Anekdoten erzählt.
Abschließend genossen Alle einen guten Kaffee und hausgemachte Kuchen im Waldhorn.
Lustig war es und gemütlich erfrischend!
Lustig und mit viel Eindrücken fuhren wir nach Peiting zurück.

ökumenisches Treffen des KDFB

coronabedingter Rundbrief 2020

Jahresauftakt 2020 Kath. Frauenbund

Mit einer Jahresmesse am 29.Januar in Maria Egg startete der Kath. Frauenbund Peiting ins neue Jahr. Vor dem anschließenden Frühstück im Pfarrsaal referierte Pfarrer Dr. Kröpfl zum Thema:
Die Bildsprache der (Spätgotik) als Basis für unsere Maialtäre
Foto_Internet 1
Foto Internet 2

Foto KDFB Nov2019

Adventfeier und Geburtstagsehrungen am 30.11.2019

Zu unserer Adventfeier mit dem Motto: „Den Spuren des Göttlichen folgen“ fanden sich zahlreiche
Frauen in den Pfarrsaal in Peiting ein.
Mit adventlichen Liedern kamen wir dem diesjährigen Motto näher. „Eine Szene, die Reporterin besucht Johannes den Täufer in der Wüste“ kam sehr gut bei den Frauen an.
Begleitet wurde der Nachmittag mit Klaviermusik von 4 jungen Talenten am Klavier mit Ihrer Musiklehrerin. Wir waren Alle sehr begeistert von den ausgewählten Klavierstücken zu diesem Anlaß.
Mutig spielten die 4 Jungs zum ersten Mal vor großem Publikum. Dafür Danke!
Nach guter Verköstigung mit Kaffee, Punsch und Kuchen wurden die diesjährigen runden und halbrunden Geburtstage von 65 – 100 Jahren geehrt. Ja – Frauenbund hält jung stellten wir fest! So erhielt jede Jubilarin Blumen als Geschenk überreicht.
Der reich bestückte Weihnachtsbasar mit Socken, Gebäck, Adventskränzen, Kerzen, Tees und Seifen und noch vieles mehr wurde von den Frauen sehr gut angenommen.
Ein herzliches Vergelt`s Gott an Alle Mitwirkenden.
Den Gewinn werden wir einem caritativen Zweck zuführen.
 
Marianne Weihmayer
Vorsitzende Kath. FB Peiting e.V.


Heuwinkl 2019

Heuwinkelkapelle in Iffeldorf und Via Matris

Am 5.6.2019 fuhren 50 Frauen bei wunderschönem Wetter einen Nachmittag „ins Blaue“.
Das Motto hies:  Der Weg ist das Ziel!
 Und so war es auch! Wir besichtigten in einer kurzen Wanderung, die durch eine wundervolle alte Kastanienalle
führte, die 7 Stelen zum Thema: 7 Schmerzen Mariens „Via Matris“. Diese Motive wurden von dem Künstler Erich Zimmer liebevoll in Kastanienholz geschnitzt 2016.
Oben angekommen, erwartete uns eine Kapellen-Führung in der Heuwinkl-Kapelle am Ende der Allee. Mit viel Liebe wurde uns erklärt über das damalige Wirken in dieser wunderschönen mit viel Stuck der Wessobrunner Künstler.
Es war ein Zufluchtsort für werdende Mütter…………und viele andere Anliegen. Wir wurden mit einem herrlichen Ausblick in die Berge und Osterseen beglückt.
 
Auf der Terrasse des Lanstgasthofes Iffeldorf liesen wir noch einmal Revue passieren.
Bei einer guten Tasse Kaffee genossen wir Alle den wunderschönen Ausblick auf die Osterseen in Iffeldorf!
Fazit der Frauen:
… ein wunderschöner Nachmittag und sehr gut gewähltes Motto!

Genuß für alle Sinne – Halbtagesfahrt nach Wessobrunn

Unter dem Motto: Genuß für alle Sinne – unternahm der Kath. Frauenbund Peiting am Dienstag, den 26.6.2018 eine Halbtagesfahrt
nach Wessobrunn zum Kloster. Eine Besichtigung des neuen Fürstentraktes (ein Hauch Nostalgie erwachte zu neuem Leben) war ein Punkt dieses Zieles.
 
Wir bewunderten bei einer Führung die vielen Stuckarbeiten und Malereien des neu erwachten Kloster-Traktes.
Wir lauschten den alten Geschichten und Anekdoten. Selbstverständlich testeten wir die Naturprodukte der Fa. Gebhart, die sich im ehemaligen Kloster befindet.
 
Nach so viel Kultur und Nostalgie, kehrten wir zum Ausklang zu einer zünftigen Brotzeit ins Gasthaus Eibenwald ein.
Wir waren uns Alle einig, ein herrlicher Nachmittag. Die Vorsitzende Frau Weihmayer sagte zum Abschluß: „das Gute liegt so Nah“……….so ist es!“

Österlicher Nachmittag am 24. März im Pfarrsaal in Peiting
 
Zahlreiche Mitglieder verbrachten den Nachmittag mit Pfarrer Dr. Robert Kröpfl, der uns Das Osterevangelium der Ostkirche näher brachte.
Selbstverständlich war wie jedes Jahr ein Ostertisch vorbereitet. Es gab geweihte Osterkerzen u. Buchskränzerl, Palmbeserl und viele andere österliche Basteleien an. Mit dem Erlös daraus unterstützen wir soziale Projekte im Landkreis. Vielen Dank an alle, die mit dazu beitragen haben!

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2018

Erste Vorsitzende Marianne Weihmayer begrüßte 39 Mitglieder. Derzeit sind es 156 Mitglieder.
Die Vorstandswahlen ergaben folgendes Ergebnis:

z.Z. wegen der neuen Daten­schutz-Grund­ver­ordnung in Bearbeitung

Wie immer war ein besonderes Highlight dieser Jahreshauptversammlung die Ehrung langjähriger Mitgliedschaften. Als Anerkennung und Dankeschön erhielten die Frauen für 20 Jahre und 30 Jahre Mitgliedschaft eine Rose und einen Einkaufsgutschein bei einer bekannten Gärtnerei in Peiting.


Nach einem Rückblick auf die vielen abwechslungsreichen Aktionen des vergangenen Jahres mit verschiedenen Vorträgen (Schokolade herstellen, Kommunikation u. Achtsamkeit im Alltag, sowie kirchl. Aktivitäten wie: Andachten, Weltgebetstag, Besinnungstage…..Spendenaktionen und Finanzen. Nicht zu vergessen, die sehr beliebten  informativen Ausflüge und Fahrten und Vieles mehr..


Im Anschluß hielten wir Ausschau nach neuen Veranstaltungen, wie:
Am 7.12.2018 – Auszeit im Advent in Leitershofen. Am 15.12.2018 – Halbtagesfahrt zu einer der größten europäischen Krippenausstellungen mit Sonderausstellung Schneekrippen und Christkindlmarkt in Biberach a. d. Riß. Dieser gehört zu den schönsten Märkten in Schwaben

Katholischer Frauenbund Hohenpeißenberg



Vorsitzende/Kontakt:
Silvia Schmidhuber
Wettersteinstr. 1
82383 Hohenpeißenberg
08805/8801
Der Katholische Frauenbund Hohenpeissenberg hält viele interessante Informationen
und aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen für sie bereit.

Hier erfahren sie mehr.