Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

WILLKOMMEN IM PFARRVERBAND
WAAKIRCHEN-SCHAFTLACH

Pfarrbüro Waakirchen: Lindenschmitweg 1, 83666 Waakirchen, Tel: 08021-246, email: st-martin.waakirchen@ebmuc.de
Pfarrbüro Schaftlach: Pfarrweg 4, 83666 Schaftlach, Telefon: 08021-304, email: hl-kreuz.schaftlach@ebmuc.de

DAS FREIKIRCHERL Ziel des Kreuzritts

HW-Freikirchl
Das Freikircherl
Das Freikircherl wurde um 1650 erbaut und ist dem heiligen Silvester geweiht, der auch auf dem barocken Altar die Hauptfigur ist.
Dazu kommen noch die Figuren Johannes der Täufer und Sankt Petrus, im Aufzug St. Leonhard und darüber Gottvater mit der Weltkugel. Der Aufzug wird von zwei barocken Engeln flankiert. Der Altar dürfte wohl, wie in der Pfarrkirche Heilig Kreuz, aus Wolfratshausen stammen, da in der dortigen Gegend aus etwas der gleichen Zeit ganz ähnliche Altäre zu finden sind.

Das Freikircherl hat seinen Namen von dem in der Nähe stehenden Anwesen zum "Frei" in Hirschstätt, gehört jedoch als Privatbesitz zum Anwesen Raßhof.

Der alljährliche Kreuzritt führt vom Dorf zum Freikircherl, wo dann ein Feldgottesdienst gefeiert wird.


 Quelle: Festschrift zur Wiedereröffnung der Pfarrkirche Heilig Kreuz Schaftlach, Anton Demmelmeier (2002)
 Bild: Hans Winklmair (2016)