Grüß Gott im Pfarrverband Taufkirchen bei München

St. Johannes der Täufer und St. Georg, 82024 Taufkirchen

Firmung, Vorbereitung und Firmtermin 2022

Taube im Lichtkranz
Einziger Firmgottesdienst 2022 für den Pfarrverband Taufkirchen ist am Sonntag, 17. Juli um 10  Uhr in St. Georg mit Weihbischof Graf zu Stolberg. Einen anderen Termin haben wir nicht bekommen. Gefirmt werdet Ihr Jugendlichen aus dem Pfarrverband, die Ihr jetzt in der achten Klasse seid, egal welche Schulart. Wer einmal eine Klasse wiederholt hat oder erst im zweiten Anlauf auf Realschule oder Gymnasium gewechselt hat, muss bis zur achten Klasse warten. Das ist bei uns Standard.

 
Ihr Jugendliche (Erstkommunionjahrgang 2017) werdet von uns im Januar angeschrieben, die Elternabende werden festgelegt, sobald zu Beginn 2022 die Coronalage übersichtlich genug ist, um planen zu können. Was wir vom Vorbereitungsteam her definitiv nicht wollen, ist eine zerstückelte Firmvorbereitung oder ein Treffen nur auf Onlinebasis ähnlich wie zeitweise immer wieder im Schulunterricht.
 
2020 hatten wir im Pfarrverband die Firmung in den Herbst gelegt, mit guten Erfahrungen in der Kleingruppenarbeit. Vieles wurde da sehr persönlich erlebt, so die Rückmeldungen aus dem Pfarrverband. Außerdem fielen viele coronabedingte Schwierigkeiten weg. Die Familie konnte im Schnitt mit bis zu sechs Personen pro Firmling mit dabei sein bei der damals gesetzlich vorgegebenen Höchstpersonenzahl in der Kirche.
 
Da die Lage derzeit aber unübersichtlich ist und wir gerne mit euch, den Jugendlichen, und Ihnen, den Eltern, transparent zusammenarbeiten wollen, haben wir uns zu folgender Vorgehensweise entschlossen: Nach Sichtung der Lage Mitte/Ende Januar werdet Ihr Firmlinge angeschrieben und die Termine für die Anmeldung und die Elternabende werden festgelegt. Falls auch in den Schulen zu Jahresbeginn nur Online-Unterricht stattfindet, warten wir, bis sich die Lage entspannt und wieder Kleingruppenarbeit möglich ist, denn die ist für uns unverzichtbar.
 
Wir wollen versuchen, was möglich ist, ggf. mit sechs Projekttagen (Samstag Vormittag oder Nachmittag) statt der Firmgruppenstunden, denn unser Ziel ist: Es soll Euch Jugendlichen Freude machen und persönlich gestaltet sein und Ihr sollt in unseren FirmleiterInnen gute Ansprechpartner und Begleiter haben.
 
Für den Fall, dass sich die Lage auch bis Juli nicht wesentlich bessert und Kardinal Marx sich wie in den letzten beiden Jahren gezwungen sieht, die Firmung wieder an die leitenden Pfarrer zu delegieren, haben wir, sozusagen als Notfallplan, gedacht, am Wochenende 16./17. Juli 2022 mehrere – drei oder vier – Firmgottesdienste „auf Firmgruppengröße“ zu feiern.
 
Versuchen wir, aus den Rahmenbedingungen das Beste herauszuholen. Falls Ihr Jugendliche Fragen habt, oder ebenso Sie als Eltern (bitte erst im Januar!), mailen Sie mich bitte als Verantwortlichen für die Firmung einfach an. Ich danke Euch und Ihnen für alles Vertrauen.
 
Ulrich Bensch & das Firmteam
Kontakt: UBensch@ebmuc.de