"Total Sozial" Die Radiosendung des Münchner Kirchenradios stellt wöchentlich die Arbeit der sozialen Verbände im Erzbistum vor

Was macht die Bahnhofsmission? Wo können junge Menschen in sozialen Wohnprojekten unterkommen, wenn sie für ein Auslandsjahr im Erzbistum sind? Und was verbirgt sich hinter einer Tafel für Kinder? Hören Sie mehr!
Total Sozial Logo
Die sozialen Verbände im Erzbistum helfen mit, die großen Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Sie setzen die Botschaft des Evangeliums in aktive Hilfe um. In der Sendung “Total Sozial” des Münchner Kirchenradios wird die Arbeit der sozialen Verbände im Erzbistum vorgestellt und es kommen Menschen zu Wort, die sich für andere engagieren. Die Sendung läuft im Münchner Kirchenradio auf DAB+ und als Livestream im Internet.

Hier finden Sie die aktuellen Folgen:
 
Arbeit an einem Kinderbuch im KMFV-Haus in der Knorrstraße

Ein Kinderbuch über Obdachlosigkeit

Jeder Mensch hat Wünsche. Für diejenigen, die auf der Straße leben, sind sie aber nahezu unerreichbar. Davon erzählt das Kinderbuch "Über das Wünschen", das Kindern das Thema Obdachlosigkeit näher bringen möchte. Die Geschichte dazu stammt von Cornelia Pagel, die einen eigenen Verein gegründet hat, um mittellosen Menschen Wünsche zu erfüllen. Zwei Kunsttherapeutinnen im KMFV-Haus in der Knorrstraße nahmen sich des Themas an, die Bilder wurden von Bewohnern des Hauses gemalt. In dieser Folge von "Total Sozial" spricht Cornelia Pagel über den Verein und die Entstehung des Buchs.

Cornelia Trejtnar vom Sozialdienst katholischer Frauen

Das Frauenhaus bietet Schutz vor männlicher Gewalt

Laut einer BKA-Auswertung wurden 2020 in Deutschland mehr als 100.000 Frauen Opfer von Vergewaltigung, sexueller Nötigung, Freiheitsberaubung, Bedrohung und Stalking. 139 Frauen wurden sogar getötet. Die Leiterin von zwei Frauenhäusern in München erzählt, wie Frauen zu ihr kommen, wie das Frauenhaus hilft und wie es den Kindern geht, die oft mit ihren Müttern im Frauenhaus landen.

Orthopädische Kinderklinik in Aschau

Eine Klinik, die Kinder aus Kriegsgebieten behandelt

Herzstück von "Kind im Zentrum" ist die Orthopädische Kinderklinik in Aschau. Dort werden unter anderem behinderte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten behandelt. Am ersten Advent sammelt die Katholische Jugendfürsorge dafür Spenden im ganzen Erzbistum. In unserem Podcast "Total Sozial" sprechen wir mit Patienten, Ärzten und dem Pflegepersonal über die Qualitäten, welche die Orthopädische Kinderklinik zu einem der angesehensten Häuser seiner Art in Europa gemacht hat und fragt nach, wie Kindern und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten geholfen werden muss.

Podcast "Total sozial", Henneka Haus

Hilfe für wohnungslos gewordene Männer

Seit mehr als 60 Jahren betreibt der Katholische Männerfürsorgeverein die Resozialisierungseinrichtung im Landkreis Freising, das Anton Henneka Haus. Hier können aufgrund von Schicksalsschlägen wohnungslos gewordene Männer sich ein neues Leben aufbauen und den Weg zurück in die Gesellschaft finden. Für unseren Podcast "Total Sozial" haben wir uns dort einmal umgeschaut und mit einigen Bewohnern gesprochen, die dort den Neuanfang wagen.