Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

WILLKOMMEN IM PFARRVERBAND
WAAKIRCHEN-SCHAFTLACH

Pfarrbüro Waakirchen: Lindenschmitweg 1, 83666 Waakirchen, Tel: 08021-246, email: st-martin.waakirchen@ebmuc.de
Pfarrbüro Schaftlach: Pfarrweg 4, 83666 Schaftlach, Telefon: 08021-304, email: hl-kreuz.schaftlach@ebmuc.de

Sakrament der Versöhnung

Vergebung ist im christlichen Glauben ein Schlüsselbegriff und sogar Teil des Vaterunsers: „Und vergib und unsere Schuld, wie auch wir Vergeben unsern Schuldigern“.
In unmittelbarer Form empfangen Sie die Vergebung im Sakrament der Versöhnung, weithin auch Beichte genannt. Im Rahmen eines Gespräches, entweder im anonymen Beichtstuhl oder in einem Beichtgespräch, empfangen alle, die ihre Sünden bekennen und bereuen, Gottes Vergebung, so wie der barmherzige Vater seinem verlorenen Sohn vergibt.

Dieses Sakrament schenkt dem Menschen die Freiheit zurück, die ihm von Gott gegeben war. Die Kinder werden im Rahmen der Erstkommunion an das Sakrament der Versöhnung herangeführt. Die Firmlinge empfangen das Sakrament im Rahmen ihrer Firmvorbereitung.

Wenn Sie das Sakrament der Versöhnung empfangen wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit dem Pfarrer. Generell wird die Beichtgelegenheit vor Ostern und vor Weihnachten angeboten. Sie haben auch die Möglichkeit, vor Weihnachten und Ostern einen Bußgottesdienst zu besuchen. Ort und Zeitpunkt werden im Gottesdienstanzeiger veröffentlicht.