Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Rezepte für Pralinen

Aprikosenkonfekt

Aprikosenkonfekt
Aprikosenkonfekt (Foto: Kiderle)
Zutaten:                             
150 g getrocknete Aprikosen           
150 g Kokosraspeln                           
50 g Puderzucker                           
2 cl  weißer Rum                             
etwas Sahne
Kokosraspeln zum Formen       

Zubereitung:
Aprikosen sehr fein schneiden.
In einer Schüssel mit Kokosraspeln, Puderzucker und Rum verkneten. Evtl. zum Binden etwas Sahne zugeben. 20 Min ruhen lassen.
Immer etwas Kokosraspeln zwischen die Hände nehmen. Darin aus der Aprikosen-Kokosmasse Kugeln von etwa 2 cm Durchmesser formen. Die Kugeln noch mal in Kokosraspeln wälzen und nochmal rollen, damit diese gut haften.
In Pralinenförmchen setzen.

Ananas-Kugeln

Ananas-Kugeln
Ananas-Kugeln (Foto:Kiderle)
Zutaten:                                            
120 g Marzipanrohmasse                  
40 g Puderzucker                           
40 g feingehackte Pistazienkerne     
2 cl Curacao                                              
100 g kleingehackte kandierte Ananas
etwas Zucker 
 
Zubereitung:
Die Marzipanrohmasse mit dem gesiebten Puderzucker, den Pistazien, dem Likör und den Ananasstückchen gut verkneten und zu kleinen Kugeln formen. Die Kugeln anschließend in Zucker wälzen.

Rosinen-Rum-Kugeln

Rosinen-Rumkugeln
Rosinen-Rum-Kugeln (Foto: Kiderle)
Zutaten: 
100 g Butter
100 g gesiebter Puderzucker           
1 P. Vanillezucker                          
300 g Raspelschokolade                    
3 EL Rum                                        
125 g Rum-Rosinen                           
Schokostreusel zum Wälzen    
                            

Zubereitung:
Die Butter schaumig rühren und nach und nach Puderzucker, Vanillezucker, Schokolade und Rum unterrühren. Zuletzt die Rosinen hinzufügen. Die Masse eine Stunde kaltstellen. Kleine Kugeln daraus formen und in den Schokostreuseln wälzen (am besten in einem kleinen Haarsieb).
Die Rosinen-Rumkugeln in Pralinenförmchen geben und kühl aufbewahren.

Leckere Plätzchen

Ob Klassiker oder alte Bekannte neu interpretiert - bei diesen fünf Rezeptideen ist bestimmt für jeden etwas dabei.