Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

ERINNERUNGSMANUFAKTUR Installation zum Mitmachen und Ausleihen für Pfarreien, Bildungshäuser, etc.

Wir sind Erinnerung. Sie macht uns zu dem, was wir sind. Unsere ganze Lebensgeschichte besteht aus Erinnern. Mit der ERINNERUNGSMANUFAKTUR sammeln wir Erinnerungen und fragen:
Welche Farbe hat Deine Erinnerung? Wieviel Geschichte passt in ein Erinnerungs-Glas?

Die Reise ins Innere löst Emotionen aus – Trauer – Freude – Wut – Glück – Heimweh – ein Herzklopfen setzt ein – Tränen fließen – sich Erinnern ist leicht und gleichsam schwer.

Was bislang verborgen blieb, wird in einer oder mehreren selbst gewählten Farben in einem Wasserglas (für sich und andere) sichtbar. Egal wie viele Gläser im Regal stehen – jedes Erinnerungs-Glas ist für sich einzigartig und kostbar – wie das eigene Leben.

Diese eine Erinnerung gehört nur Dir und mit diesem Glas zeigst Du, dass Dein Leben Teil dieser Welt ist! Eine Welt, die in jeder Sekunde neues Leben und neue Erinnerungen hervorbringt. Und noch etwas wird Dir  bewusst – Dein Leben ist Geschenk, das behütet wird. Jemand ist für Dich da, der alle Wege kennt und mit Dir geht, Dich niemals vergisst...
wasserglas mit farbe, daran zettel, auf dem eine erinnerung steht
StiftungFreizeit, Berlin
Zusammen mit der „StiftungFREIZEIT“ aus Berlin hat der Fachbereich Stadtpastoral Möglichkeiten geschaffen, die eigenen ganz persönlichen Erinnerungen wach zu halten, neu zu beleben und vor allem: sichtbar werden zu lassen. In einer „ERINNERUNGSMANUFAKTUR“ kann, ganz individuell, die prägende Erinnerung mit einer oder mehreren selbst gewählten Farbe(n) erstrahlen. Diese persönliche Erinnerung ist kostbar, daher möchte sie auch sehr behutsam behandelt werden – hierzu braucht es einen ansprechenden Raum und ausreichend Möglichkeiten des Rückzugs.

In der ERINNERUNGSMANUFAKTUR wird jeder Tropfen Farbe sorgsam gewählt und beobachtet, wie er sich im Wasserglas vermischt. Diese Erinnerung ist so kostbar, dass sie gerne unter einem ebenso sicheren wie kraftvollem Schutz steht: Ein Segenswort, ein für die Erinnerung passender Zuspruch Gottes (z. B. in einem Bibelvers).

Wassergläser, Erinnerungsetiketten, ausgewählte Bibelzitate und das Wichtigste, die verschiedenen Farben, liegen für Sie bereit, damit die unvergessliche Erinnerung auch für andere sichtbar wird. Bei Interesse erhalten Sie Regale, Gläser, Aufkleber-Vorlagen und Etiketten, Farben soweit noch vorrätig. Für die Transporte (Hin- und Rücktransport) sind die Interessenten selbst zuständig.

Einsatzmöglichkeiten in Ihrer Pfarrei

Die „ERINNERUNGSMANUFAKTUR“ kam erstmalig im Rahmen der „Langen Nacht der Münchner Museen 2017“ in der ehemaligen Karmeliterkirche zum Einsatz. Dabei haben sich alle Altersgruppen gleichermaßen an dieser interaktiven Installation beteiligt. Schnell und zielstrebig haben die Teilnehmer sich auf ihre eigene „Erinnerungsreise“ begeben, ihr persönliches Erinnerungs-Glas beschriftet und gefüllt.

Da die „ERINNERUNGSMANUFAKTUR“ für fast alle Zielgruppen geeignet ist, kann sie in sehr unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden, z. B.:
  • Firmvorbereitung 
  • Trauerarbeit („…an diese Momente mit einem Verstorbenen denke ich immer wieder gerne zurück…“)
  • Ehevorbereitung („Erinnerst Du Dich, wie wir uns kennengelernt haben?“)
  • Erwachsenenbildung
  • Seniorenarbeit
  • zu Thementagen in Stadtteilen, Schulen, Bildungshäusern, Krankenhäusern, etc.
  • zu besonderen Anlässen der Pfarrei (Erinnerungen an besondere Ereignisse in dieser Kirche/Pfarrgemeinde)

Mögliche Abwandlung der ERINNERUNGSMANUFAKTUR

Sollten in den von Ihnen angedachten Räumen der Einsatz von Farbe und Wasser nur schwer möglich sein, so können die Gläser sicher gut auch mit besonderen farbigen und durchsichtigen Steinen gefüllt werden (das Befüllen nimmt etwas mehr Zeit in Anspruch).

Bei Interesse kontaktieren Sie einfach direkt die Stadtpastoral.
Stadtpastoral
Schrammerstr. 3
80333 München
Telefon: 089 2137-1430
Fax: 089 2137-1729
stadtpastoral(at)eomuc.de
http://www.erzbistum-muenchen.de/stadtpastoral
Fachbereichsleiter:
Georg Schmidtner, Pastoralreferent

Mitarbeiter in der Stadtpastoral:
Florian Wagner, Gemeindereferent

Ethnische Minderheiten

Am Frauenholz 8
80933 München
Ansprechpartner:
Ivica Viskovic, Diakon
Telefon: 089 31200974
Mail: IViskovic(at)eomuc.de

Seelsorge für wohnungslose Menschen

Hans-Sachs-Str. 18
80469 München
Ansprechpartner:
Ludwig Schäfer, Pastoralreferent
Telefon: 089 23001870
Mail: LSchaefer(at)eomuc.de