Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Neue Aufgabenverteilung im Erzbischöflichen Sekretariat

Stelle des Erzbischöflichen Kaplans wird aufgeteilt in Büroleitung und liturgische Assistenz 
München, 2. Dezember 2019. Die Aufgaben im Sekretariat von Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, werden neu geordnet: Die Stelle des Erzbischöflichen Kaplans, die derzeit noch Simon Tyrolt bekleidet, wird aufgeteilt in einen Büroleiter und einen Erzbischöflichen Zeremoniar. Kaplan Tyrolt wechselt zum 1. Februar nächsten Jahres in die Seelsorge und wird Leiter des Pfarrverbands Heimgarten-Schlehdorf-Ohlstadt-Großweil im Dekanat Werdenfels, Landkreise Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz-Wolfratshausen.
 
Zum 1. Januar übernimmt Marco Seibl, derzeit Leiter der Abteilung  IT-Planungs- und Projektmanagement im Ressort Zentrale Dienste des Erzbischöflichen Ordinariats München, die Leitung des Erzbischöflichen Sekretariats. Die Stelle des Erzbischöflichen Zeremoniars, der Kardinal Marx bei der Liturgie assistiert, ist derzeit ausgeschrieben für pastorale Mitarbeiter. (ck)