Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

St. Andreas - Trostberg

Pfarrbüro Trostberg - Tel. 08621 / 64 600-0
Logo St. Andreas Trostberg

St. Andreas
Trostberg

Katholischer deutscher Frauenbund

KDFB

KDFB - Zweigverein Trostberg e.V.

PROGRAMM

Wegen Corona abgesagt:
Jahreshauptversammlung
Mittwoch, 1.4.2020 / 19 Uhr
Kräuterpädagogin Andrea Rieplhuber stellt sich vor

Palmbuschenbinden

Bezirksbildungstag - INFORMATION
Mittwoch, 22.4.2020 / 14 bis 16 Uhr
St. Georgen, Schulstrasse 3

Tag der Diakonin - INFORMATION
Sonntag 26.4.202 / 10 Uhr
Kirche Garching

Bezirksmaiandacht
Mittwoch, 6.5.2020 / 19 Uhr
musikalisch gestaltet vom Realschulchor Trostber
Pfarrkirche St. Andreas Trostberg
anschließend gemeinsame Einkehr

Mehrtagesfahrt "Oberschwaben"
Verschoben auf 2021
Wir besuchen prachtvolles an der oberschwäbischen Barockstraße
Information Christa Frankl Tel 2110
Programm

In Planung
Vortrag "Energiesparen / Maßnahmen zum Klimaschutz"
November 2020 / Spielzeugmarkt

Programm als PDF


Rückblick auf Aktionen - hier geht es weiter

Autorenlesung "Glücklich sein"
Autor: Michael Maurer

11.3.2020 Autorenlesung "Anleitung zum glücklich sein"

Michael Maurer liest aus seinem Buch "Anleitungen zum Glücklichsein auf 49 Seiten". Es fanden sich viele interessierte Zuhörer im Pfarrsaal St. Andreas ein. Nach der Begrüßung ihres geistlichen Beirats durch das Vorstandsteam des KDFB Trostberg, nahm Michael Maurer am Tisch platz und begann mit dem Lesen im Einführkapitel. Dort stellte der Autor fest, was Glück ist und welches Grundrezept für ihn gilt. Michael Maurer definiert dazu 4 Regeln: Beten, auf Gott vertrauen, Leben vom Ende her betrachten und nichts, aber doch alles erwarten. Der Autor fuhr mit seiner Kurzbiographie fort und den Bericht, wie er seine Zeit in Trostberg erleben durfte und welche Orte und Erlebnisse er in dieser Zeit hatte. Auch las er seine Gedanken zum Zöllibat vor und seine Erlebnisse, in denen für ihn Gott spürbar wurde, er sich von ihme berühren ließ und für ihn wichtige Entscheidungen dadurch gelenkt wurden. Zum Schluss gab es noch die Möglichkeit zur Aussprache und Fragestellung, die gerne genutzt wurde. Als kleines Dankeschön würde Michael Maurer ein Geschenkkorb überreicht.

Gräfin Mariza
Bild und Text von Theater an der Rott

7.3.2020 Gräfin Mariza

Besuch im Theater an der Rott in Eggenfelden

Besetzung:
Eva Maria Amann, Andreas Barth, Franziska Blaß, Frauke Burg, Martin Dreiling, Clemens Kerschbaumer, Georg Luibl, Elias Morales Pérez, Harald Wurmsdobler

"Gräfin Mariza" zählt zu den bekanntesten Operetten und gehört neben "Die Cárdásfürstin" zu den größten Erfolgen des ungarischen Komponisten Emmerich Kálmán, der gemeinsam mit Franz Lehár als Begründer der Silbernen Operettenära gilt.
Die lebensfrohe aber auch launenhafte Mariza kann sich vor Verehrern nicht wehren. Um endlich Ruhe zu haben, gibt sie ihre Verlobung mit einem Baron bekannt, dessen Namen sie sich ausgedacht hat. Die Verwirrung beginnt, als besagter Baron plötzlich als leibhaftiger Bräutigam vor ihr steht. Auch Graf Tassilo hat für sich einen neuen Namen erfunden und arbeitet inkognito als Gutsverwalter Bela Török auf Marizas Anwesen, um seiner Schwester Lisa nach dem verlorenen Familien- Erbe zumindest eine angemessene Mitgift zu ermöglichen.
Verwechslungen, Missverständnisse, Geldsorgen, übermäßiger Genuss von Tokayer und Champagner sorgen für die nötige Operetten-Dramatik. Dass sich am Ende die richtigen Paare finden und einander glücklich in die Arme fallen, versteht sich von selbst.
Das Werk besticht mit flotter Rhythmik und einer Fülle an bekannten Melodien wie "Komm mit nach Varasdin", "Grüß mir die süßen, die reizenden Frauen im schönen Wien" und "Komm, Zigan spiel mir was vor".
Mit "Gräfin Mariza" zündete Emmerich Kálmán ein musikalisches Feuerwerk in österreichisch-ungarischen Leuchtfarben, das Humor und Sentiment auf grandiose Weise verbindet. Melancholische Zigeunerweisen, temperamentvolle Cárdásklänge entführen in die Weiten der Puszta. Der vielzitierte "Paprika im Blut" und eine "Leidenschaft, heißer noch als Gulaschsaft" garantieren einen gefühlvollen und beschwingten Musiktheater-Abend.

KDFB Zweigverein Trostberg
Gebrauchtmarkt im Pfarrsaal St. Andreas - Bild Helga Roch

6/7.3.2020 Gebrauchtmarkt

Rund 2500 Artikel hat das Organisationsteam des Frauenbundes für den Kinderkleider- und Teeniemarkt angenommen, geordnet und im Pfarrsaal St. Andreas präsentiert. Am Freitagabend durften dann schon die Jugendlichen die angebotenen Schuhe, Frühjahrs- und Sommerklamotten, Strandmode und Festtagskleidung durchstöbern. Am Samstag wurde vor allem Kleidung für Kleinkinder gekauft. Dank der großen Auswahl hatten die Mütter die Qual der Wahl – vom Babybody über Matschhose und Sportschuhe bis zum Sommerkleidchen. Das Organisationsteam wird den Erlös für soziale Zwecke verwenden.


Ist heute der Frauenbund noch zeitgemäß?

Entscheiden Sie selber - der Frauenbund setzt sich mit vielen aktuellen Themen auseinander, wie z.B.
  • Entgeldgleichheit - EQUAL PAY DAY
  • Wechselmodel nach elterlicher Trennung
  • Altersicherung für Frauen
  • Flüchlingsfrauen
  • Ökumene (Weltgebetstag der Frauen) siehe dazu "Weltgebetstag"
  • Ehrenamtsnachweis
  • Diakonat der Frau
Stöbern sie doch mal auf der Internetseite des KDFB
Engagiert

ENGAGIERT

Mitgliederzeitschrift des KDFB


Probelesen siehe unten
Probelesen - siehe unten "ENGAGIERT - Mitgliederzeitschrift KDFB"

Was hat der Frauenbund bis heute schon erreicht?

e-mail Adresse für Gebrauchtmarkt

Treten sie mit uns in Kontakt

Seniorenteam

Unsere aktiven Seniorinnen gestalten und führen das Seniorenprogramm des Pfarrverbandes Trostberg durch
mehr Informationen hier