Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Karikaturenausstellung "Glänzende Aussichten" Überraschend andere Blicke auf Klima, Konsum und Plastik

Karikaturen-Ausstellung
Im Rahmen der bundesweiten Eröffnung der Misereor-Fastenaktion 2018 im Erzbistum München und Freising ist derzeit die Karikaturenaustellung "Glänzende Aussichten" zu sehen.

In 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit.
 
Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über die Abgründe unseres individuellen Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge. Der Humor lässt uns die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachten. Die Ausstellung ermutigt, umzudenken und zu ändern, was geändert werden muss.

Die Themen dieser Ausstellung – Klimawandel, Flucht und Hunger- sind für viele Menschen bereits Realität. MISEREOR arbeitet mit Partnerorganisationen zusammen, die sich dafür einsetzen, dass alle Menschen würdig leben können.
Wo Menschen auf der Flucht sind, unterstützt MISEREOR die Nothilfe von Partnerorganisationen vor Ort, die Flüchtlinge und Vertriebene mit dem Notwendigsten versorgen, psychologische Hilfe leisten und sich besonders um Kinder kümmern.
Das Ziel von MISEREOR ist es stets, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten und dadurch eine dauerhafte Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschen im Süden zu erreichen.
In Deutschland und Europa setzt sich MISEREOR für mehr Nachhaltigkeit und Armutsorientierung in Politik und Wirtschaft ein. Mit unserer Bildungsarbeit veranschaulichen wir globale Zusammenhänge und zeigen Handlungsoptionen für den Alltag auf.

Am Freitag, 23. Februar wurde die Ausstellung feierlich eröffnet. Sie läuft bis einschließlich 9. März - wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wann
: 23. Februar bis 9. März 2018 (täglich 11-18 Uhr)
Wo: Karmelitersaal, Karmeliterstraße 1, 80333 München.

Eintritt frei. Spenden für die MISEREOR-Fastenaktion erbeten.
Öffentlich zu erreichen mit:
Tram 19 Lenbachplatz,
S1-S8; U4, U5; Tram 16-18, 20, 22, 27, 28, N16, N20, N27, N40, N41 Karlsplatz 

Terminvereinbarungen für eine Führung für alle Interessierte und Schulklassen ab der 6. Jahrgangsstufe bieten wir unter Telefon 089-598279 oder 089-2137 1458.
 
Veranstalter: MISEREOR Arbeitsstelle Bayern und die Abteilung Weltkirche der Erzdiözese München und Freising