Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos
Geschichte: Es klopft bei Wanja in der Nacht
Foto: Christine Wick

Wir arbeiten nach dem bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan (BEP). Unter dem Punkt "Transfer in die Praxis" erhalten Sie einen kleinen Einblick über die Bildungs- und Erziehungsbereiche.


Bereich: Sprache und Literacy

"Sprachkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation und sie ist eine wesntliche Voraussetzung für schulischen und beruflichen Erfolg, für eine Teilhabe am gesellschaftlich- kulturellen Leben." (Quelle: BEP)
Im Kindergarten entwickeln sich die Sprache und Sprechfreude. In der Zeit im Kindergarten lernen die Kinder außerdem Texte zu verstehen und diese wieder zugeben. Wir unterstützen die Kinder in der Entwicklung von der Sprache indem wir mit ihnen Verse und Fingerspiele lernen. Zudem schauen wir mit den Kindern Bilderbücher an und lesen Geschichten vor.
Herbstmandala
Foto: Christine Wick
Bereich: Umwelt
Umweltbildung und -Erziehung ist ein wichtiger Bestandteil in unserem Kindergarten. Die Kinder sollen erfahren, dass die Umwelt ein wichtiger Punkt für sein eigenes Wohlbefinden ist. Der Kindergarten geht mit den Kinder einmal in der Woche spazieren.
Dabei lernen die Kinder nicht nur die Umgebung rund um den Kindergarten näher kennen. Zudem werden Ihnen die einzelnen Umwelt- und Naturvorgänge bewusst. Auch die Fürsorge und Achtsamkeit gegenüber der 'Natur wird den kindern vermittelt. Außerdem lernen die Kinder die Artenvielfalt im Pflanzenbereich kennen, indem die Kinder zum Beispiel den Staudengarten Weihenstaphan besuchen. Die Kinder entdecken auch bewusst die Jahreszeiten und wie sich die Natur in den einzelnen Phasen verändert. So erfahren die Kinder beispielsweise, warum die Blätter im Herbst bunt werden. Während dem Spaziergang haben die Kinder auch die Möglichkeit, Naturmaterialien zu sammeln. Diese Materialien werden anschließend detailliert betrachtet und für verschiedene Dinge verwendet.
Einmal pro Woche unternimmt jede Gruppe mit den Kindern einen Spaziergang in die nähere Umgebung.
Wir gehen dabei auf das Alter und den Entwicklungsstand der Kinder ein und berücksichtigen die unterschiedlichen Interessen.
Turnhalle
Foto: Christine Wick
Bereich: Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport

"Bewegung zählt zu den grundlegenden Betätigungs- und Ausdrucksformen von Kindern, Kinder haben einen natürlichen Drang und eine Freude daran sich zu bewegen." (Quelle BEP)

Durch Bewegung begreifen die Kinder ihre Umwelt. Bewegung ist aber auch ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit. das Selstbewusstsein wird gefördert. Zudem wird das Körpergefühl und Körperbewusstsein entwickelt.
Bei uns im Kindergarten St. Jakob haben die Kinder die Möglichkeit während dem offenen Freispiel sich in der Trunhalle frei zu bewegen. Außerdem gibt es für jede Gruppe einen Tag in der Woche, wo die Kinder speziell, meistens in Kleingruppen angeleitet Bewegungsstunden haben. Auch unser Garten bietet den Kindern die Möglichkeit sie zu bewegen.
St. Martin
Foto: Christine Wick
Einheit Hl. Martin
Bereich: Wertorientierung und Religiosität
In der Praxis erfahren die Kinder immer wieder etwas über Jesus und Gott. Die Kinder erleben mit dem pädagogischen Personal religiöse Einheiten und Aktivitäten, die mit Jesus und Gott zu tun haben. Dabei halten wie uns an den kirchlichen Jahresablauf.
So erhält das Kind die Möglichkeit in der Begegnung mit diesem religiösen Überlieferungen und lebensnaher Wertsystemen eigene Standpunkte zu finden umso Wertschätzung und Offenheit gegenüber anderen zu entwickeln.
Klanggeschichte
Foto: Christine Wick

Klanggeschichte
Bereich: Musik

Musik ist in unserer Gesellschaft allgegenwertig. Mit Neugier begegnen Kinder der Welt Musik und haben Freude daran den Geräuschen, Tönen und Klängen zu lauschen und diese selbst zu produzieren. Im Alltag werden mit den Kindern bekannte aber auch neue Lieder gesungen. Auch den Umgang und die Namen der Instrument lernen die Kinder. Sie begleiten Lieder oder Geschichten mit musikalischen Werkzeugen.
Logo