Pressestelle des Erzbistums München und Freising

Herzlich willkommen bei der Pressestelle des Erzbistums München und Freising. Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, eine Übersicht  anstehender Termine des Erzbischofs und der Weihbischöfe, das Pressearchiv, Informationen zu Drehgenehmigungen sowie Kontakte und Ansprechpartner.
 

Neueste Pressemitteilungen

Statement von Kardinal Marx zur Veröffentlichung des Missbrauchsgutachtens

Nach der Veröffentlichung des externen Gutachtens zu sexuellem Missbrauch im Bereich der Erzdiözese München und Freising durch die damit beauftragte Rechtsanwaltskanzlei Westpfahl Spilker Wastl gibt Kardinal Reinhard Marx ein kurzes Statement für Bild- und Tonaufnahmen ab. Fragen sind nicht vorgesehen.

Erzdiözese nimmt Stellung zu Missbrauchsgutachten

Das neue externe Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Bereich der Erzdiözese München und Freising, das von der Rechtsanwaltskanzlei Westpfahl Spilker Wastl erstellt wurde und von der Kanzlei am Donnerstag, 20. Januar 2022, der Öffentlichkeit vorgestellt wird, erhält die Erzdiözese ebenso am 20. Januar erstmals zur Kenntnis. Nach einer ersten Prüfung nimmt die Erzdiözese zu dem Gutachten Stellung bei einer Pressekonferenz am 27. Januar.

Neue Anlaufstelle für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Mit der Veröffentlichung des neuen externen Gutachtens zu sexuellem Missbrauch in der Erzdiözese München und Freising, das von der Rechtsanwaltskanzlei Westpfahl Spilker Wastl (WSW) für den Donnerstag, 20. Januar 2022, angekündigt ist, nimmt eine neue Anlauf- und Beratungsstelle für Betroffene von sexuellem Missbrauch der Erzdiözese ihre Arbeit auf. Im Zentrum steht das Anliegen, Betroffenen, unkompliziert und niederschwellig Informationen zu geben und einfach ansprechbar zu sein. Die Mitarbeitenden sollen Betroffenen Gespräche anbieten und ihnen so die Möglichkeit geben, über ihre Leiderfahrungen zu sprechen, um emotionale Entlastung zu finden und Informationen über die vielfältigen und verschiedenen Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten zu erhalten – von seelsorglichem Beistand bis zur Unterstützung bei der Stellung von Anträgen bei der Unabhängigen Kommission zur Anerkennung des Leids.

Erzdiözese feiert 60 Jahre Partnerschaft mit Ecuador

Mit der Entzündung von vier eigens gestalteten Kerzen bei dem Mittags-Impuls „Atempause“ am Donnerstag, 13. Januar, um 12.30 Uhr in St. Michael beginnen die Feierlichkeiten zu 60 Jahren Partnerschaft zwischen dem Erzbistum München und Freising und Ecuador.

 
Pressestelle
Kapellenstr. 4
80333 München
Telefon: 089 2137-1263
Fax: 089 2137-271478
pressestelle(at)erzbistum-muenchen.de
Leiter der Pressestelle:
Dr. Christoph Kappes
Stv. Pressesprecher,
CKappes(at)eomuc.de

Karin Basso-Ricci
Stv. Pressesprecherin,
Stv. Leiterin der Pressestelle
kbasso-ricci(at)eomuc.de