Eine Übernachtung für Maria, Josef und Esel Aktion Adventkoffer

Adventaktion 2020
der Advent fällt nicht aus. Es wird nur alles anders.
Wir haben überlegt:
Wie kann denn die Botschaft von Weihnachten trotzdem in der Gemeinschaft erlebbar werden?
 
Mit einem Adventskoffer!
Dieser geht von Familie zu Familie  (auch natürlich zu Einzelpersonen) und erzählt die Botschaft von Weihnachten.
Mehr dazu seht ihr in dem kleinen Film: https://youtu.be/LG9d-8Mjj4k
 
Bitte meldet euch an bei hoerbehindertenseelsorge@eomuc.de
Wenn ihr Interesse habt zum mitmachen – evtl. auch mit einem konkreten Terminvorschlag.
 
Wir versuchen dann zu planen, wie der Koffer von Haus zu Haus, Wohnung zu Wohnung, Haushalt zu Haushalt gelangen kann.
 
Am So 29.11. überbringt Peter Glaser den Koffer der ersten Familie im Landkreis Traunstein oder, wenn möglich, im Landkreis BGL. Gemeinsam feiern wir den Beginn der Adventszeit. Der Koffer wird dann von Wohnung zu Wohnung gebracht. Durch die Landkreise TS/BGL nach RO und dann am 13.12. nach München weiter.
Von uns bekommt ihr jeweils den Kontakt für die nächste Familie, damit die Übergabe ausgemacht werden kann. Der Koffer landet am 24.12. beim Gottesdienst in München und erzählt von den Familien, die mit ihm Advent gefeiert haben.
 
Wir freuen uns auf eure Anmeldung

Ökumenische Pilgerreise in der Osterwoche vom 5.-11.April 2020 Burgund - Glaube und Kultur zwischen Weinbergen

Ste Madeleine in Vezeeley
Wie es im April aussieht, ob Reisen möglich ist oder eine weitere Coronawelle sich ausbreitet? Wir wissen es nicht.
Trotzdem sind wir zuversichtlich, dass wir im April Reisen können.

Unser Ziel ist Frankreich - Burgund. Alte Orte des Glaubens verbunden mit französischer Gelassenheit und guten Weinlagen. Das wollen wir entdecken und Zeit finden unseren Glauben mehr kennen zu lernen.

Das genaue Programm ist im Download.
Die Reise ist  mit dem Bayrischen Pilgerbüro als Reiseveranstalter.
Wir fahren mit dem Bus. Es gibt ein gutes Hygienekonzept.
Wenn Reise aufgrund der Coronapandemie abgesagt weren muss, fallen für keine Kosten an.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung  und zusätzlichen die Corona-Absicherung - für den Fall, dass Sie selbst an Corona erkranken und an der Reise nicht teilnehmen können.

Die Reiseleitung haben Pfr'in Sonja Simonsen, Peter Glaser und Angelika Sterr. Es sind wieder 2 Gebärdensprachdolmetscherinnen dabei.

Wir hoffen, dass es klappt. Notfalls gibt es einen Ersatztermin.
Anmeldung direkt über das Pilgerbüro mit Kopie an hoerbehindertenseelsorge@eomuc.de