Pressemitteilungen

Weihbischof em. Engelbert Siebler

Emeritierter Weihbischof Engelbert Siebler wird 80 Jahre alt

Der emeritierte Münchner Weihbischof Engelbert Siebler vollendet am Montag, 29. Mai, sein 80. Lebensjahr. Siebler, den Gläubigen in der Erzdiözese München und Freising als unermüdlicher Seelsorger vertraut, war von 1986 bis 2012 Bischofsvikar für die Seelsorgsregion München. In seinen 26 Jahren als Weihbischof hat Siebler bei 1.472 Gottesdiensten 68.192 Gläubigen das Sakrament der Firmung gespendet und übernimmt bis heute in der Erzdiözese viele Firmgottesdienste.

Monsignore Schlichting weihte vier Glocken für Poing

Vier neu gegossene Glocken für die neue Pfarrkirche Sel. Rupert Mayer in der Pfarrei St. Michael in Poing (Landkreis Ebersberg) hat Monsignore Thomas Schlichting am Fest Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 25. Mai, in Poing geweiht. Zunächst zelebrierte Schlichting, der das Ressort Seelsorge und kirchliches Leben im Erzbischöflichen Ordinariat München leitet, in der Pfarrkirche St. Michael, Anzinger Straße 2, einen Festgottesdienst. Von der Kirche aus führte ein Umzug zu den neuen Glocken, die dann vom Baubetriebshof zur Baustelle an der neuen Kirche geleitet wurden.

ART of Rupert

Kunst zum Mitmachen in St. Rupert in München

Zu einer künstlerischen Auseinandersetzung mit spirituellen Themen lädt die interaktive Veranstaltungsreihe „ART of Rupert“ in der Kirche St. Rupert in München, Gollierplatz 1, ein. Vier Geschichtenerzähler der Berliner Compagnie Theater Anu gestalten die Veranstaltung am Samstag, 27. Mai, um 18.30 Uhr, die von Gemeindereferentin Elisabeth Stanggassinger theologisch begleitet wird. Andreas Götz gestaltet die Inszenierung an der Orgel musikalisch mit.

Stadtgründungsfest und Bennofest 2017

In diesem Jahr findet im Rahmen des Stadtgründungsfestes der Landeshautstadt München auch das Bennofest, veranstaltet von der Seelsorgsregion München der Erzdiözese München und Freising und des Katholikenrates der Region München, statt. In einem gemeinsamen Pressegespräch am 2. Juni stellen Bürgermeister Josef Schmid, Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, sowie Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg und die Katholikenratsvorsitzende Johanna Rumschöttel das Programm des Stadtgründungsfestes und des Bennofestes vor.

Kardinal Marx zum Anschlag in Manchester

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft ComECE, Kardinal Reinhard Marx, schreibt in seiner Kondolenz an den Vorsitzenden der katholischen Bischofskonferenz von England und Wales, Kardinal Vincent Gerard Nichols, zu dem Anschlag am 22. Mai in Manchester:

Interkulturelle Woche 2017

„Vielfalt verbindet.“

Mit einem Gemeinsamen Wort der Kirchen laden der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, Metropolit Augoustinos, zur 42. Interkulturellen Woche ein. Sie findet vom 24. bis 30. September 2017 statt und steht unter dem Leitthema „Vielfalt verbindet.“. Deutschlandweit sind mehr als 5.000 Veranstaltungen an über 500 Orten geplant.

Stellenwechsel leitender Priester im Erzbistum

In den kommenden Monaten werden im Erzbistum München und Freising einige Leitungsstellen von Seelsorgeeinheiten neu besetzt.

Erklärung zur Sozialwahl 2017

Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, erklären zur anstehenden Sozialwahl 2017:

Bildungsangebot KDH

„Gott neu denken“ in sechs Modulen

Im Diskurs mit den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaften will eine Vorlesungsreihe mit anschließender Diskussion im Kardinal-Döpfner-Haus am Freisinger Domberg und anderen Orten zu einer intellektuellen Auseinandersetzung mit dem Gottesbild anregen und dieses weiterentwickeln. Am Freitag, 7. Juli, ab 19 Uhr geht der Soziologe und Sozialphilosoph Hans Joas „Erfahrungen der Selbsttranszendenz und dem Heiligen“ nach. Am Samstag, 8. Juli, ab 10 Uhr geht es zunächst um „Gott, Menschheit, Transzendenz. Das prophetische Zeitalter“ und ab 13.30 Uhr um die Kirche und andere Sozialformen des Christentums. „Wahrnehmungen eines Journalisten“ zu Kirche, Macht und Gott mit Matthias Drobinski beschließen am Mittwoch, 12. Juli, ab 19 Uhr die Veranstaltungsreihe.

Diözesangeschichte im Zeichen von Jubiläen

Von einem Schwerpunkt zur Reformationsgeschichte über 200 Jahre Bayerisches Konkordat bis zu Erfahrungen von Geistlichen im Krieg reicht das Programm, das der Verein für Diözesangeschichte von München und Freising im Jahr 2017 anbietet. Am Dienstag, 20. Juni, nimmt der Historiker Stefan Trinkl eine personengeschichtliche Annäherung an den Klerus des Erzbistums München im 19. Jahrhundert vor.