Pressemitteilungen

Erzbistum feiert Korbiniansfest in neuer Form

Die Erzdiözese München und Freising begeht ihr zentrales Fest zu Ehren des Bistumspatrons Korbinian auf dem Freisinger Domberg in diesem Jahr in neuer Form. Alle Gottesdienste rund um den Gedenktag des Heiligen am Freitag, 20. November, können im Livestream mitgefeiert werden. Zudem sind alle Gläubigen eingeladen, ab Dienstag, 20. Oktober, eine eigene Wallfahrt zu gestalten und so an selbst gewählten Orten im ganzen Erzbistum mit dem Heiligen Korbinian zu pilgern. Das Korbiniansfest steht im Jahr 2020 unter dem Motto „Wohin gehst du?“.

Erzdiözese stellt Jahresabschluss 2019 und Haushalt 2020 vor

Die Erzdiözese München und Freising stellt ihren Jahresabschluss und Lagebericht 2019 sowie den Haushalt 2020 vor. Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen zur
 
Pressekonferenz
am Freitag, 23. Oktober, um 10 Uhr
im Karmelitersaal in München, Karmeliterstraße 1.

Gott im Lockdown: Was Pfarreien aus der Krise lernen können

„Corona: Was können Pfarrgemeinden aus der Krise lernen?“ So ist eine Veranstaltungsreihe überschrieben, die vom Diözesanrat der Katholiken gemeinsam mit der Domberg-Akademie der Erzdiözese München und Freising als Online-Angebot organisiert wird. An drei Donnerstagabenden wird reflektiert und diskutiert, wie Kirche in der Coronakrise nahe bei den Menschen sein kann, und wie in einer Zeit des Umbruchs innovative Potenziale freigesetzt werden können. Es stehen aber auch ganz konkrete Fragen im Fokus, etwa wie Gläubige ermächtigt werden, in Eigeninitiative neue Gottesdienstformen zu erproben, oder wie die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen gut gelingen kann.

Altarweihe mit Kardinal Marx in St. Lorenz Oberföhring

Mit der Weihe des neuen Altars der Pfarrkirche St. Lorenz im Münchner Stadtteil Oberföhring durch Kardinal Reinhard Marx am Sonntag, 25. Oktober, um 10 Uhr, findet die umfassende Restaurierung der Kirche ihren Abschluss. Das zwischen 1677 und 1680 errichtete Gotteshaus mit seinen aufwendigen Stuckierungen und Bildhauereien gilt als eine der besterhaltenen Barockkirchen im Münchner Stadtgebiet. Die 2013 begonnene Gesamtrestaurierung des Kirchenraums ist nach der Neugestaltung der liturgischen Orte nun abgeschlossen.

Stellenwechsel leitender Priester in den kommenden Monaten

Jeweils zum 1. Dezember werden im Erzbistum München und Freising Leitungsstellen in zwei Seelsorgeeinheiten neu besetzt. Die Neubesetzungen, gegliedert nach Dekanaten in den jeweiligen Seelsorgsregionen des Erzbistums:

„Keiner von uns ist zufällig auf der Welt“

Kardinal Reinhard Marx hat dazu aufgerufen, gerade angesichts der Coronakrise den eigenen Lebensweg neu in den Blick zu nehmen. „Wir spüren, wie zerbrechlich unser Leben ist. Es ist nicht selbstverständlich, dass wir leben“, betonte der Erzbischof von München und Freising bei einem Firmgottesdienst am Sonntag, 18. Oktober, im Münchner Liebfrauendom. „Jeder hat sein persönliches Schicksal – aber dass eine ganze Gesellschaft, ja die Welt insgesamt, in eine solche Situation kommt, ist ziemlich einmalig.“

Künftige Schwerpunkte jenseits von akuten Interessen setzen

Kardinal Reinhard Marx hat dazu aufgerufen, bei dem kürzlich gestarteten Gesamtstrategieprozess der Erzdiözese München und Freising nicht bei einem ersten Blick auf aktuelle Nöte und Einzelinteressen stehen zu bleiben: „Wir werden nie die ganze Realität in den Blick nehmen, wenn wir nicht einen zweiten Blick wagen, einen Blick, der tiefer reicht, der sich nicht von den alltäglichen Sorgen, von den Fragen, die eine schnelle Lösung brauchen, überwältigen lässt“, sagte der Erzbischof von München und Freising am Samstag, 17. Oktober, bei einem Gottesdienst im Münchner Liebfrauendom. Die Messe bildete den Abschluss einer Veranstaltungsreihe des Diözesanrats der Katholiken zum Gesamtstrategieprozess.

Kardinal Marx: „Unsere Hoffnung ist größer“

Kardinal Reinhard Marx hat in Zeiten der Krise zur Zuversicht aufgerufen: „Wir Christen haben die Überzeugung: Unsere Hoffnung ist größer“, so der Erzbischof von München und Freising am Samstagmorgen beim Gottesdienst zur Aussendung von zehn neuen Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten in der Pfarrkirche St. Josef in Holzkirchen, Landkreis Miesbach. Selbst die, die sich als ungläubig bezeichneten, sagten doch gelegentlich „gut, dass ihr noch da seid, gut, dass es eine Hoffnung gibt, die größer ist“. Er dankte den neu in den pastoralen Dienst entsandten Frauen und Männern für ihren Einsatz für diese Hoffnung.

