Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Konzerte und Kirchenmusik Hörgenuss in der Erzdiözese München und Freising

 
 
 
 
Kirchenmusik St. Michael

Musik in der Liturgie

Sonntag, 17.11.2019 um 09:00 Uhr
    
Gregorianischer Choral Proprium "Dicit Dominus",
Ordinarium "de Angelis", Credo III
Peter Kofler, Orgel
Dr. Frank Höndgen, Leitung

Spätmesse um 21:00 Uhr
 
     
Motetten
Kammerchor St. Michael
Dr. Frank Höndgen, Leitung

Freitag, 22.11.2019 um 18:00 Uhr
    
Choral Evensong
Gedenken an 75 Jahre Zerstörung der Michaelskirche
Kammerchor und Collegium Monacense St. Michael
Peter Kofler, Orgel
Dr. Frank Höndgen, Leitung



Sonntag, 24.11.2019 um 09:00 Uhr
Christkönigssonntag

Musik für Trompete und Orgel
Konrad Müller, Trompete
Christoph Schönfelder, Orgel
Predigt: P. Godehard Brüntrup SJ

Spätmesse um 21:00 Uhr
  
Neue geistliche Lieder
CantioNova St. Michael
Robert Schlee, Leitung



Sonntag, 01.12.2019 um 09:00 Uhr

1. Sonntag im Advent

H.L. Hassler Missa und Motette sopra "Dixit Maria"
Collegium Monacense St. Michael
Peter Kofler, Orgel
Dr. Frank Höndgen, Leitung
Predigt: P. Andreas Batlogg SJ

Vesper um 16:00 Uhr
  
Vesper mit Luzernarium
Vesper im monastischen Ritus
Choralschola St. Michael
Peter Kofler, Orgel
Dr. Frank Höndgen, Leitung

Abendmesse um 18:00 Uhr

OrgelPLUS
Tobias Albrecht, Fagott
Peter Kofler, Orgel

Spätmesse um 21:00 Uhr
    
OrgelPLUS
Tobias Albrecht, Fagott
Peter Kofler, Orgel




Freitag, 06.12.2019 um 18:00 Uhr

Choral Evensong
Kammerchor und Collegium Monacense St. Michael
Peter Kofler, Orgel
Dr. Frank Höndgen, Leitung


 
 
   
Kontakt Michaelsmusik
Chordirektor Dr. Frank Höndgen
Maxburgstraße 1
80333 München
Fon +49 89 / 23 17 06-34
Fax +49 89 / 23 17 06-40

Michaelsorganist Peter Kofler
Maxburgstraße 1
80333 München
Fon +49 89 / 23 17 06-32
Fax +49 89 / 23 17 06-40

Internet: www.michaelsmusik.de
Newsletter-Service: www.michaelsmusik.de/newsletter
Facebook: www.facebook.com/michaelsmusik.muenchen
Email: kontakt(at)michaelsmusik.de
 
 

Zerstörung der Michaelskirche vor 75 Jahren

Unter dieser Überschrift steht in diesem Jahr das traditionelle Michaelskonzert am 24.11.2019 um 16 Uhr. Zur Aufführung kommen Werke von Rudolf Mauersberger (Wie liegt die Stadt so wüst), W.A. Mozart (Requiem in d-Moll KV 626) und eine Uraufführung des Münchner Komponisten Enjott Schneider (*1950) – Psalm 88 „Aus abgrundtiefer Finsternis“.
Ausführende sind: Bettina Kühne (Sopran), Birgit Rolla (Alt), Markus Zeitler (Tenor), Sebastian Myrus (Bass). Es singen und spielen Chor und Orchester St. Michael unter der Leitung von Chordirektor Dr. Frank Höndgen.
Herzliche Einladung!

Zur Auftragskomposition ein paar Gedanken des Komponisten: Auftragskomposition von St. Michael München - Uraufführung
Diese Vertonung des düsteren Psalms 88 für Vokalensemble / Chor, Solovioline und Orchester ist ein Kompositionsauftrag für die Jesuiten-Kathedrale St. Michael in München zum Gedenkkonzert anlässlich „75 Jahre Zerstörung durch Bombenangriff im November 1944“. Das Werk wird als Kommentar und Einleitung zu Mozarts Requiem d-Moll im nahtlosen Übergang gespielt. Die Besetzung ist mit Mozart identisch. Es ist vielseitig ausführbar mit Soli (S A T B) oder mit vierstimmigem Chor oder in diversen solistisch-chorischen Varianten. Trotz der katastrophalen Trostlosigkeit des selten gelesenen Psalms 88 bietet die Musik – vor allem auch durch die Solo-Violine – einen Horizont des Trostes und der Hoffnung aufzuzeigen. 
 
Karten zu 25, 20 und 15 € gibt es bei MünchenTicket, an der Pforte St. Michael sowie an der Konzertkasse.