Pressemitteilungen

Priester übernehmen die Urlaubsvertretung einer Pfarrei

150 Priester kommen zur Urlaubsvertretung ins Erzbistum

Rund 150 Priester sind in diesem Sommer in der Erzdiözese München und Freising als Urlaubsvertretung tätig, viele von ihnen aus dem europäischen, afrikanischen und asiatischen Ausland. Sie übernehmen Gottesdienste und Beerdigungen, taufen und trauen Menschen und stehen für seelsorgliche Begleitung zur Verfügung, während die einheimischen Priester Urlaub machen.

Kardinal Marx zu den Anschlägen in Barcelona und Cambrils

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Präsident der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft ComECE, Kardinal Reinhard Marx, schreibt in seiner Kondolenz an den Erzbischof von Barcelona, Kardinal Juan José Omella Omella, zu den Anschlägen in Barcelona und Cambrils: „Die Nachrichten über die Anschläge in Barcelona und in Cambrils machen mich fassungslos. Schon wieder werden unschuldige Menschen Opfer von Terror und Gewalt. ...

Orgelkonzerte im Münchner Dom

Orgelökumene im Münchner Liebfrauendom

Die sommerlichen Orgelkonzerte im Münchner Liebfrauendom widmen sich in diesem Jahr unter dem Motto „Orgelökumene“ dem Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren. Mit Werken zu Marien- und Heiligenfesten von Georg Böhm, Josef Gabriel Rheinberger, Max Reger, Olivier Messiaen und Robert Maximilian Helmschrott gastiert am 23. August Michael Vetter, Kirchenmusikdirektor im evangelisch-lutherischen Kirchenbezirk Bautzen-Kamenz.

Berggottesdienst auf dem Hochfelln

Hunderte Bergmessen in den bayerischen Alpen

Zu Hunderten von Bergmessen kommen die Gläubigen im Erzbistum München und Freising im Sommer 2017 zusammen. So findet an der höchstgelegenen Kapelle Deutschlands auf der Zugspitze bei guter Witterung jeweils sonntags um 12 Uhr ein Gottesdienst statt. An der höchstgelegenen Kirche Deutschlands auf dem Wendelstein wird sonntags um 11 Uhr Eucharistie gefeiert (bis Mitte Oktober). An der Kapelle auf der Zugspitze findet am Sonntag, 10. September, um 10.30 Uhr die traditionelle Gatterl-Messe statt im Gedenken an bayerische Polizeibeamte, die bei Rettungseinsätzen vor allem in den Bergen tödlich verunglückt sind, und an alle im Zugspitzgebiet verunglückten Bergsportler.

Ehepaarsegnung

Kardinal Marx segnet Ehepaare in Freising

Alle Ehepaare und besonders jene, die in diesem Jahr ein Ehejubiläum feiern, lädt Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, zu einem Festgottesdienst mit Segnung der Ehepaare und anschließendem Begegnungsprogramm am Sonntag, 8. Oktober, auf dem Freisinger Domberg ein. Das Ehepaarfest wurde in den vergangenen Jahren jeweils von mehr als 600 Paaren besucht. Es steht auch in diesem Jahr unter dem Motto „Einander anvertraut – Danken für viele Ehejahre“. Für die Teilnahme am Ehepaarfest ist eine schriftliche Anmeldung bis Freitag, 8. September, erforderlich.

Gästebrief 2017

Gästebrief lädt zu Gottesdiensten und Pilgerwegen

Mit dem Gästebrief 2017 lädt das Erzbistum München und Freising zu Sonntagsgottesdiensten in rund 1.000 Orten und etwa 400 Berggottesdiensten in den Sommermonaten ein. Die 56-seitige Broschüre, die sich vor allem an Urlauber und Ausflügler richtet, verzeichnet auch Sonntagsgottesdienste in rund 20 Sprachen in München sowie Beratungsangebote. Inhaltlich befasst sich der reich bebilderte Gästebrief mit der Thematik „Salz“, geleitet vom biblischen Wort „Ihr seid das Salz der Erde“ (Mt 5,13). Anlässlich des 100. Jahrestags der Einführung des Festtages der Patrona Bavariae (Schutzfrau Bayerns) findet sich im diesjährigen Gästebrief außerdem ein Gebet, das Kardinal Joseph Ratzinger, der spätere Papst Benedikt XVI., bei seinem Abschied vom Erzbistum München und Freising 1982 an der Mariensäule auf dem Münchner Marienplatz gebetet hat.

