Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Gebet am Schrein des Hl. Korbinian

Heiliger Bischof Korbinian, ich bitte dich um Fürsprache für meinen zukünftigen Dienst in diesem Erzbistum als dein 73. Nachfolger.
Du warst ein Wanderer zwischen den Kulturen: von Frankreich kommend, hier Heimat gefunden, immer wieder in Rom.
Hilf mir meinen Dienst in Bayern zu tun, in diesem Erzbistum. Als einer, der von Westfalen kommt, aus einer anderen Gegend, eine andere Heimat hatte. Hilf mir, durch deine Fürbitte hier Heimat zu finden.

Immer wieder warst du unterwegs auf der Suche nach Stille und Einsamkeit. Ein Bischof braucht die Quellen der geistlichen Kraft. Bitte für mich, dass ich diese Quellen immer wieder finde und immer neu ein geistlicher Mensch werde und bleibe. Ein Zeuge für das Evangelium, wie du es gewesen bist.

Du wolltest immer wieder in Gemeinschaft leben hier auf dem Freisinger Domberg, inmitten deiner Brüder. Gib mir und hilf mir mit Menschen die an meiner Seite stehen.

Bitte beim Herrn, dass ich Menschen finde, Brüder und Schwestern, die meinen Weg in dieses Erzbistum begleiten und mich unterstützen in meinem Dienst.

Heiliger Korbinian, du warst immer wieder verwurzelt in deiner Ortskirche, hast den Blick gewandt nach Rom zum Nachfolger Petri. Bitte für mich, dass ich immer in Gemeinschaft mit dem Nachfolger des Apostels Petrus bleibe, meinem Vorgänger und auch seinen Nachfolgern dann treu bleibe.

Heiliger Korbinian, bitte für mich, bitte für dieses Bistum mit so einer großen Tradition, das wir im Glauben treu bleiben, miteinander verbunden, uns nicht trennen lassen. Wir danken dir, dass du mit uns gehst, du bist für uns nicht „verstorben“, kein „Vergangener“, sondern einer der mitgeht, als Heiliger unseres Erzbistums als erster Bischof, in dessen Nachfolge ich jetzt eintrete.

Herr Jesus Christus, sei mir gnädig und schenke mir Deine Güte, dein Erbarmen in diesem neuen Dienst, den ich in deinem Auftrag annehme.

Erzbischof Reinhard Marx am 6.12.2007 in Freising vor dem Schrein des Hl. Korbinian

Erzbischof Marx am Schrein des Heiligen Korbinan
Gebet am Schrein des Hl. Korbinian am 6.12.2007