Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

„Begleiter für die Kar- und Ostertage“ erschienen

Publikation lädt zu mehr als 200 besonderen Gottesdiensten und Veranstaltungen in München ein
Begleiter für die Kar- und Ostertage
München, 22. März 2018. Zu besonderen Gottesdiensten, Konzerten und Veranstaltungen in der Zeit um Ostern lädt der „Begleiter für die Kar- und Ostertage in München“ ein. Mehr als 200 Angebote der katholischen Kirche in der Münchner Innenstadt zwischen dem Freitag vor Palmsonntag, 23. März, und dem Weißen Sonntag, 8. April, listet das Heft auf, das den Titel „Hosanna dem Sohn Davids“ trägt. Auch regelmäßige Gottesdienstzeiten, Beichtgelegenheiten, Gottesdienste der muttersprachigen Gemeinden und Beratungsangebote finden sich in der Publikation.
 
Im Grußwort des Kalenders beschreibt Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg, zuständig für die Seelsorgsregion München, das „Wechselbad an Gefühlen“, das in den Tagen zwischen Palmsonntag und Ostersonntag nachvollzogen wird, vom triumphalen Empfang Jesu Christi in Jerusalem über seinen Tod am Kreuz bis zur Auferstehung. Dieses Geschehen sei „sinnbildlich auch für unser Leben“, so der Weihbischof: „Wie schnell kann es von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt umschlagen? Wie oft sterben wir ‚tausend Tode‘ und gehen anschließend gestärkt aus der Krise hervor, können neu beginnen?“ Für viele Christen sei es deshalb „ein so großes Anliegen, diesen letzten Weg Jesu in dem alles kulminiert, nachzuvollziehen“.
 
Drei Münchner schildern in der Publikation ihre persönliche Verbindung zu den Traditionen der Kar- und Ostertage. Andreas Wittmann, Mesner der Pfarrei St. Anton, schildert etwa, wie er eine Karfreitagsratsche auf dem Dachboden fand und herrichtete. Die Ratsche ruft die Gläubigen traditionell zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag zum Gebet, da die Glocken während dieser Zeit verstummen und gemäß einer Legende nach Rom fliegen. (gob)
 
 
Hinweise:
Der kostenlose Begleiter liegt in einer Auflage von 12.000 Stück in den Münchner Kirchen und in der Stadtinformation am Marienplatz aus. Alle Informationen sind auch unter www.ostern-in-muenchen.de im Internet zu finden.