Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Männergruppen und Initiativen


Mann unterhält sich – Männerpalaver!
Themenreihe: „Worauf es als Mann ankommt!?“
Unser Männerpalaver im neuen Gewand:

Wir laden dieses Mal interessierte Männer jeden Alters dazu ein, an vier verbindlichen Terminen in vertrauter Männergruppe zu „palavern“. Wir setzen uns dazu wie gewohnt gemeinsam an einen Tisch („Herrenstammtisch“). Nach einem kurzen Impuls zu einem lebensrelevanten Thema gibt es dann einen offenen Gedanken - und – Erfahrungsaustausch. Jede Meinung wird ernstgenommen - es geht nicht ums Rechthaben.
Für den kleinen Hunger und den Durst ist gesorgt.

Termine und Themen:
- Montag 08.10.18, „Neue Männer braucht das Land“. Würdigung alter und neuer Männerbilder.
- Montag 12.11.18, „Wann ist der Mann ein Mann?“ Woraus zieht man(n) Selbstvertrauen?
- Montag, 10.12.18, „# Not me, too“, „Macht und Ohnmacht des Mannes“
- Montag, 14.01.19, „Mann, du bist wichtig“.
jeweils 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
    
Ort: Fürstenfeldbruck, Kloster Fürstenfeld, Haus 8
Leitung: Benedikt Rossiwal (Geschäftsführer Brucker Forum), Wolfgang Tutsch (Männerseelsorge)
Kosten: Unkostenbeitrag 5,- € pro Termin, zu zahlen vor Ort
Anmeldung: Brucker Forum e.V. Kath. Erwachsenenbildung, www.brucker-forum.de Tel. 08141/44994, info@brucker-forum.de

In Kooperation mit dem Brucker Forum e.V.

Väter nach Trennung und Scheidung

Eine gemeinsame Initiative des Bereichs Alleinerziehende Frauen und Männer mit dem Fachbereich Männerseelsorge.
 
Das Angebot der Gesprächsgruppe ermöglicht:
  • Mit Trennung und Scheidung besser
    zurecht zu kommen, sowie Trennung
    und Scheidung akzeptieren zu lernen
  • Unterstützung für eine konstruktive
    Gestaltung des Umgangs mit den
    Kindern
  • Unterstützung in neuen Paar- und Familiensituationen
    (Patchworkfamilien)
  • Krise u. Scheitern als Chance zu sehen
  • Sich gegenseitig als Betroffene zu
    unterstützen und zu stärken
Ganz herzlich eingeladen sind alle Männer, die sich angesprochen fühlen!

Termine jeweils Montag, 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr
Die nächsten Termine finden Sie unter:
www.alleinerziehende-programm.de

Anmeldung:
Tel. 089 2137-1236 oder schriftlich
Ort:
Haus Dorothee, St.-Michael-Str. 88, 81671 München, Berg am Laim
Leitung:
Stefan Pawelka, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Systemischer Coach
Kosten:
keine, aber Spenden erwünscht

Katholische Männergruppe St. Sebastian & Maria vom Guten Rat

Sei katholisch auch als Mann!
Suchst du
  • Gelebten Katholizismus
  • Bestärkung im Glauben
  • Vergewisserung, dass du auf dem eingeschlagenen Weg nicht alleine bist?
Dann bist du bei uns genau richtig!
Kontakt und weitere Infos:
Erwin Hörchner
Telefon 089 3087818
Mail: maennerstsebastian@gmail.com

Katholische Männervereine in München

Kontakt und nähere Informationen:
Hermann Josef Sedlmayr
Benediktenwandstrasse 13
81545 München
Tel. 089 / 648161

