Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Neue Frauenkommission im Erzbistum München und Freising

Zwölf Vertreterinnen aus kirchlichen Institutionen, Verbänden und Organisationen
Frauenkommission Erzdiözese München und Freising
München, 10. Juli 2019. Zwölf Frauen aus kirchlichen Institutionen, Verbänden und Organisationen bilden die neue Frauenkommission des Erzbistums München und Freising. Die Mitglieder des Gremiums sind: Anke Biendl, Verwaltungsleiterin im Pfarrverband Sendling; Regina Braun, Diözesanvorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd); Katharina Dötsch, Gleichstellungsbeauftragte des Erzbischöflichen Ordinariats München; Sabine Gerhard, Leiterin der Katholischen Hochschulgemeinde an der Technischen Universität München; Edda Hamm, Leiterin des Fachbereichs Strategische Personalgewinnung, Berufe der Kirche im Erzbischöflichen Ordinariat München; Dr. Stephanie von Luttitz, Diözesanvorsitzende des Bundes der deutschen katholischen Jugend (BDKJ); Helga Matzhold, Leiterin der Abteilung Religionsunterricht an Grund-, Mittel- und Förderschulen im Erzbischöflichen Ordinariat München; Marion Mauer-Diesch, Referentin bei der Frauenseelsorge der Erzdiözese München und Freising; Schwester Susanne Schneider, Referentin für Erwachsenenbildung bei missio München; Hiltrud Schönheit, Vorsitzende des Katholikenrats der Region München; Schwester Sara Thiel, Oberin der Schwesterngemeinschaft St. Benno der Niederbronner Schwestern; sowie Eva-Maria Widl, Jugendseelsorgerin an der Katholischen Jugendstelle im Landkreis Erding.
 
Die Frauenkommission traf sich am Montag, 8. Juli, zu ihrer konstituierenden Sitzung mit dem Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, sowie dem Leiter des Ressorts Seelsorge und kirchliches Leben im Erzbischöflichen Ordinariat München, Monsignore Thomas Schlichting, in dessen Verantwortung die Geschäftsführung für die Frauenkommission liegt. Aufgabe des Gremiums ist es laut Satzung, „Themen, die die Rolle der Frau in der Kirche betreffen – insbesondere in der Erzdiözese München und Freising –, zu beraten und dem Erzbischof Vorschläge zur Lösung anstehender Probleme sowie Anregungen zur Entwicklung zukunftsorientierter Maßnahmen zu unterbreiten“. Die Vorsitzende wird in der ersten regulären Sitzung im Herbst bestimmt.
 
Das Gremium gibt es im Erzbistum München und Freising seit dem Jahr 1994. Die Mitglieder werden vom Erzbischof auf die Dauer von vier Jahren ernannt. (gob)

Zum Bild:
Die Mitglieder der Frauenkommission (v.l.n.r.): Dr. Stephanie von Luttitz, Schwester Sara Thiel, Katharina Dötsch, Edda Hamm, Eva-Maria Widl, Regina Braun, Kardinal Reinhard Marx, Hiltrud Schönheit, Monsignore Thomas Schlichting, Anke Biendl, Helga Matzhold, Sabine Gerhard, Schwester Susanne Schneider, Marion Mauer-Diesch. © Erzbischöfliches Ordinariat München