Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
OK
Mehr Infos

Aktuelle Veranstaltungen und Projekte


Ansicht von Jerusalem
Sommerakademie Jerusalem
Drei Wochen Bibel, Archäologie und Spiritualität
Montag 27. Juli bis Montag 17. August 2020

Die Bibel als Erfahrungs-Schatzkammer erleben – dazu will Sie die Sommerakademie Jerusalem einladen, die bereits das dritte Mal durchgeführt wird. Drei Wochen vor Ort im Heiligen Land ermöglichen Ihnen neue Zugänge zu biblischen Texten, vertiefen Ihr exegetisches Wissen und bereichern Sie spirituell.
Die Sommerakademie beinhaltet Vorlesungen und Kolloquien zu exegetischen und bibeltheologischen Themen, zu Landeskunde und biblischer Archäologie, Einführungen in Judentum und Islam einschließlich deren Schriftverständnis sowie Gastvorträge zum politischen Alltag und zu sozialen Problemen heute.
Zahlreiche Tagesexkursionen verdeutlichen das Erlernte und vertiefen die Erfahrung mit den Texten der Bibel. Gebetszeiten in der Gruppe, das Miterleben von Gottesdiensten der Ortsgemeinden in Kirchen und Synagogen sowie der Austausch mit anderen Teilnehmenden bieten außerdem zahlreiche Gelegenheiten zu spirituellen Erfahrungen. Die Sonntage lassen Raum für Gottesdienste, Erholung und eigene Entdeckungen.
Die Sommerakademie ist zu Gast im Paulushaus des Deutschen Vereins vom Heiligen Lande nahe dem Damaskustor in Jerusalem. Auf Anfrage können Sie außerdem das freie Wochenende 7.-9. August oder einige Tage ab 17. August im Pilgerhaus Tabgha am See Gennesaret verbringen. Wer erstmals ins Heilige Land reist, sollte diese Gelegenheit keinesfalls versäumen.

Anmeldeschluss 27.04.2020 (Aufgrund hoher Nachfrage empfehlen wir frühzeitige Anmeldung) unter:
Biblische Reisen GmbH, Hohenzollernstr. 14, 70178 Stuttgart
Ansprechpartnerin: Dagmar Resky
Tel.: 0711-619 25 13, Email: dagmar.resky@biblische-reisen.de
 

WEITERBILDUNG zum/zur Dialogbegleiter*in 2019-2021

Logo Dialogbegleiterkurs
Interreligiöse Begegnung & Verständigung
Miteinander gestalten – spirituelle Identität und religiöse Vielfalt leben

Begegnung und Verständigung sind unverzichtbar für ein gelingendes Zusammenleben in kultureller und religiöser Vielfalt. Der Dialog der Religionen eröffnet Begegnungsmöglichkeiten und bringt unterschiedliche Menschen miteinander in Kontakt. Die Weiterbildung ist auf zwei Jahre angelegt und strebt eine interreligiös und interkulturell zusammengesetzte Kursgruppe an. Sie will die Teilnehmenden befähigen, Dialogprozesse zu initiieren und qualifiziert zu begleiten.

Start mit dem Basiskurs I - Persönlichkeit und religiöse Identität
12.-15.11.2019, Josefstal

Veranstalter:
Studienzentrum Josefstal und Insitut Occurso e.V.