Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Das Fastentagebuch - ein persönlicher Begleiter durch die Fastenzeit

Zucker, Plastik oder vielleicht soziale Medien? Worauf wollen Sie in dieser Fastenzeit verzichten? Egal, was auf Ihrer Liste steht, liebevolle Unterstützung bietet das Do-It-Yourself-Fastentagebuch. Es hilft, einen neuen Blick auf die Welt zu nehmen, eine andere Perspektive zu gewinnen oder sich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
Fastentagebuch zum Selbermachen
Fastentagebuch zum Selbermachen (Foto: Neubauer / SMB)
Mit dem Fastentagebuch – wie auch schon mit dem Dankbarkeitstagebuch zu Erntedank –  können Sie festhalten, was Sie sich vorgenommen haben, und im sogenannten Habit-Tracker verfolgen, wie gut Ihnen Ihre Vorhaben gelingen.  Für jeden Tag und jedes Fastenvorhaben gibt es ein Kästchen, das Sie ausmalen können, wenn das Tagesziel erreicht wurde. Sie werden sehen, wie schnell und bunt sich Ihre Fastenzeit gestalten wird.

Auf den Tagebuchseiten können Sie außerdem notieren, was Sie während der Fastenzeit täglich bewegt. Wie fühlen Sie sich? Was gelingt Ihnen besonders gut? Eigenlob stinkt hier nämlich gar nicht! Im Gegenteil: Wenn Sie sich nicht selber loben für Ihre Erfolge, nimmt sie im Zweifel kein anderer wahr. Und das wäre doch schade.
Habit-Tracker Fastentagebuch zum Selbermachen
So kann ein Habit-Tracker im Fastentagebuch aussehen. (Foto: Neubauer / SMB)
Zwischendurch finden Sie ausgewählte spirituelle Impulse und Gebete, von denen Sie sich motivieren lassen können, die Dinge während der Fastenzeit neu zu betrachten, Gelassenheit zu üben und achtsam zu sein.
Was sie für die Gestaltung Ihres Fastentagebuchs brauchen? Nur einen Schwarz-Weißdrucker, ein paar Stifte und ein Bändchen zum Zusammenbinden. 

Laden Sie sich das PDF mit der Vorlage herunter und drucken Sie es doppelseitig aus. Wichtig: Aktivieren Sie beim Drucken die Einstellung „Über die kurze Seite wenden“! Falten Sie anschließend den Blätterstapel in der Mitte und binden Sie alles mit einem Bändchen zusammen. Fertig!

Text und Konzept: Nicola Neubauer, freie Mitarbeiterin Sankt Michaelsbund

Paar auf dem Sofa redet miteinander, harmonisch

Fastenzeit ist Paarzeit

Wie Sie die Beziehung zu sich selbst und dem Partner neu beleben können, verrät die Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Erzbistums mit einigen Tipps.
Mehr...
Zwei Mädchen, eins mit einem Strauß Gänseblümchen in der Hand, sitzen auf einem Weg und unterhalten sich

Fastenzeit in der Familie

Ideen für die sieben Wochen von Aschermittwoch bis Ostern für Eltern, Kinder und Familie
Mehr...

Tagebuch zum Download

Hier steht Ihnen die Vorlage des Fastentagebuchs kostenlos zum Download zur Verfügung. Viel Freude beim Gestalten!