Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Ganztagsbildung

30.04.2018

Kirchliche Angebote in der Ganztagsschule bewegen sich in der Trias „Förderung, Bildung und Erziehung“. Sie verstehen sich als für alle Kinder und Jugendliche offene Lernangebote, die ihre Grundlage in der Orientierung am christlichen Menschenbild haben. Das Ziel dieser Angebote ist es, junge Menschen darin zu unterstützen, ihre Fähigkeit zu Selbstbestimmung, Mitbestimmung und Solidarität entwickeln und bilden zu können.

Hier bieten sich kirchlichen Religionslehrkräften - neben ihrer Haupttätigkeit im Religionsunterricht - zusätzliche Einsatzmöglichkeiten. Deren Zweckmäßigkeit und Umfang wird von Jahr zu Jahr neu geprüft und mit der Schulleitung abgesprochen.
 
Innerhalb des kirchlichen Rahmenkonzepts reichen mögliche Angebote von musischer über kulturell-religiöse und ökologische Bildung bis zum Bereich des sozialen Lernens. 
Diese Angebote werden von Kindern und Jugendlichen gerne wahrgenommen. 
Sie finden auch große Akzeptanz bei den Schulleitungen.

Ihre Ansprechpartnerin für die konzeptionellen Planungen, praxisorientierten Umsetzungen und Fortbildungen sowie die verlässliche Begleitung und Betreuung der Kolleg/inn/en, die im Bereich der Ganztagsbildung tätig sind ist:

12.09.2018
Alexandra Kastner, KSB
     Pettenkoferstr. 9, 83022 Rosenheim
       08031 3893821
       0171 5383518
       
akastner@eomuc.de