Ramersdorfer Männertreff

Wir treffen uns seit mehr als einem Jahr regelmäßig und wollen einfach nur eine gute Zeit miteinander verbringen, neue Bekannt- oder Freundschaften schließen, gut Essen und Trinken und/oder einfach nur Mensch sein.
Bei uns gibt es kein festes Programm, wir machen das, was Männer gerne machen und deshalb wird es nie langweilig, im Gegenteil.
Mal Kegeln wir, mal Grillen wir und immer gibt es gute Gespräche.
Termine finden Sie unter:
www.maria-ramersdorf.de
Weitere Infos:
Stefan Neudorfer
Telefon 0173 / 8716186
E-Mail: stefan.neudorfer@googlemail.com

Männertreff Pfarrei St. Bruder Klaus

Man trifft sich, man hat eine gute Zeit miteinander, man hat gute Gespräche und man schließt Freundschaften. Willkommen ist jeder Mann.
Termine:
Treffen jeden 2. Dienstag im Monat
um 19 Uhr
Ort:
Pfarrheim St. Bruder Klaus,
Putzbrunnerstraße 272,
81379 München

Ansprechpartner und Anmeldung:
Hans-Georg Strobl
Telefon 089 / 49003380
E-Mail: hstrobl@amstechnologies.com

Offene Männergruppe Großkarolinenfeld

In der Offenen Männerrunde Großkarolinenfeld dürfen Männer sein wie sie sind. Die zweckfreien Treffen ermöglichen seit 2006 Begegnung in respektvoller und freundschaftlicher Atmosphäre.

Wir treffen uns gewöhnlich (außer in den Ferien) am 3. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr zur Aussprache bzw. um 20.00-21.00 Uhr zur offiziellen Männerrunde. Ab ca. 21.00 Uhr gibt es ein offenes Ende beim Wirt.
 
Ansprechpartner: Dipl.-Theol. Christian Kuster (Religionslehrer und Autor)
Tel. 08031-59584
Internet: www.christiankuster.de.to

Männergruppe München-Westend

Treffen monatlich, Donnerstags, 19:30 Uhr (aktuelle Termine auf Anfrage)
Ort: Pfarrheim St. Benedikt (Hinterhof)
Schrenkstrasse 2 a
80339 München

Nähere Infos: Franz Huber (Tel. 089 - 500 777 913)
FHuber@ebmuc.de

Unter uns Männern - im Leben und im Glauben

Seit über drei Jahren gibt es einen offenen MännerTreff im Pfarrverband München-Laim. Eingeladen sind alle Männer, die sich darauf einlassen können, dass wir in der Gruppe ein Stück Leben und Glauben teilen.
Im Reden miteinander wollen wir uns darüber austauschen, was uns als Mann gerade im Leben und im Glauben beschäftigt und uns dabei auch gegenseitig Hilfestellung geben.
Doch auch das Tun soll nicht zu kurz kommen. Bei gemeinsamen Aktivitäten (Ausflügen, Wanderungen etc.) wollen wir uns als Männer in Bewegung setzen. Neben den thematischen Angeboten tauschen wir uns auch darüber aus, was uns als Mann gerade im Leben beschäftigt. Alle Männer im Pfarrverband sind jederzeit herzlich willkommen.
Die Teilnehmer sind auch immer wieder eingeladen, einen Abend zu gestalten und damit unser Programm zu bereichern.
Schauen sie doch einfach bei unseren Treffen vorbei!
Nähere Infos: www.pfarrverband-laim.de/gelebter-glaube/maennertreff.html


„TaBOR“ - NetzWerkTrauer Dachau

Hier vernetzen sich Seelsorge, Liturgie, Beratung und Erwachsenenbildung im Landkreis Dachau, unabhängig von Konfessionen. Träger des Netzwerk Trauer Dachau „TaBOR“ ist das Dachauer Forum e.V. und die KLVHS Petersberg.
Ziel ist es Menschen auf ihrem Trauerweg zu begleiten. Trauernde, die Hilfe suchen, sollen, im Netzwerk, bei „TaBOR“, das finden, was sie brauchen.
weitere Infos finden Sie auf der Homepage:
www.trauer-am-berg.de