Seelsorge für psychisch kranke Menschen

Herzlich willkommen bei der Seelsorge für psychiatrieerfahrene Menschen und deren Angehörige!

Viele psychisch Kranke leben als Angehörige, Freunde und Bekannte „mitten unter uns“. Sie bleiben oft „draußen“, werden innerlich und äußerlich auf Distanz gehalten.

Seitens der Kirche gibt es viele gesellschaftliche Bemühungen für die Gleichstellung der „vergessenen Kranken“ und darum Misstrauen, Unsicherheit und Abwehr abzubauen.


Je nach Anliegen können Sie sich auch wenden an:

Telefonseelsorge
katholisch - Telefon 0800 / 111 0 111
evangelisch - Telefon 0800 / 111 0 222

Münchner Insel unter dem Marienplatz
ohne Anmeldung: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 9 - 18 Uhr,
Donnerstag 11 -18 Uhr

Krisendienst Psychiatrie
9 - 24 Uhr, Telefon 0180 / 655 - 3000

 
Seelsorge für psychisch kranke Menschen
Bayerstr. 73 / 2. OG
80335 München
Telefon: 089 23114922
psychiatrieseelsorge(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/psychiatrieseelsorge
Sachgebietsleiter:
Thomas Teuchner, Pastoralreferent
Unsere Angebote richten sich an:

Psychiatrie-Erfahrene / psychisch erkrankte Menschen
  • Gespräch, seelsorgliche und spirituelle Begleitung
  • bei persönlicher Sinnsuche und Lebensbewältigung helfen
  • Offene Gruppen
Angehörige
  • Gespräch und seelsorgliche Begleitung, auch in Krisen und Trauersituationen
  • Gesprächspartner in Angehörigengruppen zu Fragen von Glaube und Spiritualität, Religion und Weltanschauung
Einrichtungen
  • Gruppenangebote, z.B. "Reden über Gott und die Welt", Bibel & Leben
  • Interprofessionelles Gesprächsforum zu Fragen der Religiosität in der Psychiatrie
Pfarrgemeinden
  • Gespräche und Information zur Situation und Hilfen zu Umgang und Integration psychisch erkrankter Menschen