Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Freiwilliges Soziales Jahr bei BDKJ und Caritas Jugendliche engagieren sich freiwillig für Bedürftige

FSJ Einsatz Krankenhaus
FSJ-Einsatz im Krankenhaus (Foto: EJA)
Seit Anfang September arbeiten rund 100 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahren in ihrem FSJ - dem freiwilligen soziales Jahr 2018 / 2019 in Trägerschaft des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und des Caritas-Diözesanverbands München und Freising. Sie traten ihren Dienst in Einsatzstellen wie Kindergärten, Schulen, Jugendbildungszentren, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern an.
 
„Unsere FSJ-Freiwilligen absolvieren ihren Dienst für Menschen, die Unterstützung brauchen. Damit gestalten sie unsere Gesellschaft aktiv mit“, so Felix Trautmann, Bildungsreferent des FSJ-Fachreferats im BDKJ München und Freising.
 
Für die FSJ-Freiwilligen gehören neben ihrer Arbeit in den FSJ-Einsatzstellen insgesamt 25 Seminartage zum Jahresprogramm. Dabei beschäftigen sich die Jugendlichen unter anderem mit dem Thema: Zukunft und Berufsorientierung. Zwei Drittel der FSJ-Freiwilligen entscheiden sich nach ihrem FSJ für eine Ausbildung oder ein Studium im sozialen Bereich.
 
Öffentlichkeitsreferat
im Erzbischöflichen Jugendamt
Preysingstraße 93
81667 München
Telefon: 089-48092-2140
Fax: 089-48092-2319
pressestelle(at)bdkj.org
weitere Mailadresse: choffmann@eja-muenchen.de

zur Homepage