Mariengrotte in Rottbach nach Sanierung wieder zugänglich

Bei einem Festgottesdienst am Sonntag, 18. Oktober, um 10 Uhr segnet der Bischofsvikar für die Seelsorgsregion Nord, Weihbischof Bernhard Haßlberger, die vollständig sanierte und restaurierte Mariengrotte bei der Pfarrkirche St. Michael im Maisacher Ortsteil Rottbach im Pfarrverband Maisacher Land, Landkreis Fürstenfeldbruck. Die Lourdesgrotte, die bis heute von zahlreichen Wallfahrern weit über den Landkreis hinaus besucht wird, ist nun wieder ganzjährig für die Öffentlichkeit zugänglich. Mit der Renovierung der Andachtsstätte wurden die 2018 begonnenen umfangreichen Sanierungsarbeiten an Friedhofsmauer und Kirchenvorplatz der Pfarrkirche abgeschlossen.

Vier Priester zu Erzbischöflichen Geistlichen Räten ernannt

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat vier Seelsorger aus dem Erzbistum zu Erzbischöflichen Geistlichen Räten ernannt. Bei einem Empfang im Erzbischöflichen Palais am Freitag, 16. Oktober, übergab der Kardinal die Urkunden für die Ernennung. Wirksam wurde diese bereits im April, jedoch musste die feierliche Übergabe coronabedingt verschoben werden. Marx würdigt mit der Auszeichnung besondere Verdienste um die Pastoral in der Erzdiözese.

„Uns ist wichtig, dass es positiv weitergeht“

Ehrenamtliches Engagement in der Kirche bleibt auch in der Coronakrise von zentraler Bedeutung – das betonen Karoline Fries und Regina Grabichler, zwei engagierte Ehrenamtliche aus dem Landkreis Rosenheim, in der neuen Folge der Videoreihe „Mittwochsminuten“, die am Mittwoch, 14. Oktober, erscheint. „Wir sind in den Pfarreien ja eine große Mannschaft an Ehrenamtlichen, mit so vielen Ideen. Wir dürfen uns jetzt nicht entmutigen lassen, wir müssen schauen, dass es gut weitergehen kann.“ Das Ehrenamt sei für sie und für viele andere Engagierte „unsere Herzensangelegenheit“.

Zehn neue Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Josef in Holzkirchen, Landkreis Miesbach, sendet Kardinal Reinhard Marx am Samstag, 17. Oktober, um 10 Uhr zehn neue Gemeindereferentinnen und -referenten für das Erzbistum München und Freising aus. Die Aussendungsfeier in der Pfarrkirche (St.-Josef-Straße 14) mit dem Erzbischof von München und Freising steht unter dem Leitwort „Gott aber ließ wachsen“ aus dem ersten Korintherbrief. Die sieben Frauen und drei Männer werden in der Seelsorge in Pfarrverbänden des Erzbistums tätig sein. Die gesamte Feier wird online übertragen unter www.erzbistum-muenchen.de/stream sowie auf dem Facebook-Kanal des Erzbistums.

Vorarbeiten für Sanierung des Ursulinenklosters Landshut

Mit dem Abbruch der alten Turnhalle erfolgt ein erster Schritt für die umfangreiche Umgestaltung und Sanierung des Ursulinenklosters in Landshut. Medienvertreter sind eingeladen zu einem

Pressegespräch am Freitag, 16. Oktober, um 11 Uhr
in der alten Aula des Ursulinenklosters
Neustadt 536, 84028 Landshut.

Es informieren die Leiterin des Ressorts Bildung im Erzbischöflichen Ordinariat, Sandra Krump, die Leiterin der Erzbischöflichen Ursulinen-Realschule, Angela Schleibinger, und Architektin Sabine Schlicke.

Kardinal Marx firmt 36 Jugendliche im Liebfrauendom

36 Jugendliche aus München und Umgebung empfangen bei einem zentralen Firmgottesdienst am Sonntag, 18. Oktober, um 10 Uhr von Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, das Sakrament der Firmung. An dem Gottesdienst im Liebfrauendom können aufgrund der geltenden Hygieneschutzmaßnahmen darüber hinaus nur die Eltern und Paten der Firmlinge teilnehmen. Die sonstigen Gottesdienstbesucher werden gebeten, ausnahmsweise in einer der anderen Kirchen der Innenstadt den Sonntag zu begehen. Die Feier wird im Stream unter www.erzbistum-muenchen.de/stream und auf dem Facebook-Kanal der Erzdiözese übertragen.

Kardinal Marx: „Jetzt ist die Zeit der Entscheidung“

Kardinal Reinhard Marx hat anlässlich des 125. Jahrestags der Weihe der Münchner Pfarrkirche St. Benno daran erinnert, wofür dieses Gotteshaus wie alle Kirchen steht: „Sie sind eine Einladung und ein Weckruf, den Augenblick zu ergreifen und zu feiern“, sagte der Erzbischof in seiner Predigt am Sonntag, 11. Oktober. Zu feiern, wie Gott, der Herr, uns gelehrt habe: „Deinen Tod, oh Herr verkünden wird und deine Auferstehung preisen wir.“