Sylvester-Kirchen im Erzbistum München und Freising

Dem heiligen Sylvester, dessen Fest wir am 31. Dezember feiern, sind im Erzbistum München und Freising einige Kirchen geweiht. Wir möchten an dieser Stelle zwei davon vorstellen und Sie herzlich zu einem Besuch dorthin einladen: St. Sylvester im Pfarrverband Altschwabing und St. Sylvester in Airischwand im Pfarrverband Högertshausen-Gammelsdorf.
St Sylvester Schwabing Blick auf Altar neue Kirche
St. Sylvester in München-Altschwabing hier mit Blick auf den Altar. (Bild: EOM)

Der heilige Sylvester

Der heilige Sylvester wurde 284 zum Priester geweiht. Im Jahr 314, ein Jahr, nach dem die römischen Kaiser Konstantin der Große und Licinius 313 die christliche Kirche anerkannt und im Edikt von Mailand jedem Bürger des Reiches das Recht auf freie Religionsausübung gewährt hatten, wurde er zum Papst ernannt.

Die Legenden zur Vita des heiligen Sylvester berichten von dessen Standhaftigkeit noch während der bis zu diesem Zeitpunkt andauernden Christenverfolgungen. Nach einer frühmittelalterlichen Legende beispielsweise soll Papst Sylvester den kranken römischen Kaiser Konstantin den Großen vom Aussatz geheilt und getauft haben. Zum Dank für die Heilung soll er daraufhin von Konstantin das sogenannte Patrimonium Petri, das die Grundlage des späteren Kirchenstaates bildete, als Geschenk erhalten haben.

Sylvester ließ über den bekannten Priscilla-Katakomben in Rom eine Kirche bauen. Im Coemeterium der Priscilla wurde er schließlich auch bestattet. Sylvester war der erste Papst, der nicht den Märtyrertod  erlitt. Er starb am 31. Dezember 335 in Rom.

Sylvester-Kirchen im Erzbistum

Dem heiligen Sylvester sind im Gebiet des Erzbistum München und Freising einige Kirchen geweiht:

St. Sylvester in Appercha (Dekanat Weihenstephan)
St. Sylvester in Harthofen (Dekanat Erding)
St. Sylvester in Schlipps (Dekanat Weihenstephan)
St. Sylvester in Unterlappach (Dekanat Fürstenfeldbruck)

In der Bildergalerie stellen wir St. Sylvester in München-Altschwabing und St. Sylvester in Airischwand vor.
Stand: Dezember 2017
 

Kunst
Kapellenstr. 4
80333 München
Telefon: 089 2137-2635
Kunst(at)eomuc.de
Ordinariatsrat, Hauptabteilungsleiter:
Dr. Norbert Jocher

Fachreferent für zeitgenössische Kunst und Kirche
Dr. Alexander Heisig
Telefon: 089 2137-2630
E-Mail: AHeisig(at)eomuc.de

Fachreferent für kirchliche Kunstpflege
Dr. Hans Rohrmann
Telefon: 089 2137-2630
E-Mail: HRohrmann(at)eomuc.de

Fachreferentin für wissenschaftliche Grundlagen und Kunsttopographie
Dr. Martina Außermeier
Telefon: 089 2137-2630
E-Mail: MAussermeier(at)eomuc.de

Für Kinder

Der Heilige Silvester und seine Heiligenlegende sind Teil der Schatzzeit für Kinder. Mit einer Basteleinheit und einer kleinen Andacht wird der Heilige spielerisch entdeckt.

Mehr...

Mehr zum Heiligen Silvester

Er soll einen Drachen besiegt und einen toten Stier wieder zum Leben erweckt haben. Mehr über diese und weitere Legenden rund um den heiligen Silvester lesen Sie bei mk online.