Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Wir sind für Sie da!

Wir kommunizieren in Laut- und Gebärdensprache (DGS/LBG) und Lormen
Wir begleiten hörgeschädigte Menschen und ihre Angehörigen in unterschiedlichen Lebenssituationen und Alterstufen. Dazu gehören Gehörlose, Schwerhörige, CI-TrägerInnen (CI =Cochlea-Implantat), Spätertaubte, Taubblinde und Tinnituserkrankte, sowie deren Familien und Freunde.
Zu unseren Aufgaben gehört die Feier von Gottesdiensten, Sakramentenvorbereitung und –spendung, seelsorgliche Einzelgespräche und Gruppenangebote und vieles mehr.
Wichtig ist die Zusammenarbeit mit Pfarrgemeinden, weltlichen Organisationen, Vereinen und Verbänden.

Seelsorgerin: Schwerpunkt Region München und Region Nord, sowie Oberland

Angelika Sterr



Gemeindereferentin (h)

Angelika Sterr
neu: Kirchenstraße 6,
81675 München

neue Festnetznummer
089/ 2137-3966

Fax 089/2137274310

Mobil: 0160/8035341 (FreeMessage/Skype)
Kontakt


Seelsorger - Schwerpunkt Region Süd: Traunstein, Bad Reichenhall, Mühldorf, Rosenheim

Porträt Peter Glaser





Gemeindereferent
Peter Glaser (h)
Bahnhofstr. 29, 83278 Traunstein,
Tel: 0861/20 99 89 59
Fax: 089/2137 27 43 10
Mobil: 0160/96 93 75 06, (Freemesssage,Skype)
Kontakt


Aufgaben der Gemeindesprecher/in:
• Beratung und Unterstützung der Seelsorgerin
• Koordination der Arbeitsgruppen der Hörgeschädigtengemeinde
• Repräsentation bei offiziellen Anlässen, bzw. Vertretung der Hörgeschädigtenseelsorge
• Kontakte zu kirchlichen und nichtkirchlichen Gruppen
• Sorge für die Entwicklung der Gemeinde tragen

Die Gemeindesprecher können Sie über das Büro der Hörgeschädigtenseelsorge erreichen!



Übersicht - Erzbistum München und Freising

Übersicht Seelsorgeregionen und Dekanate