Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Singen für Trauernde

Veranstaltung für trauernde Menschen im Pfarrsaal von St. Ludwig schenkt Trost in schwerer Zeit
München, 9. Juli 2019. Ein gemeinsames Singen für Menschen, die um einen Verstorbenen trauern, findet am Donnerstag, 11. Juli, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal der Pfarrei St. Ludwig, Ludwigstraße 22, statt. Trauernde Menschen seien oft starken, wechselnden Gefühlen ausgesetzt. Gemeinsam mit anderen zu singen, könne während des anstrengenden und Kraft kostenden Weges durch die Trauer Trost schenken, wie es in der Ankündigung der Veranstaltung heißt. Durch den Gesang könnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Gefühlen Ausdruck geben, ihrer Seele etwas Gutes tun und sich vom Klang der Stimmen tragen lassen.
 
Unter Anleitung von Kirchenmusiker Stephan Heuberger und mit Unterstützung von Mitgliedern des Kirchenchores werden Atem- und Stimmübungen durchgeführt und einfache Lieder gesungen. Die Sängerinnen und Sänger müssen keine Noten lesen können und benötigen keine Erfahrung im Singen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Veranstaltet wird der Abend von der Seelsorgsregion München des Erzbistums München und Freising und dem Ressort Seelsorge und kirchliches Leben im Erzbischöflichen Ordinariat. (ct)