Themenschwerpunkt Schul- und Ausbildungsstart Bildung im Erzbistum München-Freising in vielen Facetten

Zum Start ins Schul- und Ausbildungsjahr 2021/2022 zeigen sich die vielen Facetten von Bildung und Unterstützungsleistungen für Jugendliche und junge Erwachsene in der Erzdiözese München-Freising.
 
Religionslehrerin Cordula Bichler an der Tafel

Religionsunterricht an einer kirchenfernen Grundschule

Seit 27 Jahren ist Cordula Bichler Religionslehrerin an der Grundschule Maria Ward Straße 1 in München-Nymphenburg. Für sie ist der Religionsunterricht gerade in der aufgeheizten gegenwärtigen Situation wichtig, in der die Gesellschaft einen „gefährlichen Rechtsruck“ nehme, weil dieses Schulfach die Botschaft Jesu vermittle, die niemanden ausgrenze.
 

Kinder machen Hausaufgaben

Kirche in der schulischen Bildung

Das Christentum ist zutiefst eine Bildungsreligion. Deshalb gehört Bildung zu den Kernaufgaben der Kirche. „Sich zu bilden“ ist Gabe und Aufgabe, die tief im christlichen Verständnis von Gott und Mensch verwurzelt ist, ein lebenslanges Abenteuer, das wir mit kirchlichen Bildungsangeboten begleiten, erklärt Dr. Sabine Krump. Mehr...
 

Kirchenmalerin in der Ausbildung

Ausbildungsberuf Kirchenmaler

Aktuell gibt es 324 duale Ausbildungsberufe mit den wechselnden Lernorten Betrieb und Berufsschule in Deutschland. Einer davon ist der zur Kirchenmalerin und zum Kirchenmaler. Bernd Flassak bildet Jugendliche in Wolfersdorf bei Freising aus. „Wichtig ist mir die Entwicklung der sozialen Kompetenz, der Persönlichkeit, die sich mit der täglichen Leistung entwickelt“, meint der Kirchenmalermeister. Mehr...
 

Auszubildende in der Küche

Kolping-Projekt "pass(t)genau" für Azubis

Das neue Ausbildungsjahr startet. In München unterstützt die KolpingBildungsagentur gGmbH mit dem Projekt „pass(t)genau“ Auszubildende und Betriebe mit Vernetzungs-, Bildungs- und Vermittlungsangeboten. Mehr...