Kathedrale Portoviejo, Ecuador

Kathedrale in Ecuador wird mit Münchner Hilfe wieder aufgebaut

Mit einer halben Million Euro beteiligt sich das Erzbistum München und Freising an den Kosten des Wiederaufbaus der Kathedrale im ecuadorianischen Portoviejo, die im April 2016 von einem starken Erdbeben schwer beschädigt worden war. Der Erzbischof von Portoviejo, Lorenzo Voltolini, bat das bayerische Partnerbistum um Unterstützung, um die Hauptkirche des Küstenbistums wieder aufzubauen. Dabei trägt die ecuadorianische Erzdiözese selbst mehr als eine halbe Million US-Dollar, die vorwiegend für die Wiederherstellung der Türme und der Fassade der Kathedrale verwendet wird. Die Mittel aus München sollen insbesondere dafür eingesetzt werden, das Gotteshaus erdbebensicher wiederzuerrichten.

Kardinal Marx: Mariä Himmelfahrt ist ein „Mutmachfest“

Zum Hochfest Mariä Himmelfahrt hat Kardinal Reinhard Marx an „die Verbindung von Diesseits und Jenseits“ als wesentlichen Inhalt des christlichen Glaubens erinnert und die Gläubigen dazu aufgerufen, sich auch im alltäglichen Leben zu öffnen für eine Perspektive der Unendlichkeit. „Wir spüren in unserem Herzen eine Hoffnung, die über die Traurigkeit und die Anstrengung hinausgeht und den Blick wagt auf eine Wirklichkeit, die jenseits ist von Raum und Zeit, die wir uns nicht vorstellen können“, sagte der Erzbischof von München und Freising bei seiner Predigt am Dienstag, 15. August, im Münchner Liebfrauendom. Am Ende des Gottesdienstes segnete er die mitgebrachten Kräuterbuschen.

Aussendung der Freiwilligen nach Ecuador 2017

18 junge Freiwillige unterwegs nach Südamerika

18 junge Erwachsene gehen mit dem internationalen Freiwilligendienst der Erzdiözese München und Freising für ein Jahr nach Südamerika, um dort in sozialen Projekten mitzuarbeiten. 14 von ihnen werden in Ecuador, dem Partnerland der Erzdiözese, tätig sein, zwei in Argentinien und zwei in Bolivien. Die jungen Männer und Frauen kommen aus den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, München und Traunstein sowie aus München und Rosenheim, einige stammen auch aus Pfarreien außerhalb der Erzdiözese.

Interkulturelle Woche 2017

„Vielfalt verbindet.“

Mit einem Gemeinsamen Wort der Kirchen laden der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland, Metropolit Augoustinos, zur 42. Interkulturellen Woche ein. Sie findet vom 24. bis 30. September 2017 statt und steht unter dem Leitthema „Vielfalt verbindet.“. Deutschlandweit sind mehr als 5.000 Veranstaltungen an über 500 Orten geplant.

Stellenwechsel leitender Priester im Erzbistum

In den kommenden Monaten werden im Erzbistum München und Freising einige Leitungsstellen von Seelsorgeeinheiten neu besetzt.

Diözesangeschichte im Zeichen von Jubiläen

Von einem Schwerpunkt zur Reformationsgeschichte über 200 Jahre Bayerisches Konkordat bis zu Erfahrungen von Geistlichen im Krieg reicht das Programm, das der Verein für Diözesangeschichte von München und Freising im Jahr 2017 anbietet. Am Dienstag, 19. September, spricht der emeritierte Kirchenhistoriker Karl Hausberger von der Universität Regensburg anlässlich des 200. Jubiläums über das Bayerische Konkordat von 1817 und damit über die Grundlage der Neuordnung der bayerischen Kirche am Beginn des 19. Jahrhunderts.